Bearbeitet: 08.07.2016.


SCIENCE FICTION {SF}, die Realität des Begeisterten Lesers. Subjektive WAHL - 3te ETAGE - Bis zirka JAHR 2010. +//+ Aspekte der Zeiten +//+ Entwicklungen.

Maßgebliche Autoren rational, subjektive Wahl zu modernen SPACE OPERA, GENE WOLFE, FRANK BORSCH, SCOTT WESTERFELD, SERGEJ LUKIANENKO.

SF-Autor GENE WOLFE, *1931, 4Bände DAS BUCH DER NEUEN SONNE, dt. Eine Serie um den Folterer Severian gelten als Klassiker des Genres SCIENCE FICTION. Ein Generationenraumschiff ist in der Galaxie unterwegs. "Whorl der langen Sonne", ein gewaltiges Raumschiff, dessen Bewohner die Erde längst zu ihren Mythen zählen. Eine Welt außerhalb des Schiffes existiert für sie nicht mehr und die Technologie ihrer Ahnen ist zu einem Großteil verfallen. Band 2 schildert das Leben im Raumschiff. Wahrscheinlich ist es die Langeweile, die die Crew zur Rebellion bringt.

SF-Autor FRANK BORSCH,*1966, dt. Science-Fiction-Schriftsteller. DIE UMGEKEHRTE SPACE OPERA. Ende 2006 Veröffentlichung beginnend die Trilogie Alien Earth Phase 1 bis 3. DER PLOT - Aliens kommen von weit her zur Erde. Roman = Vor 7sieben Jahren kam ihr Raumschiff zur ERDE, sie hatten im Orbit der Erde Position bezogen. 7Sieben Jahre lang haben sie die Menschheit beobachtet und geprüft. Nun sind sie unter uns. Zwei Millionen Aliens, die sich in Menschen manifestiert haben. Also Mutanten. Der Massen-Seelentransfer ist vollzogen. Innerhalb weniger Sekunden manifestieren sich zwei Millionen Aliens in menschlichen Körpern. Die Überwachungs- und Disziplinierungsapparate der Erde reagieren sofort. Die Jagd auf die Aliens beginnt...

Scott David Westerfeld, *1963, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller. WELTENSTURM, 2006. Das große Science-Fiction-Epos des 21. Jahrhunderts. SPACE OPERA - Ausbreitung des galaktischen Imperiums UGLYS. Wehr gegen eine dunkle Bedrohung. Eine Gesellschaft der fernen Zukunft, die kurz vor dem Zerfall steht. Eine mysteriöse Bruderschaft, die mit allen Mitteln nach der Macht greift.

Sergej Lukianenko, *1968, SF-Roman STERNENSPIEL, dt. 2009. Das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt, bricht die Menschheit ins All auf. Trifft auf interstellare Organisation KONKLAVE, Sammlung außerirdischer Spezies. KONKLAVE weist jeder Rasse der Galaxis ihre Funktion zu. Der Protagonist findet im Raumschiff blinden Passagier. Kleinwüchsiger Reptilie. Widersacher der KONKLAVE. Der Protagonist PETR ahnt nicht, dass sich sein Leben - und das aller Menschen - für immer verändern wird.

Der Autor MICHAEL COBLEY, *1959, England, SPACE OPERA, veröffentlichte 2010 zwei SF-Bände einer Trilogie: DIE SAAT DER ERDE, WAISEN DES ALLS. Später dazu DIE AHNEN DER STERNE. Eine Roman-Serie vom Thema her, wie schon einige Vorgänger anderer Autoren. Themen werden oft wiedergekäut, mit neuen Nuancen, anderem Schreibstil, oder einfach einigen anderen Erlebnissen. Oft sind Debüts in dieses Loch der Wiederholungen gefallen. Mit dieser Romanserie scheint es nicht anders zu sein. Der 1te Band, DIE SAAT DER ERDE, auch dies ist ein Roman vom ERSTKONTAKT. Aber nicht die friedliche Seite, sondern die Invasion. Viele Schauplätze, Charaktere, Überraschungen. Drei gigantische Raumschiffe der Menschheit sollen große Zahlen an Menschen irgendwo in Sicherheit bringen. Da die Invasion der Aliens die Menschheit ausrotten will. Auf verschiedenen Rettungsplaneten wurde eine Atmosphäre dazu aufgebaut wo es notwendig war. Auf einem der Planeten lebt schon eine Alienrasse. Der Autor ersinnt viele spannende und manchmal erschreckende Zustände. Eine Alienrasse versklavt zum Beispiel eine Menschengruppe. Der Autor schildert sehr viele Ausgangssituationen, die den Roman unübersichtlich machen.

Der KRIEG ist bei den SF-Autoren stark eingezogen in das Subgenre SPACE OPERA. Die allgemeine Philosophie der SPACE OPERA hat sich dadurch gewandelt. Die Autoren-Welt glaubt heutzutage eher an Kriege als an Normalität der Rassen. Die Brisanz neuer physikalischer Theorien wie vor Jahr 2000 ist seltener geworden. Neu ist die Stringtheorie. Vermutungs-Physik ist seltener geworden. Raumschiffe transportieren tausende Reisende, nicht nur Wurmlöcher, Zeitschiffe, Stargates, Beam-Methodik, auch Zeitschächte. Autoren WATSON und STROSS teleportieren ganze Stadtteile. SF-Autor VINGE hat die Gewalt-Seuche PERVERSION in die SCIENCE FICTION gebracht. Gewalt-Seuche PERVERSION verändert Rassen zur Brutalität.