Zuletzt bearbeitet: 07.07.2016.


SCIENCE FICTION {SF}, Nullte ETAGE - Übersicht // Realität des Begeisterten Lesers. Zirka 75 Jahre SPACE OPERA. +//+ STRUKTUREN - Allererste Klassiker seit 1940er Jahren. +//+ Start SPACE OPERA im einfachen Format des JULES VERNE 1865.

Auflistung der vagen Gründe, Motive, zum Auswandern, Exodus, Migration, Verlassen des Planeten ERDE, auch ohne Rückkehr.

Allgemeine Aspekte SPACE OPERA. Bessere Welten, Öko-Interessen, Abenteuerlust, Entfliehen der Bevölkerungsexplosion, persönlicher Neuanfang auf anderen Planeten, Katastrophen, Asteroideneinschlag, Meteoreinschlag, um Kriegen und Tod zu entgehen, wegen einer Umgestaltung der Welten, oder auch seuchenartig-tödlichen Krankheiten zu entkommen, dem manifestierten Grund wissenschaftlicher Expeditionen und andere Möglichkeiten. Im Mittelalter der Menschheit wurden mittels Schiffe Ozeane überwunden, neuanfang in Amerika, die Literatur HEUTE erwägt Auswanderungen anderer Art - eben in das Weltall, auch die Suche nach erdähnlichen Planeten.

TEXT - Erörterungen und Motivation durch Erfahrungen aus Büchern SCIENCE FICTION, Informationen aus dem Internet. Auch aus Lexikon ALPERS/ FUCHS/ HAHN/ JESCHKE. SPACE OPERA - das gewaltige SUBGENRE der SCIENCE FICTION. Slogan - Raumfahrt in die Weiten des Weltalls, Slogan auch der Serie ENTERPRISE. Vorher-Bezeichnungen: Reisen +//+ Expeditionen in die GALAXIE. Stichwörter: Das UNIVERSUM, das MULTIVERSUM, das WELTALL, der KOSMOS. Kontakte. Erstkontakt. Begriffe: Aliens, Außerirdische.

Es ist stets die PHANTASIE der Autoren die das Schreiben vorantreibt schnell oder langsam. Früher Schreibmaschine. Nun Computer. ERSTKONTAKT auch ein Lieblingsthema. Proto-Typ Anfangszeit: Wissenschaftliche Expeditionen.

Kombinationen - SPACE OPERA mit TOURISMUS, mit ZEITREISE, Sonnensysteme anderen ZUSTANDS, anderer Physik, andere Kosmologien. Andersartige intelligente Lebewesen, Typen Gestaltwandler, Vampire, Monster. Maschinen-Wesen und -Rassen. Andere Völker-Rassen.

Beginn SPACE OPERA im ganz einfachen, kleinen Format vonJULES VERNE, 1828-1905, etwa 1865 VON DER ERDE ZUM MOND, 1870 REISE UM DEN MOND, die knappe Roman-Handlung: Nach Bürgerkrieg in Baltimor, die Mitglieder des Clubs in Baltimor beginnen aus reiner Langeweile daran zu arbeiten ein bemanntes Geschoss zum Mond zu schicken. Keine Rakete - sond ein Geschoss mittels einer Kanone.

SPACE OPERA - schon zirka 75 Jahre. Wandlung vor zirka 15 Jahren, öfter Verkettung mit KRIEG, mit kriegerischen Alien-Rassen. SPACE OPERA lebt und ist interessant durch erforschte Effekte Physik, Informatik, Kosmologien. Neues Wissen, neue Aspekte, neue Begriffen. Pseudowissenschaften erfinden Autoren.

Neu im Verkauf, im lesen - digitale Literatur und Bilder, Ebook, im SF-Film, SF-Video, zuhause per DVD und/oder BLURAI im Player, und phantastische Computerspiele.

DIE KLASSIKER DER SPACE OPERA.
Erste Raumfahrt durch E. E. SMITH, 1890-1965, mit LENSMEN, SKYLARK und auch EDMOND HAMILTON, 1904-1977, mit CAPTAIN FUTURE. HAMILTON bekam auch den Spitznamen "Weltenretter" aufgrund seiner speziellen Themen. Den Begriff SPACE OPERA gab/gibt es mit dem Begriff SCIENCE FICTION 1929 noch nicht, erst 1940er Jahre wählten Autoren diesen Begriff für das wissenschaftliche REISEN in andere WELTEN. Autor WILSON TUCKER, 1914-2006, soll diese Definition gegeben haben. Die erste SPACE OPERA kam über Unterhaltung nicht drüber raus.

SF-Autor ROBERT A. HEINLEIN, 1907-1988, veröffentlichte in den USA 1953 den Roman GESTRANDET IM STERNENREICH. Auch als Start in den Themenbereich SPACE OPERA zu verstehen. Im Überblick, die Jahre 2010 gegenüber 1950 besitzen enormen Fortschritt der SPACE OPERA, betreffend Inhalt. Ein junger Mann will "Sternenfahrer" werden. Der Begriff Astronaut war noch unbekannt.

Abhandlungen der Literatur schreiben, es gibt 350 Jahre Bücher der Phantastik. Die Anzahl pro Jahrzehnt beginnt akkumulativ wenig Exemplare. Die Bezeichnung dieser phantastischen Literatur wechselt. Qualitätssprung war 1929 in den USA. Die neue Bezeichnung heißt: SCIENCE FICTION. Namensprägung durch den US-Amerikaner HUGO GERNSBACK, 1884-1967 USA. Danach die Genres FANTASY, MYSTERY, HORROR. Horror - früher die sogenannte Grusel- und Schauer-Literatur.

FRÜHE SF-Autoren - KLASSIKER. Aufgelistet einige frühe SF-Autoren. 1634 KEPLER/ Somnium. /// 1638 GODWIN/ Ein Spanier im Mond. /// 1652 DE BERGERAC/ Die Reise zu den Mondstaaten und Sonnenreichen. +//+ 1835 POE/ Hans Pfaalls Mondfahrt. +//+ 1865 VERNE/ Von der Erde zum Mond. +//+ 1925 GAIL/ Der Schuss ins All. +//+ 1928 HAMILTON/ Erzählungen. +//+ 1934 WILLIAMSON/ Wächter des Alls.

Es folgte die Erweiterung der SPACE OPERA zum EXODUS. Politisch gesehen, so EXODUS auch als MIGRATION bekannt. EXODUS - die Fluchtliteratur - die Menschheit flieht von der ERDE wegen totaler Natur-Katastrophen. Stichwörter - APOKALYPSE. KATASTROPHE. SEUCHEN. ÜBERVÖLKERUNG. MUTATIONEN. ANALOGA.

REALISMUS der Menschheit - 1957 SPUTNIK1. Thema Raumfahrt dringt in die Literatur und Leserschaft. Phantastik und Gegenwartsliteratur. Extrapolationen. Andersdenken. Sonnensysteme. Weltraum-Literatur. HYPERRAUM. IN DIE WEITEN DES WELTALLS, Prinzipien - Raumschiff, Stargate, Raumfalten. Modernität zu Barrieren, Drake-Glocken, Energienetze über Städte, Teleportation ganzer Stadtviertel. SNEGOW und 100fache Licht-Geschwindigkeit.

Ein sehr früher russischer SF-Roman zur SPACE OPERA - Der Russe GEORGI MARTYNOW, 1906-1983, der Fortsetzungsroman DAS ERBE DER PHAETONEN, wurde 1959 veröffentlicht. In der DDR erschienen 1964. PLOT - Das Raumschiff mit seinen 150 Meter Länge aus einem besonderen widerstandsfähigem Werkstoff gemacht, ist vom Autor bereits mit elektronischen Rechenmaschinen ausgerüstet. Normalität. Erstes Ziel ist der Asteroid ARSENA. Dann Planet Venus. Nach vielen Untersuchungen entdeckt die Crew riesige Artefakte - Kuben, Ikosaeder und Dodekaeder. Granit. Gebaut von einer anderen Rasse? Hypertropisches Klima der Venus. Der Autor beschreibt Exotik der Pflanzen, Wälder, Tiere. Die Ais - Ihre 3-Meter-Größe verlangt Respekt. Sie leben in Kuppelbauten unter der See-Oberfläche. Exkursionen in die Wälder, sie stoßen auf die Rasse der PHAETONEN. Ein fremdes Raumschiff. Die Venus ein Hort schwerer Gewitter, die alle paar Stunden ausbrechen. Dramatik der Expeditionen. 2zwei Astronauten sterben durch Unfälle. Die PHAETONEN beschleunigten die Evolution, aber sie sind wohl keine Ureinwohner?

Weiter zum Mond CERES. Auf CERES erfährt die Crew die wahre Entwicklung der Millionen Jahre älteren Rasse der PHAETONEN. Interessant ist, dass die PHAETONEN, deren Planet bei der Annäherung an Jupiter zerrissen wurde, sie geordneten Auszug mit tausenden Raumschiffen über einen Zeitraum von zirka 100 Jahren den gefährdeten Planeten verließen. Der Autor gibt den PHAETONEN Eigenschaft Menschlichkeit. Hier steckt noch Humanität in den Ais, die sowjetische Manier für Ais. Der Autor gestaltete Szenerien der sowjetischen Astronauten und britischer Astronauten.

SIMPLE SCIENCE FICTION, gewissermaßen Start in die Themen, vielleicht 5fünf% Leserschaft? Anfangsleser mit Jugendliteratur. ENTERPRISE, STAR WARS, STAR TREK, PERRY RHODAN, ATLAN, SHADOWRUN und anderen Serien, die aber oft von Klischees, Redundanz, Wiederholungen geplagt sind. Lexika geben Hinweis zur Leserschaft - SCIENCE FICTION lesen viele Akademiker, auch viele SF-Autoren sind Akademiker. Beste Autoren konstruieren eigene Wohngesellschaften im Weltall - Areale, Habitate, Universen.

Intensität der Begeisterung: SCIENCE FICTION steigert von Jahrzehnt zum nächsten die Kern-Themen, den Grad der Pseudo-Wissenschaften im Grad der Schwierigkeit. ANSPRÜCHE des Lesepublikums wachsen. Spezielle Erfindungen - SEGLER, Generationen-Raumschiffe, Tore, Stargate, Teleportation. SELTSAME TEXTE halten Einzug, MYSTERY und HORROR explodierten in den 1990er Jahren zur Vielfalt. Hard-SF-Autoren. ERSTENS - Mathematiker, Physiker, Kosmologen, Biologen, Chemiker, Logiker. ZWEITENS - Autoren der Germanistik, Anglistik. DRITTENS - der prima Schreibstil der Autoren. Diese Summe der 3drei Richtungen sind das Können der jetzigen Autoren.