Verschiedene QUELLLITERATUR zur BASIS der Analysen, Betrachtungen, Schilderungen.


Zuletzt bearbeitet: 17.DEZ.2015.


Analysierende, und Erläuternde Literatur zu den Genres der PHANTASTIK, von BRD- wie auch der Welt-Autoren.

[x1] B. W. ALDISS/D. WINGROVE, "Der Milliarden-Jahre-Traum", Die Geschichte der Science Fiction, Bastei-Lübbe, 1990.
[x2] ALPERS/FUCHS/HAHN/JESCHKE, "Lexikon der Science-Fiction-Literatur", Heyne, 1988.
[x3] ROLAND INNERHOFER, "Deutsche Science-fiction 1870-1914", BÖHLAU Wien, 1996.
[x4] WOLFGANG JESCHKE (+SASCHA MAMCZAK), "Das SF-Jahr ????", Heyne Verlag, München, Ausgaben 1986 - 2010.
[x5] A./K. STEINMÜLLER, "Visionen 1900-2000-2100", Eine Chronik der Zukunft, Rogner&Bernhard bei Zweitausendeins, 1999.
[x6] REIN A ZONDERGELD, "Lexikon der phantastischen Literatur", Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main, 1983.
[x7] WINFRIED FREUND, "Deutsche Phantastik", Wilhelm Fink Verlag München, 1999.
[x8] KIM STANLE Y ROBINSON, "Die Romane des Philip K. Dick", SHAYOL, 1984 dt. 2005.
[x9] FREDERIK HETMANN, "Die Freuden der FANTASY", ULLSTEIN, 1984.

Erläuternde Literatur zur Phantastik der ehemaligen DDR-Autoren und dem FANDOM in der DDR.

[y1] OLAF R. SPITTEL. "science-fiction ESSAYS". Mitteldeutscher Verlag Halle, Leipzig. 1987. 187 Seiten.
[y2] ERIK SIMON + OLAF R. SPITTEL, "Science-fiction in der DDR", Personalia zu einem Genre, Verlag DAS NEUE BERLIN, 1982, Ohne Seitenzahlen.
[y3] E. SIMON/O. R. SPITTEL, DIE SCIENCE-FICTION DER DDR. AUTOREN und WERKE. Ein Lexikon, Verlag Das Neue Berlin, 1988, 1.A. 348 Seiten.
[y4] Hans-Peter NEUMANN, DIE BIBLIOGRAPHIE DER DDR-SCIENCE FICTION, Edition AVALON, Berlin, 1996, 166 Seiten.
[y5] HANS-PETER NEUMANN, "Die Große Illustrierte Bibliographie der Science Fiction in der DDR", Verlag Shayol, 2002, 1.A. 1062 Seiten.
[y6] WOLFGANG BOTH + HANS-PETER NEUMANN + KLAUS SCHEFFLER, SCIENCE FICTION IN DER DDR, FANZINES, Verlag SHAYOL, 2010, 144 Seiten.
[y7] Ebenda Autoren [y6], BERICHTE AUS DER PARALLELWELT, Geschichte des Science Fiction Fandoms in der DDR, Verlag ERSTER deutscher Fantasy-Club, 1998, 252 Seiten.

Allgemeine Analysierende und Erläuternde Bilder-Literatur.

[21] CLAUS RITTER, "Start nach Utopolis", Verlag der Nation Berlin, 1978.
[22] CLAUS RITTER, "Anno Utopia", Verlag Das Neue Berlin, 1982.
[23] CLAUS RITTER, "Kampf um Utopolis", Verlag Der Nation Berlin, 1987
[24] JOHN CLUTE, "Science-fiction", Die illustrierte Enzyklopädie, Heyne, 1996.
[25] DIETER WUCKEL, "Die Science-fiction in der DDR", Edtion Leipzig, 1986.
[25] DIETER WUCKEL, "Die Science-fiction in der DDR", Edtion Leipzig, 1986.
[26] WILHELM FRAENGER, "Hieronymus Bosch", Verlag der Kunst Dresden + Basel, 1975.
[27] REIMAR GILSENBACH, "Der Ewige Sindbad", Kinderbuchverlag Berlin, 1975.
[28] EBERHARD WERNER HAPPEL, "Größte Denkwürdigkeiten der Welt", Verlag RÜTTEN und LÖENING, 1990.

BARRIEREN der WISSENSCHAFTEN zur REALITÄT, in populärwissenschaftlicher Sicht.

[31] HOIMAR von DITFURTH, Wir sind nicht nur von dieser Welt, Verlag DTV, 1984.
[32] IAN STEWART, Welt-Formeln, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 2014.
[33] JAMES GLEICK, Chaos - die Ordnung des Universums, KNAUR Verlag, 1990.
[34] JOHN BRIGGS + F. DAVID PEAT, Die Entdeckung des Chaos, Verlag DTV, 1993.
[35] MICHIO KAKU, Im HYPERRAUM - ZEITTUNNEL, Paralleluniversen, Verlag RORORO, 1998.
[36] PAUL DAVIES, Der Plan GOTTES, Rätsel unserer Existenz?, Insel Verlag, 1996.
[37] PAUL DAVIES + JOHN GRIBBIN, Auf dem Weg zur Weltformel, Verlag DTV, 1995.
[38] THOMAS DE PADOVA, leipniz, Newton und die Erfindung der Zeit, Verlag PIPER, 2015.