Bearbeitet: 21.05.2016.


ÖKO-SYSTEME der Menschen und der Aliens.

Öko-Systeme zur Verbesserung von Lebensbereichen der Menschen und Tiere oder der Einrichtung wie auch Stabilisierung von Nahrungsmittelproduktionen auf regionaler bis planetenweiter Ebene. Auch in Verbindung mit Thema KOLONISEUNG. Die Literatur propagiert harmlose, gewagte und extreme Variationen von Öko-Systemen. Durchgeführt bis zur erbitterten Gegenwehr der Natur. Hier werden Abläufe beschrieben, die so in der Realität stattfinden könnten. Die Wahrscheinlichkeit ihrer kommenden Existenz liegt nahe Eins.

Autor PETER LORENZ - Bücher: HOMUNKULI, QUARANTÄNE, AKTION ERDE. Im Thema KOLONISIERUNG teils schon ewähnt. Geschrieben im Zeitraum 1978 bis 1988. Heutzutage sind diese Methoden veraltet.

Autor KLAUS FRÜHAUF - Buch: AM RANDE WOHNEN DIE WILDEN. 1977. Keine Aktion, mehr Eigenschaften der Gesellschaft. Im Format Jugendroman. Aliens, die MORNEN, langaufgeschossene schwache Wesen im Herzen der Galaxis, sie bringen die Botschaft vom optimalen Öko-System, ihre Entwicklung damit ausgezeichnet verläuft.

Autor WOLFGANG JESCHKE - Buch: MEAMONES, 30.000 Jahre in die Zukunft. Die Menscheit hat Planeten besiedelt, auch welche verwüstet, meist nur als Nahrungsquelle ausgebeutet, um selbst zu überleben, und die Planeten wieder verlassen. Die Menschheit nutzt Gentechnik und Terraforming. CONFRIGET, ein Mond des Riesenplaneten MEAMONE, man will die intelligenten Leben fangen. Die Protagonistin Meta steht auf der Seite der sich entwickelnden Intelligenz. Sie verständigt sich telepathisch mit dem Wesen OM. Er betrachtet sie als eine Göttin. Als die Kreaturenhändler sich für OM interessieren, um ihn an die Gendesigner zu verschachern, kommt es zum Konflikt. OMs Gene sollen zusätzliche Möglichkeiten bereitstellen, willfährige Intelligenz in Organismen einzubauen. Eine Möglichkeit für komplette Planetenbevölkerungen mit künstlichem Bewusstsein, künstlicher Religion usw.

Autor Paul McAuley - Buch: FEENLAND. 1995. Die schrankenlose Anwendung der Gentechnik hat die Welt verändert: Sogenannte Puppen, aus menschlichen Chromosomen erzeugte Kunstgeschöpfe, dienen nicht nur als billige Arbeitskräfte, sondern auch als todgeweihte Gladiatoren in perversen Unterhaltungsshows.

Autor JOHN BROSNAN - Bücher: Trilogie HIMMELSHERREN.1988. Nach den Gen-Kriegen fristen die Überlebenden auf der von mutierten Pilzkulturen und davon überwucherten Welt ein Dasein in Krankheit, Elend und Mutation, versklavt von den gnadenlosen Bewohnern der mächtigen Himmelsschiffe, denen sie ausgeliefert sind und deren Waffen sie nichts entgegenzusetzen haben...