Zuletzt bearbeitet: 20.06.2016.


ZUR THEORIE PHANTASTIK.

Autoren der 1.Stunde - Wieder MEILENSTEINE der SCIENCE FICTION, Betrachtung im Jahr 2015, 2te-Serie vom ARIAL der FORTSETZUNG.

JULES VERNE, JERZY ZULAWSKI, KURD LASSWITZ, ROBERT KRAFT, ARTHUR CANON DOYLE, MOR JOKAI, HERBERT G. WELLS, ALDOUS HUXLEY, NIKOLAI GOGOL, ALDOUS HUXLEX, MAURICE RENARD, u.a.

Die Faszination menschlicher GRENZEN ist so ALT wie die MENSCHHEIT, seit jeher diese Fazination, der Reiz übern HORIZONT zu schauen, das persönliche Schicksal zu sehen, zu erkennen, Geburt und Tod, Zwischenzeit, Vergangenheit und Gegenwart und Zukunft, die Grenzen der physischen oder psychischen Möglichkeiten.

Die frühzeitigen Werke, 19.Jahrhundert, Erforschung der ERDE, des Planeten ERDE. Nostalgie und Zukunft. Der große SCHUB des JULES VERNE. Die Amerikaner EDGAR ALLEN POE (1809-1849) und NATHANIEL HAWTHORNE (1804-1864)und der Horror-Fanatiker H. P. LOVECRAFT begründeten wohl die Reine PHANTASTIK. Die GOTHIC LEVEL, die Schauerromane. Dann kamen die billigen PULP-Hefte in den USA. In Deutschland später weit nach dem 2ten Weltkrieg billige Hefte TARZAN, LANZER-Hefte, in der DDR DAS NEUE ABENTEUER und ähnliche Hefte. Reiseabenteuer, Expeditionen 18. und 19.Jahrhundert. Auch 20.Jahrhundert, so auch ARTHUR CONAN DOYLE, so auch MAURICE RENARD. Sie waren Vorreiter eines Genres in Europa, das ab 1929 in den USA SCIENCE FICTION genannt wurde, und die Bezeichnung in EUROPA übrenommen wurde.

EUROPA - auch vor den USA, der Frankenstein-Roman sehr früh von MARY WOLLSTONECRAFT SHELLEY (1797-1851). Eigentlich der Außenseiter. Der IRE BRAM STOKER mit dem Roman DRACULA 1897. In Deutschland kamen danach LASSWITZ, KRAFT, auch DOMINIK, EWERS in den Bekanntenkreis phantastischer Bücher. Das Wort Monster wurde geboren. Trittbrettromane bezüglich Themen oder Figuren kamen auch. FRANKREICH - Land des JULES VERNE wurde bekannt, VERNE als Vater der Science Fiction überhaupt. Humoristische Abenteuer schrieb z.B. auch MOR JOKAI. Seine Abenteuer seien Lügengeschichten. Die gewöhnlich-ernste, normale Geschichte hat Nebenbuhler Humoreske.

SPEZIELL JULES VERNE - JULES VERNE (1828-1905), 75 Bücher, bekannt der Roman VON DER ERDE ZUM MOND. Zu den Klassikern gesagt, in den 1980er Jahren wurden oft Nachauflagen alter Romane gedruckt. Auch in der ehemaligen DDR. Auch KARL MAY wurde wieder gedruckt, die Art SEMI-PHANTASTIK. Auch heutzutage ist JULES VERNE noch aktuell. JULES VERNE Vorstellungen wurden Fakt vom Ereignis her 1969 APOLLO 11, aber die Technik war total anders.

ANDERES EUROPA - POLEN - JERZY ZULAWSKI (1874-1915), seine utopische Trilogie: Auf dem Silbermond (1902), Der Sieger (1909), Die alte Erde (1911), war beeinflusst JULES VERNE und der Reise zum Mond. war wichtig für die Entwicklung des phantastischen Realismus Polens. Auch der Russe TOLSTOI ließ sich für seinen Roman AELITA von JULES VERNE beeinflussen.

Der deutsche Autor KURD LASSWITZ (1848-1910), bedeutend, aber nicht so bekannt, gern gelesener Autor der SCIENCE FICTION. Meisterwerk - AUF ZWEI PLANETEN, 1897 veröffentlicht. Die MARSIANER auf dem Mars, sie landen auf der ERDE. Erste Weltraumutopie. 1930 gab es bereits 70.000 Exemplare des Buches. LASSWITZ benutzte nicht nur phantastische Technik, auch Motive der Ethik und Philosophie. Buch SEIFENBLASEN 1890 vereinigt viele seiner Erzählungen. LASSWITZ war Gymnasialprofessor in GOTHA. Sein literarisches Werk zur SCIENCE FICTION ist schmal, aber von Bedeutung. Der spätere dt. Autor HANS DOMINIK war bei LASSWITZ auch Schüler.

ROBERT KRAFT (1869-1916) alias KNUT LARSSEN, Leipziger, schrieb das Buch UNTERSEE-TEUFEL 1918, veröffentlicht im Dresdner Verlag HAUPT & HAMMON. Unterhaltungsroman, danach die SCIENCE FICTION des ROBERT KRAFT. IM ZEPPELIN UM DIE WELT, Werk in 5 Bänden. Analogie zu JULES VERNE. Verleger von ROBERT KRAFT bauten ihm zeitig als deutschen "Jules Verne" auf. KRAFT schrieb auch bereits von telepathiefähigen Menschen in seinen Romanen, von Menschen im Trancezustand. KRAFT beschrieb Technik-Wunder, eine Reinigungsapparatur für Meerwasser zu Trinkwasser. Sehr oft Kriege mit England. Erzählstoff im Format Abenteuer, Kolportagebücher. Die ÄRA KRAFT lebte in einer Zeit mit LASSWITZ, VERNE, ZULAWSKI.

ARTHUR C(ONAN) DOYLE (1859-1930) schrieb Kriminalromane mit der Figur SHERLOCK HOLMES, zirka 60 Bände, aber er schrieb auch einige Romane zur SCIENCE FICTION, mit gewaltigen phantastischen Einfällen, etwa 6 Bücher, THE LOST WORLD 1912 wurde ein totaler Klassiker. Expedition zu einem Hochplateau in der südamerikanischen Wildnis. Auf dieser vulkanischen Erhebung haben sich, da sie von der übrigen Welt isoliert ist, als Folge davon die Kriterien der natürlichen Auslese prähistorische pflanzliche, tierische und menschliche Lebensformen in ihrer einstigen Gestalt erhalten - die Variante der REISE IN DIE URZEIT.

MOR JOKAI (1825-1904) war ein bedeutender und fleißiger ungarischer Schriftsteller. Bücherumfang etwa 100 Bücher. Buch - bIS ZUM NORDPOL, dt. DDR-Ausgabe 1989. Ein phantastischer Lügenroman, zwischen Humor und Ernsthaftigkeit. H.G.WELLS, ALDOUS HUXLEY, bedeutende Romane sind: (1) H. G. WELLS (1866--1946), DIE ZEITMASCHINE. ALDOUS HUXLEY (1894-1963) SCHÖNE NEUE WELT.

PERSÖNLICHE WERTUNG 1EINS.
Zukunfts-Literatur wurde in den Frühen Jahren als Schund- oder auch Trivial-Literatur bezeichnet. Persönliche Wertung: Teilweise Umdeutungen in den Jahren 1960 bis 1990. Seit 1990er Jahren Neu-Katalogisierung der WERTUNGEN in die MENGE aller Literatur-Richtungen. Die Wertungen und Bezeichnungen der SCIENCE FICTION Literatur wurde gerechter, durch Zahlenmäßige Zuwächse der Leserschaft, durch die Parallelität der Wissenschaften. Keine nrgative abwürgende Wertung mehr. SCIENCE FICTION als Literatur der Ideen.

PERSÖNLICHE WERTUNG 2ZWEI.
BEMERKUNGEN - Viele Autoren schreiben sogenannte SEMI-PHANTASTIK, ihre Geschichten tangieren NUR oberflächlich Phantastik. Manche Romane tragen das Siegel SONDERBARE Literatur, seit wenigen Jahren. Bekannt - Literatur PHANTASTIK hat bereits viele Richtungen und Stärke und Deutlichkeit. Das Wort Subgenre kam hinzu. Romane der SEMI-PHANTASTIK, die Schreiber SEMI-SF-AUTOREN? Autoren, die den temporären Ausflug in die PHANTASTIKA nahmen, die Autoren der Mainstream-Literatur, mit wenigen Absätzen phantastischer Idee(n). Bekannt dafür sind dt. Autoren: ANNA SEGHERS, KURT TUCHOLSKI, Autoren der ehemaligen DDR: GOTFRIED MEINHOLD, GUDRUN PAUSEWANG, EBERHARD PANITZ, JOOCHEN LAABS usw.