+//+§§§§&&&&%%%%> +/+ Artikelnummer 18 MST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT, WEIL VERNUNFT IST NUN +//+ TAGE// Sonntag ++ Montag === 29.30.JUNI.2014. +##+ +//+ BÜCHER, SF-BÜCHER, F-BÜCHER… ++//++ Bisher 0te Korrektur. +//+ +//+ MEZ 19.31Uhr. ++//++ Hoch Geladen. = #= Home-Seite +++//+++ MANFRED STEINERT++//++ Logiker / und / Mathematiker / seit 1972 +##+ Ehemals Student in TH Karl-Marx-STADT / Seit einigen Jahren Umbenannt IN +//+ TU CHEMNITZ. +///=====+

WARBIRDS. --- KRIEGSVÖGEL.
Ältere SCIENCE FICTION (SF) aus den USA. In dt. Sprache - KRIEGSVÖGEL. Von der 1956 geborenen REBECCA M. MELUCH. In den USA lebend. Trotz einiger SF-Romane hat WIKIPEDIA keinen direkten Vermerk zur Autorin. Nicht jede Autorin ist oder wird Superklasse, so wie URSULA K. LEGUIN, wie NIKOLA GRIFFITH, wie NANCY KRESS, wie JAMES TIPTREE jr. und andere.
Zu den SF-Büchern von REBECCA M. MELUCH gehören "Sovereign" (1979), "Chicago Red" (1990) und die Romane der Wind-Serie, "Wind Dancers" (1981) und "Wind Child" (1982). Neben JERUSALEM FIRE (zirka 1985) und WARBIRDS (1993) wurden beide SF-Romane dt. im Verlag HEYNE herausgebracht.

REALE BETRACHTUNG - KRIEGSVÖGEL. Die USA haben Tarnkappenbomber, einige Staaten besitzen die sogenannten Drohnen, unbemannte kleine Flugzeuge, in der Stratosphäre, ferngelenkt. Das Jahr 2014 - unsere Welt ist bezüglich der fliegenden Waffensysteme schon weit entwickelt. Jedoch das Gegenmittel, die Signalströme über Datenbahnen Internet und Systeme gibt es auch schon, Zeitungen schreiben auch von Cyberkrieg. Man war schon in der Lage iranische Computer zu Hacken, usw.

[+++
KRIEGSVÖGEL - HANDLUNGEN: Vor hunderten Jahren gelangten irdische Siedler in das fremde Planetensystem. Die Planeten heißen ERDE und TANNIA und OCCO. Auf den Planeten leben "sortenrein" soziale Strukturen. Auf einem die Individualisten der Demokratien, auf einem anderen diktatorische Nachkommen, und noch andere. Pilot NORDVELDT, hatte Flugverbot bezüglich er Kampfjäger. Er wird reaktiviert, weil Kriege zwischen den Planetenbewohnern ausbrechen. Jedoch NORDVELDT gerät in Gefangenschaft. Aufgrund einer Liebschaft muss er ein Duell ausfechten. Ein Duell mittels Kampfjäger. Völlig unerwartet siegt NORDVELDT. Und die weitere Handlung zirkelt dahin, dass die Planetenbewohner wieder eine Art Koexistenz errichten…

BEMERKUNGEN ZUM BUCH: Ich schreibe hier, die Handlung reißt mich nicht vom Hocker, eine ziemlich einfache, ja fast banale Geschichte. Das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Mitreißend im Bezug auf SCHMALZ, LIEBE, DONNERWETTER. Aber mehr auch nicht. Und viel Sentimentalität…

SPEZIELLE BEMERKUNGEN betreffs SF an sich: Rückschluss aus KEIN VERMERK IN WIKIPEDIA - die Autorin hat nur sehr simple Geschichten, und auch trotz normalen Schreibstils, nur wenige Bücher zur SF geschrieben. Sie ist fast 60zig Jahre alt, und hat nur zirka 8 SF-Romane veröffentlicht. Jeder Wunsch SCHREIBEN zu wollen, ist noch nicht SCHREIBEN GUT KÖNNEN. Hierin liegt der Makel wohl auch bei ihr. Es gibt auch SF-Autoren, welche nur Erzählungen schreiben, die sich einen Roman nicht zutrauen. Das ist eher akzeptabel, als solch einfache Handlungen in einen Roman zu pressen. Das Buch ist zum Lesen von mir nicht empfohlen.
+++]



+//+§§§§&&&&%%%%> +/+ Artikelnummer 17 MST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT, WEIL VERNUNFT +//+ TAGE// Samstag + Sonntag === 28.29.JUNI.2014. +##+ Hoch geladen. +//+ BÜCHER, SF-BÜCHER, F-BÜCHER… ++//++ Bisher 1te Korrektur. +//+ +//+ MEZ 20.39 Uhr. = #= Home-Seite +++//+++ MANFRED STEINERT++//++ Logiker / und / Mathematiker / seit 1972 +##+ Ehemals Student in TH Karl-Marx-STADT / seit einigen Jahren TU CHEMNITZ. +///=====+

Im Artikel vom Donnerstag, 26.Juni, wurde der US-Amerikaner WALTER JON WILLIAMS mit dem SF-Roman PLASMA CITY hier vorgestellt. 1953 geboren, schrieb WILIAMS zirka 50 Bücher phantastischen Inhalts. Heute hier vorgestellt wird der SF-Roman ARISTOI des Autors - 1996 im Verlag HEYNE in deutscher Sprache herausgebracht.

Zusammenführung der Ideen, Vergleiche mit Geschichten anderer Autoren zeigen, einzelne SF-Romane zeigen Charaktere und Magie oder Supertechnik von Zivilisationen die erheblich weiter entwickelt sind, vielleicht einige tausend Jahre weiter, oder noch mehr? Obwohl bisher, auch trotz SETI, keine genaue Kenntnis uns Menschen gekommen ist.
Autor WILLIAMS schildert Götter oder Geschöpfe ARISTOI, welche die Menschheit steuern, das Buch zu lesen ist fast Pflicht. Autor ASIMOV schildert in FOUNDATION wie Entwicklungen gesteuert werden können über tausende Jahre. Sein Meister ist der PSYCHOHISTORIKER. Autor VINGE schildert in EIN FEUER AUF DER TIEFE die seltsamsten intelligenten Geschöpfe, welche die Galaxis steuern. Auch in diesem Roman ist eine Krankheit, er nennt sie Pest, welche Fleisch und Blut und auch Hardware und Software befallen kann. Autor DUNCAN schreibt im SF-Roman VELLUM, über die höchste Wesenheit des Multiversums, die UNKIN und von der Programmiersprache CANT, des GOTTES, welcher die Wirklichkeit macht.

Vor 20 Jahren war eine derartige Dichte der Überlegungen und gedachten Möglichkeiten zur Steuerung der Menschheit, in so vielen Büchern, solchen verschiedenen Richtungen nicht vorhanden. Der SF-Autor GALOUYE schrieb im SF-Roman SIMULACRON DREI, Verlag HEYNE 1983, also sehr früh bereits, gar davon, die Menschheit sei nur das Marionettenleben? Gelenkt und Geführt von einer Übernatürlichen Rasse.

Krankheiten? Was sind Krankheiten? Wir Menschen kennen z. B. Krebs, Aids, Alzheimer, an diesen Krankheiten wird schon sehr lange auf Heilung geforscht, wir kennen das grässliche Ebola in Afrika, aber wir kennen auch bewältigte Krankheiten wie Pest, TBC, Kinderlähmung, nun die Frage: Kann das Gedankenhören, die Gedanken Hören anderer Menschen den Status KRANK zugeordnet werden? Ist das eine Krankheit? Oder ist das die sogenannte Telepathie? Die Telepathie, welche in den SF-Romanen beschrieben wird als die ESPER, oder als die PSI? Zumindest ist es ein unnatürliches Phänomen. ARISTOI oder UNKIN haben dies wohl, ohne es auch genau zu schildern von den Autoren. haben wir Menschen auch diese Eigenschaft? Vielleicht schlummert die Eigenschaft noch im Bewusstsein, müssen erst Gene soweit sein (?), oder erst ein geistiger Hebel, eine mentale Blockierung muss natürlich gelöst sein? Ein heikles Thema? Unbekannt die Praxis. Andererseits - wenn jeder Mensch befähigt ist, bringt das nicht das GROSSE DURCHEINANDER?

[+++
ZUM THEMA UND INHALT des Romans ARISTOI, zum Anfang den Klappentext zitiert: "Die Aristoi sind gottgleiche Wesen. Sie leben in der Wirklichkeit ebenso wie in virtuellen Realitäten, sind Meister der Bio- und Nanotechnologie und beherrschen die Manipulation der Materie absolut.
Das Wohlergehen der Menschen, ihrer Vorfahren, ist ihr höchstes Anliegen. Aber einigen von ihnen ist dieses Dasein zu ereignislos. Sie lieben den Nervenkitzel und die Lust an der Gewalt, und sie lassen die Menschen ihre Macht spüren, indem sie ganze Planeten mit Terror und Tod überziehen". - GABRIEL, die kleine ARISTOS, führt auch eine gewisse Anzahl/Menge von Planeten.

BEMERKUNGEN aus der "Küche eines Fans der Phantastik". Die LOGARCHY, eine technologisch fortschrittliche menschliche Gesellschaft, die sich über die Hälfte der Galaxis ausgebreitet hat. Die starre Hierarchie der sozialen Klassen. Die ARSTOI, die höchste Klasse, sie haben die Verantwortung zur Verwaltung der Nanotechnologie. Die ARISTOIS führen die Gruppen der DAIMONES (Dämonen), das sind begrenzte Persönlichkeiten, auch geistige Entitäten. Oberster ist HAUPT des "Selbst". Riten und Rituale dienen der Steuerung der Kontakte. Organisation und Kontrolle durch implantierte Chips. Sogenannte HYPERLOGS speichern sämtliches Wissen. Die ARISTOI sind die unbestrittenen Herrscher. Jeder ARISTOI steuert Planeten. Es gibt keine schweren Krankheiten mehr oder wieder. Homosexualität ist akzeptiert. Trotz ihrer Supertechnik wirken die einfachen Konflikte wie Neid, Wut, Liebe, Gewalt, Streit, Auseinandersetzungen, ohne Rücksicht, alle diese auch in der Handlung. Die Menschheit der Normalen wird von ARISTOI geführt, und das wohl nur 50% im guten Sinn? Die stinknormalen Verhaltensweisen umschiffen Kriegsspiele, aber ab und zu zeigen die ARISTOI ihr Gesicht erbarmungsloser Führung der Menschen… eine sonderbare Idee des Autors, in den künstlichen Körpern, wohl auch programmiert (?), steckt eine gewollte Krankheit, und diese stoppt die Körper vor Alterung, WILLIAMS meint eben Künstliche können auch Altern.
+++]



+//+§§§§&&&&%%%%> +/+ Artikelnummer 15 MST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT, WEIL VERNUNFT +//+ TAGE// Donnerstag + Freitag === 26.27.JUNI.2014. +//+ MEZ 10.31 Uhr. +##+ Hoch geladen. +//+ BÜCHER, SF-BÜCHER, F-BÜCHER… ++//++ Bisher 00te Korrektur. +//+ =#= Home-Seite +++//+++ MANFRED STEINERT++//++ Logiker#und#Mathematiker seit 1972 +##+ Ehemals Student in TH Karl-Marx-STADT / seit einigen Jahren TU CHEMNITZ. +///=====+

Ist der Mann bereits ein MACHO, wenn er sich früh am Tagesbeginn schon rasiert, vor Arbeitsbeginn (?) - eben Methode Bart ab - und dann(?), wohl noch nicht - oder (?), aber mit der "Plasmafrau" an ständiger Seite (oder anständiger) wohl doch stabile Gemeinschaft (?), siehe Roman, vielleicht ist Macho wohl Gegenbegriff zum Wort Softie?

Der US-Amerikanische Autor der SCIENCE FICTION - WALTER JON WILLIAMS, 1953 geboren, veröffentlichte zirka 50 Romane zum Genre SCIENCE FICTION. Seit 2010 kommt aber nichts mehr in Deutscher Sprache vom Autor. 2010 erschien noch die Trilogie DREAD EMPIRE'S FALL.

Des Autors Buch/Roman PLASMA CITY erschien im Original im Jahr 1995, dt. im Verlag HEYNE im Jahr 2002. Ein sehr ungewöhnlicher Roman. Der Autor hat nicht so viele AWARDS bekommen, wie manch anderer SF-Autor seines Alters.

[+++
HANDLUNGEN IM ROMAN PLASMA CITY, teils zitiert aus Artikeln: Zehn Stockwerke hoch, ihr nackter Körper, ein tosendes Flammenmeer. Die Menschen in Nähe des nackten Körpers zerfallen zu Asche, als sie vorbeikommt. Feuerströme ergießen sich aus ihren Fingerspitzen. Es ist wieder passiert: Das Plasma ist im Bewusstsein einer Plasmataucherin explodiert und nimmt deren Gestalt an, als hätte es ein eigenes Leben. So etwas geschieht, wenn die Ladung zu hoch war. Die Metropoliten Welt: Metropolitan ist eine weltumspannende Stadt, in der das Plasma die wichtigste Ressource ist. Die Energie pulsiert unter den Strassen wie das Blut in den Arterien eines Menschen. Plasma ist die Grundlage für den Wohlstand einer Nation und die Garantie für die Freiheit des Volkes. Es wird gesammelt, verwaltet, verteilt und bezahlt. Doch es gibt nie genug. Plasmataucher sind ständig auf der Suche nach neuen Quellen, die noch nicht mit dem Netz verbunden sind. Plasma kann Leben schaffen, jede Art von Leben, die man sich nur vorzustellen vermag. Aber es kann auch Katastrophen herbeiführen, wie im Fall der unvorsichtigen Plasmataucherin, deren Fehler die jüngste Katastrophe (in Form einer Flammenfrau) ausgelöst hat… AIAH arbeitet für den Katastrophenschutz. AIAH ahnt nicht, dass es wegen der Plasmaquelle von nun an für sie kein Zurück mehr gibt. AIAH eine Frau mit Stärken und Schwächen, die sich nach finanzieller Sicherheit, Liebe und Geborgenheit sehnt. Keine Superheldin. Es beginnt der Strudel der Ereignisse…

BEMERKUNGEN: Plasma ist die geheimnisvolle Energie, die durch den Untergrund der Stadt strömt. Es ist die magische Kraft, die alles in Bewegung hält, und es ist die Quelle der politischen Macht auf dem Planeten. Diese Plasmaquelle auszubeuten, ist ihr Ziel, und sie träumt von einer besseren Welt. Buchidee und Umsetzung zu "Plasma City" sind exzellent. Erstklassige SF für anspruchsvolle Leser. Ein düsteres Szenario, beklemmend und fesselnd zugleich. Eine weltumspannende Stadt ohne einen Ort zu haben. Manchmal erinnert die geschilderte Kulisse ein wenig an andere Romane, anderer SF-Autoren. Auch Inhalte von Cyberpunk. Manche Rezensenten schreiben von: Spannung, Drama, Liebe, Leid, Intrigen und Hass, gepaart mit etwas Sozialkritik und einem Hauch von Fantasy.
+++]



+//+#######> +/+ Artikelnummer 14 MHST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT IN VERNUNFT +//+ TAGE// ((MONTAG)) + DIENSTAG +//+ ((23)).24.JUNI. +2014. +//+ MEZ 08.33 Uhr. +//+ Mathematiker, Sach-BÜCHER, SF-BÜCHER, F-BÜCHER… ++//++ 1te Korrektur. +//++ Wieder NEU Hoch geladen. +++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH Karl-Marx-STADT / Heutzutage mit Namen TU CHEMNITZ. +///=====+

Montag - 16.JUNI.2014. Hier auf der Homepage stand geschrieben. ++//++

""DIE LOGIK oder DIE LOGIKEN Helfen uns Menschen - JA oder NEIN? ABRUPT heute und jetzt DATUM + STUNDE, die LEGENDE1964 (damals im Ort KROPPEN/Gasthaus in Euphorie gesprochen, der FEHDEHANDSCHUH), die "GOTTESSACHE", lenkte uns Menschen, - 50 Jahre wirksam - ich schrieb vor einigen Jahren von einer Anomalie, einer Häufung ungewöhnlicher Dinge, nach meinem Gutglauben ist diese Anomalie NUN im Tun zur SCHLIESSUNG, wahrscheinlich still und leise, und wahrscheinlich auch gleichzeitig in der Stunde heute?
Ereigniskette ENDE 17.30UHR++##**. 18.33UHR +++###*** Nachtrag Ausdruck Gültig NUN: Gesamtheit aller Ereignisketten aller Mitglieder LEGENDE1964 als Basis Möglichkeiten für STREIT ==> ENDE!!!""

DER FEHDEHANDSCHUH nun TATSÄCHLICH weggeworfen, katapultiert zum USPRUNG nach KROPPEN. Wo das liegt? Nachfragen in Atlanten BITTE, ich weiß es nicht wieder.

WARUM HEUTE MATHEMATIK? WARUM HEUTE der Mathematiker LEONHARD EULER? EULER ist ein JOKER der frühen Mathematik, seine Lehrsätze, in vielen Büchern original, oder modern heute gebracht, sind Grundsteine der MATHEMATIK, auf welche nachfolgende Fachkollegen aufbauen durften und dies auch taten. EULER WAR EINE WIRKLICHE GRÖSSE von Mensch, wie auch hervoragender Mathematiker, EULER war keiner NUR für Komma und PUNKTE. Seine zunehmende Erblindung hinderte ihn, damals nicht heilbar, aber EULER setzte trotzdem seine Forschungen fort. Er hatte Familie, er hatte Söhne, lebte gewissermaßen normal und geachtet.

Man kann auch Sagen und Schreiben, im VERGLEICH zu einem Handwerk, so ist EULER der Chefkoch einer riesigen FASTFOODKETTE - oder gar noch mehr? Und jeder kleine Koch wünscht sich eventuell zu solcher Größe zu kommen?

[+++
Mathematiker LEONHARD EULER, 1707 bis 1783, in der Schweiz geboren, in Sankt Petersburg in Russland gearbeitet. Hervorragende Beiträge zur ANALYSIS wie auch der ZAHLENTHEORIE, und weiteren Disziplinen der MATHEMATIK, als einer der bedeutendsten Mathematiker gilt.

EULER hörte schon Vorlesungen von JOHANN BERNOULLI. 1727 berief ihn DANIEL BERNOULLI an die Petersburger Akademie. 1730 erhielt EULER die Professur für Physik, 1733 die Professur für Mathematik. 1740 rechtsseitig blind. Ab 1741 in Berlin tätig. 1766 wieder in Sankt Petersburg. 1771 erblindete EULER vollständig.

Aber die Hälfte seines Hauptwerks entstand in der 2ten Petersburger Zeit. Seine Söhne Johann und Albrecht gaben Unterstützung. 1783 starb EULER, und er wurde in Sankt Petersburg begraben. In der Sowjetzeit umgebettet auf anderen Friedhof.

EULER war extrem produktiv: Insgesamt gibt es 866 Publikationen von ihm. Ein großer Teil der heutigen mathematischen Symbolik geht auf EULER zurück, Die Zahl e, Pi, Summenzeichen ?, Terme f(x), und andere. Arbeiten zur Variationsrechnung. EULER wird als der eigentliche Begründer der Analysis angesehen. EULER definierte den Begriff FUNKTION. EULER beschäftigte sich mit DIFFERENTIAL- und INTEGRALRECHNUNG, mit elliptischen Integralen, mit der Theorie der GAMMA- und BETAFUNKTION, mit ALGEBRA.

Seine Theorien mündeten in Praxis der RENTENRECHNUNG, in LOTTERIEN, in LEBENSERWARTUNG, SOZIALWISSENSCHAFTEN, der MECHANIK, der HYDRODYNAMIK, der TURBINENGLEICHUNG, der OPTIK, der WELLENTHEORIE des Lichts, der LINSEN, und anderen. Aber auch mit Arbeiten zum KÖNIGSBERGER BRÜCKENPROBLEM, und der GRAPHENTHEORIE, der BALLISTIK, der SCHACHMATHEMATIK.

Zeitgenossen EULERS waren unter anderen Mathematiker GOLDBACH, D'ALEMBERT, BERNOULLI. EULER ist der Erfinder des lateinischen Quadrats, einer Vorform des SUDOKU. Im Jahr 1979 wurden SUDOKUS durch den Amerikaner HOWARD GARNS "wiederentdeckt". Ab 1986 wurde das Zahlenrätsel in Japan populär, wo es auch seinen heutigen Namen SUDOKU erhielt.
+++]



+//+#######> +/+ Artikelnummer 13 MHST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT IN VERNUNFT +//+ TAGE// FREITAG + SONNABEND +//+ 20.21.JUNI. +2014. +//+ MEZ 08.11 Uhr. +//+ SF-BÜCHER, SF-BÜCHER, F-BÜCHER… ++//++ 0te Korrektur. +//++ Wieder NEU Hoch geladen. +++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH Karl-Marx-STADT / Heutzutage mit Namen TU CHEMNITZ. +///=====+

EIN GRIFF ZURÜCK in die LITERATUR der 1990er Jahre. Ein Buch herausgegriffen. Alte Literatur soll man ja nicht wegschmeißen - oder?

1956 geboren, Britin, STORM CONSTANTINE, es heißt, sie schreibt seit ihrer Kindheit? Fantasy, und auch Science Fiction. Die Chroniken WRAETHTHU, zirka sechs Romane, seit Ende der 1980er Jahre, veröffentlicht, ab 2003 überarbeitet und ergänzt, diese machten sie berühmt als SF-Autorin. Heutzutage hat sie den eigenen Verlag IMMANION PRESS. Sie editiert Science Fiction von anderen Autoren, auch Romane von ihr selbst. Mit dieser Aufgabe kommt sie aber wohl zu eigenen Büchern weniger in der Zeit? STORM CONSTANTINE ist ihr Künstlername. Sie beschäftigt sich außerdem mit ägyptischer Mythologie, und sie gibt Seminare in ihren Magie-Zirkel.

Sie hat mehrere Roman-Zyklen geschrieben, und diese an sehr seltsame Titel-Namen gebunden. Über 20 Romane entstammen ihrer Feder. Auch einige Sachbücher. Im Netz sind nur noch englischsprachige Webpages, welche Auskunft über die Autorin geben. WIKIPEDIA hat das letzte Buch der Autorin von 2011 verzeichnet. Die meisten Bücher der Autorin wurden nicht ins Deutsche übersetzt. Sie ist oft Teilnehmerin bei Diskussionsrunden über alternative Sexualität, Geschlechterdarstellung in der Science Fiction und Fantasy. Viele ihrer Romane beschäftigen sich mit gleich-geschlechtlichen Beziehungen und Hermaphroditen.

[+++
IHR ROMAN HERMETECH, Original 1991, dt. 1993 im Verlag HEYNE herausgebracht. KURZ DIE HANDLUNG, das Kern-Thema interessiert, nach Klappentext: "Ist die Erde noch zu retten? Zu lange hat man gezögert, obwohl sich die Katastrophe längst abzeichnet. Es wurde viel geredet und publiziert, aber niemand wagte es, die notwendigen drastischen Schritte zu unternehmen. Im Gegenteil: jeder versuchte noch schnell seinen Reibach zu machen - auf Kosten der Zukunft und der folgenden Generationen. Doch die Macher und Zuwachsoptimisten, die sich seit Jahrzehnten in die Tasche lügen, sehen sich zunehmend militanten quasi-religiösen Bewegungen konfrontiert, die propagieren, Gaia sei nur noch zu retten, wenn der Mensch verschwinde."

DAS BUCH 1993 VERKAUFT, dies Kern-Thema wurde seitdem in viele Richtungen gezerrt. Tod der Menschheit? Wie das? Warum das? Und SF-Autoren haben die Kriege aller Varianten daraus gemacht, die seltsamsten Bewegungen Politik / Militär / Wissenschaften untersucht, zu denen Menschen fähig sind. Die Menschheit verteidigt sich oder auch die Menschheit stirbt? Eine Admiralfrage - oder? Ohne Autoren und Bücher hier aufzulisten will ich ausdrücken, Menschliche oder Humanoide, eventuell auch Mechanics / Automaten nach Ideen des SF-Autoren ASIMOV, der mit den Robotergesetzen, würden diesen Spleen der Autorin wohl nicht umsetzen? Aber Mechanics wie ALAN DEAN FOSTER im SF-Roman ALIEN Jahre vor ihr schon schrieb, eben 1979 schilderte, sie sind nicht geheuer. SF-Geschichten können eben auch etwas Verrücktheit ausstrahlen. Also, umgekehrt ist die Thema-Richtung. STORM CONSTANTIN verallgemeinerte den Tod der Menschheit durch Menschen? Rein theoretisch. Welch für ein groteskes Schauspiel?

Eine ganz banale, aber schreckliche Idee. STORM CONSTANTIN geht parallel mit Skurrilität, mit Ungewöhnlichem, mit seltsamen geistigen Kategorien. Aufgrund einer gewissen Einmaligkeit des Themas von ihr, auch wiederum interessant. Eine hohe Hürde / Mauer haben wir Menschen schon übersprungen. So den Fakt des Atomwaffenwahnsinns USA und RUSSLAND, mit roten Telefon, dieser Fakt wurde von der Menschheit wohl ins "Archiv versetzt", der sogenannte "Kalte Krieg" bis zur Wende 1989, diese Gefahr auf Deutschlands "Rücken" wurde annulliert.
+++]



+//+#######> +/+ Artikelnummer 12 MHST-JUNI+/+++ DATUM dieser PERMANENZ ++//++ OHNE STREIT ++//++ DIE NORMALITÄT IN VERNUNFT +//+ TAGE// MITTWOCH + DONNERSTAG +//+ 18.19.JUNI. +2014. +//+ BÜCHER, BÜCHER, BÜCHER… ++//++ 3te Korrektur. DONN MEZ 08.27 Uhr. +//++ Hoch geladen. +++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH Karl-Marx-STADT / Heutzutage mit Namen TU CHEMNITZ. +///=====+

Ich bin stets bemüht eigene Schreibfehler hier zu erkennen und zu korrigieren, das kommt zum Ausdruck durch die Korrektur-Nummer.

ONLINE-ENZYKLOPÄDIE WIKIPEDIA schreibt:
Verkauft wurde 2005 der SF-Roman - COPY - des US-Amerikaners DAVID BRIN, geboren 1950, Original 2002, dt. im Verlag HEYNE eben 2005. BRIN schrieb bisher etwa 10 SF-Einzelromane, 7 SF-Romane der Serie UPLIFT. 3 Collection-Sammlungen. Der Autor gewann den HUGO, den NEBULA, den LOCUS.

BRIN hatte ASTRONOMIE studiert, war auch Prof. der PHYSIK, ein Asteroid wurde mit seinen Namen verbunden - DAVEBRIN - und er machte den Vorschlag einer erweiterten DRAKE-GLEICHUNG, und er ist natürlich SF-Autor, das zuletzt ins deutsche übersetzte Buch war 2012 EXISTENZ.

SF-Autor BRIN packte 2002 ebenfalls wie parallel andere Autoren das Thema der menschlichen Kopie an. Die Kopie, die dem Original im Aussehen gleicht, die genauso handelt, die genauso denkt. Eine Kopie, deren Lebenszeit jedoch arg beschränkt ist, auf wenige Tage, oder gar nur Stunden. Diese Kopie taugt aber nicht für ein langes Leben.
Andere SF-Autoren wie zum Beispiel der US-Amerikaner ROBERT THURSTON, er schrieb schon 1978 seine Version des langen Lebens, welches erfolgte durch das schlüpfen des Bewusstseins in jeweils einen jungen Körper, sozusagen als Kettenreaktion. Auch 2002 begann der Engländer DAVID BRIN mit seiner TAKESHI-KOVACS-TRILOGIE. Seine Version des langen Lebens begründet auf der Download-Technologie, Transfer des Bewusstseins auf Hardware, und von da in den STACK, Software oder Speicherware in den jungen Körper.
Allgemein muss für das Verfahren eine Soft- und Hardware zur Verfügung sein, wovon wir heute nur träumen, die dargestellten Welten sind von den Autoren in zirka 500 Jahren Zukunft angesiedelt.

[+++
KURZ die ROMANHANDLUNG zu COPY: Diese Kopien haben nur das EIN-TAG-LEBEN. Jedoch, sie können langweilige, dreckige oder auch gefährliche Aufgaben erledigen, so auch hier. Die Reproduktion kostet nicht viel. Sie sind ihren Situationen bewusst, anders als mechanische Roboter. Sie wissen, dass ihr Bewusstsein in den Wirtkörper transferiert worden ist. Trotzdem widmen sie sich ganztägig ihrem Herrn, dem Original. Die Erinnerungen dieses Tages werden allerdings am Ende nicht zurück auf das ursprüngliche Original übertragen. Welche Auswirkungen eine solche grundlegende Änderung gesellschaftlicher Struktur haben kann, lässt sich kaum erahnen. Selbst wenn man einem Menschen ein Motiv und eine Aufzeichnung der Tat nachweisen kann, wird durch die Vergänglichkeit der Kopien eine Bestrafung fast unmöglich. In dieser fast aussichtslosen Situation befindet sich Albert Morris, ein Privatdetektiv. Um seine eigene Haut zu retten, schickt er oft Kopien los, für gefährliche Aufträge. Dabei geht er bewusst das Risiko ein, dass seine Kopien verletzt oder gar vernichtet werden. Auftakt ist ein neuer Auftrag… des Autors Idee liegt in der Kurzlebigkeit, der Vielfalt, und der Möglichkeit der rigorosen Benutzung der Kopien…

BEMERKUNGEN ÄLTERER REZENSIONEN: Rezensenten schreiben dazu von MENSCHWERDUNG. Eventuell in der Spur des PHILIP K. DICK? BRIN schafft künstliche Wesen, Kopien, keine Menschen wohl aus Fleisch und Blut, obwohl Rezensenten auch sprechen, das sind Klone? Identität des Menschen, hierzu Gesellschaftspolitische Sicht. Während viele Autoren sich in einer so fremdartigen Welt verzetteln, konzentriert sich DAVID BRIN auf eine fast klassische Handlungsstruktur, einem Detektiv wie aus den Film NOIR in einer futuristischen Welt. Die Erzählweise variiert zwischen original MORRIS und den Duplikaten. Alle in gleicher Mission. Die Duplikate sind keine Kollektivwesen. Informationen erhält der Leser auch in den Monologen des MORRIS. Ähnlich wie beim SF-Autor DICK nehmen hier die künstlichen Wesen übermenschliche Züge an. Man schreibt auch, die Welt des DAVID BRIN sei voller Brüche und Unlogik, aber jeder Leser(in) sieht das wohl anders? Fakt ist, es ist problemlos möglich, eine äußere Kopie jedes Menschen herzustellen. So weit noch nachvollziehbar. Diese Kopie übernimmt aber neben den bisherigen Erinnerungen aber auch Charaktereigenschaften des Originals. Die Kopien versuchen nicht die Originale zu ersetzen. Doch irgendwie herrscht das Utopia, jeder tut was er will.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel MATH-MHST-STRASSE241x99% +/+++ DATUM dieser PERMANENZ OHNE STREIT FORTAN IMMER. DIE NORMALITÄT ++ Integration der Vernunft.+//+ TAGE//MON und DIENS+/+16.17.JUNI. +2014. +//+Ideen Formulierung: WIEVIEL Gute und Miese EREIGNISSE am TAG?+//++7te Korrektur. MEZ 20.30Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

DIE LOGIK oder DIE LOGIKEN Helfen uns Menschen - JA oder NEIN?
ABRUPT heute und jetzt DATUM + STUNDE, die LEGENDE1964 (damals im Ort KROPPEN/Gasthaus in Euphorie gesprochen), die GOTTESSACHE, lenkte uns Menschen, - 50 Jahre wirksam - ich schrieb vor einigen jahren von einer Anomalie, einer Häufung ungewöhnlicher Dinge, nach meinem Gutglauben ist diese Anomalie NUN im Tun zur SCHLIESSUNG, wahrscheinlich still und leise, und wahrscheinlich auch gleichzeitig in der Stunde heute?

Ereigniskette ENDE 17.30UHR++##**.
18.33UHR.+++###***Nachtrag Ausdruck Gültig NUN: Gesamtheit aller Ereignisketten aller Mitglieder LEGENDE1964 als Basis Möglichkeiten für STREIT ==> ENDE!!!

Unter Logik versteht man die Lehre des vernünftigen Schlussfolgerns. Heutzutage hat wohl allgemein Gültigkeit die sogenannte FUZZYLOGIK, eine 3wertige Logik. Es gibt auch andere LOGIKEN. Drahtzieher meiner Gedanken war seit 1964 PERELMAN, dort gesagt, im Leben seiner Gedanken teils herein gekommen, und seit 2014 lese ich PERELMAN, seinen Gedankenstrom der Worte in dieser Biografie. Der Mathematiker GRIGORI PERELMAN.

In der Biografie des ~40jährigen GRIGORI PERELMAN {Buch von Autorin MASHA GESSEN - Der Beweis des Jahrhunderts, 2013, Verlag SUHRKAMP} steht auch der Satz: ICH BIN UNFÄHIG AUFZUGEBEN… eigentlich nicht nur PERELMANs persönliche Antwort auf die theoretische Frage zum LEBEN, zu seinem Leben, die Antwort ist LEBENSAUFFASSUNG, ist eher seine Pflicht dazu, als eine andere Formel, denn AUFGEBEN ist wie LANGSAM STERBEN könnte man auch sagen - oder (?), und ich hänge mich an diesen PERELMAN'schen Satz mit meinem Leben an, meine Lebensauffassung sei deshalb nun RIGOROS - angelehnt...

Das eigene LEBEN gestalten, das eigene LEBEN Steuern und Lenken, das eigene SELBST verwirklichen, und wir Menschen glauben selbst all dies selbst bestimmen zu können (?), aber sowieso stürzen genügend andere Ereignisse / Situationen / Erlebnisse ins eigene Leben, die wir jeder Mensch nicht lenken, die wir nicht kommen sahen vorher, insofern sind der Großteil eigener erlebter Ereignisse völlig unabhängig vom Menschen selbst existent. Und jeden Tag andere Ereignisse, und für jeden Menschen andere, wir, die ~7,2 Milliarden Menschen sind alle jeder Mensch anders, und alle haben anderes Schicksal - oder? Oder Analoga? Schicksal ist wohl die Reihenfolge und Tagsumme aller Ereignisse pro Tag des Menschen. Und das jeden Tag solange der MENSCH lebt. Mit zunehmenden Alter, zum Beispiel als Altersrentner, da ist die Summe der Ereignisse pro Tag kleiner im Allgemeinen, als die des 20jährigen Menschen, aber deshalb muss nicht Traurigkeit kommen, deshalb muss nicht Stumpfsinn kommen. Altersrentner sollten Hobbys haben und nutzen, sich dann selbst beschäftigen können, sie, die Altersrentner haben eher Möglichkeit und kleine Macht ihr Leben selbst mehr SELBST zu führen, denn der große Teil JOB ist nicht mehr wie Klette an ihnen haftend, der große Teil JOB ist weggefallen. Jetzt haben sie Hobbys, Familie, stärker in eigenen Händen.

Bücher sollte man schon LESEN. Hier Bücher die mein DENKEN führen. Von links nach rechts. (1) Russ. Mathematiker GRIGORI PERELMAN. Sein Beweis 2002 der Vermutung des POINCARE 1904, Form des Weltalls. (2) Ein Buch zur mathematischen Chaos-Theorie. (3) Autor DONAL O'SHEA auch betreffs der VERMUTUNG des POINCARE. (4) DAS SPIEL. Eine mathematische Theorie. (5) DIE WELTFORMEL. Gesucht, bisher nicht gefunden? (6) Franz. Mathematiker CEDRIC VILLANI. Sein Buch: Das lebendige Theorem. (7) US-Amerikaner Mathematiker FRANK TIPLER, 1995, und sein mathematischer Beweis der Existenz Gottes. Ein Buch voller DGL und IGL, sehr schwierig zu verstehen. /// Cover der Bücher darunter.

[+++
Die Mathematik schreibt das SO: Xn = A1, A2, A3,… An für n=1(n)1.000.000 . Etwa - oder? Jedes Ereignis Ai ist selbständig, jeden Tag anders, das n ist jeden Tag anders in der Zahl. Formeln zur Erfassung, Steuerung, der A, sind heutzutage nicht lösbar, werden es nie sein, nach den mathematischen Sätzen von GÖDEL, COOK, LEVIN, können wir das PROBLEM zwar formulieren, aber nie exakt berechnen. Zur Berechenbarkeit müsste man sämtliche möglichen Ereignisse kennen, alle, auch die Unmöglichen, die Formel Xn hätte die unendliche Länge, in gewisser Analogie zur Zahl GOOGOL, und einen derartigen schnellen Computer werden wir Menschen auch niemals haben. Wir haben hier eine BARRIERE erreicht, über welche die Menschheit nie Klettern - oder hüpfen kann (oder darf?) // Für den MENSCH wäre dieser Erfolg das UNMÖGLICHE EREIGNIS, also die künstliche Singularität - oder? Deshalb kann ein Mensch, oder viele Menschen, oder auch alle Menschen zusammen, nicht ALLES wissen, nie alles wissen, was für die Menschheit aber trotzdem das POSITIVA bedeutet, denn die Zivilisation die ALLES weiß geht wohl unter??

Die Literatur der SCIENCE FICTION erzählt in Tausenden Endzeitbüchern: Weiß die Menschheit ALLES, so gerät wohl ihre Zivilisation kontinuierlich in die Degeneration, weil dann wirklich DENKEN sinnlos ist und wohl die UNHEIMLICHE GLEICHGÜLTIGKEIT entsteht und läuft… nach persönlicher Subjektivität und Vorsicht geschätzt erst in Zig Millionen Jahren, wenn überhaupt, andererseits ist die Barriere des Atomwaffenwahnsinns nicht Realität geworden, sie scheint überstanden, die führenden Köpfe der Menschheit hatten dazu genügend Vorsicht gegen ihr eigenes Machtdenken bisher…

Unsere Zivilisation der Menschen hat zurzeit etwa 7,2 Milliarden Menschen. Und jeder Mensch ist anders irgendwie in der Gesamtheit seiner möglichen Parameter, und jeder Mensch, so kann man 100% sagen, hat auch anderes, eben eigenes, eben einziges Leben. Diese unzählige Gesamtheit aller Prozesse des Lebens, kann allein nur der ALLMÄCHTIGE GOTT mit dem TRIUMVIRAT verwirklichen, so lautet meine persönliche Auffassung, die ich seit etwa drei Monaten besitze. Natur oder Naturgesetze sind schöne Wörter, aber zuerst war der Urknall, und vordem schon der Allmächtige Gott. Eine nie erreichbare SINGULARITÄT, nach meiner persönlichen Sprache.

Man spürt das WIRKEN GOTTES am ehesten in den Kirchen, in den Gottesdiensten, die Ehrfurcht, und die Menschen, die mehr oder weniger religiös sind, sie spüren das ganz sicher, besonders aber jene Menschen die in besagter LEGENDE vom Jahr 1964, die 4 Stundenrede eines euphorisierten Betroffenen mithörten, die Hundert Menschen die dabei waren, die wohl ebenso betroffen sind, DER BLICK IN DIE ZUKUNFT, die GOTTESSACHE. Diese Betroffenen oder andersartig Menschen damit Erlebnisse hatten oder haben, sie haben in Kirchen die Besinnung auf ihr eigenes Leben wohl immer, die LEGENDE von 1964, 50 Jahre Wirkungszeit, die LEGENDE ist überholt, Solches wirkt wohl nie ewig, darüber der Absatz geschrieben von Ereignisketten, hinzu von Kausalketten, gegen Gleichförmigkeit, eine solche LEGENDE muss sich wohl erneuern (?), muss Neuem wechseln, denn unsere Welt ist nicht statisch, nach 50 Jahren ist das Jahr wohl zur Abwechslung erreicht, zur Wende erreicht, zum Ende der LEGENDE - 1964erLG - gekommen. Ich habe in der Kirche nie einen Menschen lachen hören, ein Hinweis zur dortigen Ernsthaftigkeit, man findet dort Besinnung. Die Ehrfurcht die dort solche Menschen ergreift, ist nach meinem Fürdenken ein Hinweis von oder auf GOTT, GOTT bietet seine Hilfe, der Mensch ist dort erfüllt davon, und es gibt wohl keinen Menschen den nicht die Ehrfurcht dabei ergreift?
+++]



+//+#######> +/+ Artikel MATH-MHST-STRASSE241x +/+++ DATUM dieser PERMANENZ OHNE STREIT, NORMALITÄT ++ Integration der Vernunft.+//+ TAGE//SAMS und SONN+/+14.15.JUNI. +2014. +//+ Gute Kanadische SF. +//++ MEZ 00.11.Uhr. +//++Schon Hoch geladen FREI/13/6/14/MEZ 21.44 Uhr.+++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

ÜBER SICH SELBST LACHEN IST MÄNNLICH, aber bei Literatur zu STAR WARS lacht man wohl nicht - oder?

Ein junger KANADIER, *1971 geboren, DREW KARPYSHYN, Konstrukteur vieler Computerspiele, schreibt seit 2007 SF-Romane der Sparte Starker Aktion - genau STAR WARS, Serie DARTH BANE, Titel SCHÖPFER DER DUNKELHEIT. Das Cover zeigt einen Mann totaler Finsternis oder totaler Macht oder auch Traurigkeit. Ein Themenkomplex heutzutage, dem im TV oder DVD-Filmen Handlungen anhängen, die manchem Gruseln machen können. Ist so was notwendig? Nach meiner Ansicht schon Notwendigkeit, nicht jeder ist begeistert davon, aber man sollte heutzutage das BÖSE auch sehen oder Erkennen, nur dann kann man ES auch wohl besser bewältigen - oder?

[+++
SCHÖPFER DER DUNKELHEIT: Kurz geschrieben, Konzentrat - Aufstieg DARTH BANES {BANE - dt. Fluch} zum Begründer des Ordens der neuen SITH. Die Bruderschaft der Finsternis, mit SITH-AKADEMIE, SITH-LORDS, beginnt den Krieg gegen die Armee des Lichts, die JEDI. Entscheidend wird ein einfacher Mann, der sich als starker Held erweist - mit Namen DESSEL, DESSEL nimmt den Namen BANE an. Die Handlung ist vorrangig geprägt durch bestimmte Figuren, die außergewöhnlich in Kämpfen agieren…

KRITIKEN - BEMERKUNGEN: Ein typischer Roman der Serie STAR WARS. Für mich selbst ehrlich geschrieben ist dies Pflichtliteratur, kein Hobbythema. Der junge Autor knüpft Bezüge zu Computerspielen. Er manipuliert gekonnt mit bekannten Figuren der Serie, die Oberen Führungsleute der Serie bewältigen mehr als das Fußvolk. Vormacht der Dunklen Seite ist ZERSTÖRUNG, was mir weniger Assimilation abringt, ich agiere mehr für Aufbau, für Beständigkeit guter Charaktere. Leser(innen) sagen, schreiben, die Eigenschaften der Führerfiguren werden nur oberflächlich geführt. Richtige Durchsicht in Handlung und Figuren haben wohl nur Begeisterte solcher SF-Literatur? Ein Gleichgewicht, in der Art auch die Helle Macht ausführlich darzustellen, wird nicht hergestellt.
SF-Literatur ist ein sehr breites Feld, ein Konzert vieler verschiedener "Musikstücke" kann man so ausdrücken, und ein jedes Musterstück hat seine Freunde, und jedes Feld wohl unterschiedliche Anzahl Begeisterte.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel MATH-MHST-STRASSE241 +/+++ DATUM dieser PERMANENZ OHNE STREIT, NORMALITÄT ++ Integration der Vernunft.+//+ TAGE//DONN und FREI+/+12.13.JUNI. +2014. +//+ Gute US-Amerikanische SF. +//++ MEZ 20.44.Uhr. +//++Hoch geladen. +++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

Ein früh verstorbener Autor der SCIENCE FICTION, welcher eben so nebenbei PER ANHALTER durch die Galaxis fuhr. Ein GESUNDE Wahnsinnsidee, die eine fast 6bändige Serie quellen lies, und dem Verfasser wohl viel Geld einbrachte?

DOUGLAS ADAMS (1952/England --- 2001/Kalifornien/London). Er war ein Meister der sarkastischen SCIENCE FICTION. Schnell berühmt geworden mit der Serie PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS. Fünf Bände, geschrieben in den Jahren 1979 bis 1992. Nach seinem Tod 2001 wurde posthume die Fortsetzung 6ter Band durch EOIN COLFER 2009 herausgegeben.

Die Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA schreibt, Zitat: "Adams' Geschichten, allen voran PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS, zeichnen sich durch ihren sarkastisch-satirischen Stil aus. Seine Romane spielen meist in absurden, fremdartigen Welten, die sich jedoch in vielerlei Hinsicht (etwa: Bürokratie, Neidgesellschaften, Wirtschaftssysteme) von der realen Welt kaum unterscheiden. Adams stellte stets utopische und oft übersinnliche Vorgänge im Zusammenhang mit Banalitäten und Alltäglichkeiten dar. Viele Elemente des für Adams typischen Stils sind teilweise bei anderen Autoren wiederzufinden. Radioproduktionen und Filme vor und nach seinem Tod zeigen seine Popularität in der Leserschaft."

[+++
ZUR HANDLUNG - WOHL EIGENTLICH AUCH WEITLÄUFIG BEKANNT, hier in knappen Worten wiedergegeben: Protagonist DENT entgeht mit Mühe der totalen Zerstörung des Planeten ERDE. Die VOGONEN machen Krieg mit der Menschheit. Der Freund des DENT, FORT PERFECT (kurz FP), welcher ihm zur Flucht verhalf, erweist sich als außerirdischer Besucher. Seine Mission war die Erstellung eines Lexika über die Erde. Die VOGONEN wollen die Expressroute der Raumschiffe um die Erde bauen, die Erde war im Weg dazu. FP rettete DENT mittels seiner Hypertechnik DENT, beide kamen auf ein Schiff der VOGONEN, diese schmeißen jedoch beide wieder ins All. Wiederum gerettet vom Raumschiff HERZ AUS GOLD. Dort treffen sie auf weitere Hauptfiguren der Handlung. Sie begeben sich auf die Suche nach dem Planeten MAGRATHEA… und die Gesamthandlung beginnt damit zu laufen… sie erfahren zum Beispiel, dass die Erde ein Supercomputer war… die Frage nach dem Sinn des Lebens, dem Universum und… Rechenzeit 7 Millionen Jahre…

BEMERKUNGEN, KRITIK gibt es von mir nicht, die Bücher sind Hochklasse, zur Rechenzeit obigen Themas verweise ich auch auf den mathematischen Satz von COOK und LEVIN, 1970er Jahre {hier Artikel 4/6/14/}, ADAMS muss das gewusst haben, eben die Unmöglichkeit heutzutage alles schon mit Computer berechnen zu können. ADAMS serviert in den 5 Bänden einen Humor der sehr gut beim Lesepublikum ankommt. Seit 1992 sind 20 Jahre vergangen, möglich, dass nur ältere Leser(innen) die Serie kennen, jüngeren Lesern würde ich die fünf Bücher stark empfehlen.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel MATH-MHST1117 +/+++ DATUM dieser PERMANENZ OHNE STREIT++ NORMALITÄT ++ Integration der Vernunft.+//+ TAGE+/+10.11.JUNI. +2014. +//+ Gute US-Amerikanische SF. +//++ MEZ 00.11.Uhr. +//++Hoch geladen. Schon Montag MEZ 21.01 Uhr. +++///+++ === Home-Seite +++//+++/// ++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

VERNOR STEFFEN VINGE (*1944), jetzt 70jährig, sein letztes Buch ist KINDER DES HIMMELS, 2011. Noch nicht übersetzt. VINGE ist Mathematiker, Informatiker, SF-Autor. Sein Werk ist bescheiden dünn von der Anzahl der Bücher her, 11 Bücher und einige Essays, aber dafür von ganz seltener Brillanz, Aussage und Güte. Es kommt wohl nicht auf die Menge der Bücher an die ein guter Autor schreibt? VERNOR VINGE zählt zu den bedeutendsten SF-Autoren aller Zeiten.

VINGE hat den Standpunkt, dass das exponentielle Wachstum in der Technologie einen Punkt erreichen wird, ab dem es nicht mehr möglich sein wird, über die Konsequenzen auch nur zu spekulieren. Ein schwerwiegendes Postulat des VERNOR STEFFEN VINGE.

EIN FEUER AUF DER TIEFE, Original 1992, ist der erste Roman aus der Reihe der "Zonen des Denkens" von VERNOR VINGE. Der Roman gewann 1993 den HUGO. Der zweite Roman ist "Eine Tiefe am Himmel", der lange vor den Ereignissen aus "Ein Feuer auf der Tiefe" spielt.

[+++
ZUR HANDLUNG, ZUM INHALT DES ROMANS: In der Milchstraße gibt es verschiedene Zonen, in denen unterschiedliche Technologien möglich sind. Die Erde befindet sich in der "Langsamen Zone". Weiter zum Rand der Galaxis befindet sich das "Jenseits", in dem Reisen schneller als das Licht möglich sind. Noch weiter außen beginnt das "Transzens", in dem Mächte herrschen: Zivilisationen, Wesen oder Computerprogramme, die transzendiert sind.

Erörterungen der Handlung basieren oft auf 3 Teilen. Menschen entdecken ein Archiv, das ihnen zur Macht verhilft, die sich im galaktischern netz virusartig ausbreitet. Ein gegenmittel kommt in ihren Einflussbereich, die Pest. Rudelwesen halten die Menschen fest, hundeähnliche Wesen. Flenser tauchen im Geschehen auf. Viele Völker beginnen sich für die Menschen zu interessieren, da diese die Pest ausgelöst haben. Figuren wie ein Regenerierter Raumfahrer, die Flenser, die Skrodfahrer, pflanzenähnliche Kreaturen, die Rider, lebende Elemente die der Autor geschickt und außergewöhnlich ins Geschehen einbindet. Auch kriegsähnliche Zustände über Äonen und Räume zelebrieren Abwechslung im Geschehen. Äußerster Gegner ist Pest. Man will die Menschen vernichten aus Strafe, da sie die Pest entfesselten. Jedoch Grünmuschel "dreht" die Skrodfahrer um, die zu Helfern der Pest nun werden. Die Zonen des DENKENS werden verschoben. Menschen geraten in die "Langsame Zone", ihre Schiffe werden gebremst. Das sind Katastrophen die alle hunderttausend Jahre nur vorkommen. Fürst Stahl greift in die Konflikte ein. Und noch immer hat die Pestflotte das "Langsam". Das "Langsam" vom "Jenseits" dehnt sich aus bis "Transzens", und zerstört die Pest…

BEMERKUNGEN: Kritik bedarf es für diesen Roman keinesfalls, im Gegenteil, dieser Roman ist ein Komplex an Gedankengut von weitragender Vision, und ich bin drauf hier auch Zukunft darin zu sehen. Es ist klar, dies ist eine Space Opera ungewöhnlicher Art, nicht nur Namen, auch Handlungen, auch Kreaturen, auch nanotechnische Kis, und auch intelligente Rudelwesen, also die Palette des Ungewöhnlichen an sich, gestalten einen SF-Roman der Sonderklasse. Die aufgeworfene Physik ist auch Instrumentarium bester Einfälle. Die Naturgesetze sind nicht überall gleich. Dies wird dargelegt in der "Gedankenlosen Tiefe", in die "Langsame Zone", in das "Jenseits", in das "Transzens". Und diese Zonen sind keinesfalls statisch, sie sind variabel, sie fluktuieren.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel "EWIGKEIT"+/+++ Integration Vernunft der Menschen.+//+ GÜLTIGKEIT IMMER_EWIG. JUNI.+2014. MIR DAS LICHT GEKOMMEN. GOTTES EWIGKEIT, sein MULTIVERSUM und ein wenig SF von ARTHUR C. CLARKE. +//++/8/6/14/ MEZ 20.22 Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

[+++
Der Engländer ARTHUR C. CLARKE (1917-2008) schrieb die Erzählung dt. DIE NEUN MILLIARDEN NAMEN GOTTES, aber auch bekannt mit ALLE NAMEN GOTTES.

Original 1953 THE NINE BILLION NAMES OF GOD, in die deutsche Übersetzung mit Fehler der Zahl - oder? Ich nehme die deutsche Übersetzung. Diesbezüglich wird die Erzählungssammlung DIE ANDERE SEITE DES HIMMELS erwähnt, als stünde obige Erzählung darin, aber die Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA widerspricht dem. Drei Erzählungen von CLARKE stehen nicht in dieser Sammlung: Es handelt sich dabei um die folgenden Geschichten: Die neun Milliarden Namen von Gott (The Nine Billion Names of God), Seine Majestät der König (Refugee) und Der Stern (The Star).

Die neun Milliarden Namen von Gott (The Nine Billion Names of God). Tibetanische Mönche wenden sich an einen westlichen Computerhersteller: Sie wünschen die Installation eines Computers, der aus der Kombination von Buchstaben alle Namen des Höchsten ausdruckt. Ist diese Aufgabe vollendet, hat das Leben und die Welt ihren Zweck erfüllt, so der Glaube der Mönche. Der Computer beginnt seine Arbeit. Als die westlichen Fachleute abreisen, geht just in dem Moment, als vermutlich der letzte Name gedruckt ist, das Licht der Sterne am Himmel aus. Die Geschichte zählt zu den bekanntesten von Clarke, der nach Erscheinen eine persönliche Rückmeldung des DALAI LAMA erhielt.

Ein schwieriges Thema, das allgemein vorsichtige Ausdrucksweise benötigt. Nach moderner Interpretation kann man nun die Deutung auf unser Menschen Leben jetzt so machen, was aber stets den subjektiven Gehalt nach hat, denn den mathematischen Beweis dazu gibt es nicht, wird es auch nie geben, jeder Name GOTTES (GODS) ist vorhanden, ist gegeben, für EINE Eigenschaft GOTTES, nach Auffassung des ARTHUR C. CLARKE, von mir weiter gedeutet, jeder Name steht insbesondere für ein Wesen Gottes jeweils, und ich muss nun annehmen, nach MODERNER MATHEMATISCHER FUZZYLOGIK (steht auch in WIKIPEDIA), die Bandbreite der Guten, der Mittleren und der Brutalen auch, ist damit erfasst. Meine persönliche Auffassung dazu, ein WESEN GOTTES hat weitere Subnamen auch für Möglichkeit.

Ein persönlicher Aspekt zu Namen und Vielzahl Namen, ob Allgemeingültig ist jedem Menschen selbst überlassen: Um von einer Gottessache zu weichen, in dem man den Namen des WESEN nennt wie üblich, vielleicht auch so gefordert zur Lösung, ist damit eine unmögliche Angelegenheit, da solche WESEN, HEILIGER GEIST, TRIUMVIRAT, eben viele Namen haben können, und sie auf Nennung aller Namen "pochen" können. Zugleich stellt dies hier den Unmöglichkeitsbeweis dar und eine Lösung muss anderweitig begonnen werden. Im Grunde sind wir Menschen daher auf die Gnade des Gotteswesen angewiesen, und wahrscheinlich wird nach Verhaltensweisen gesprochen.

Wer dies hier als praktische Science Fiction erkennt, hat nicht ganz Unrecht auch. Ich habe leider kein Buch gefunden im Internet, welches diese Erzählung des ARTHUR C. CLARKE enthält. Und ich möchte BETONEN, dies sind persönliche, subjektive Ansichten, die hier geschrieben stehen, die aber einer LOGIK nicht widersprechen, aber auch deshalb keinen Algorithmus oder Rezept entsprechen.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel-MHST14+/+DATUM dieser PERMANENZ OHNE Streit++ NORMALITÄT ++ Integration Vernunft.+//+ TAGE+/+08.09.JUNI. +2014 ++/// +++{[(=Sonntag,,,Montag=)]}+++Bisher 0te KORREKTUR+ Verständigkeiten der SF +//++/8/6/14/MEZ13.01Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

ENGLISCHE SCIENCE FICTION {SF}.
MICHAEL GOBLEY, 1951 geboren in England, schreibt FANTASY, schreibt SCIENCE FICTION, seit einigen Jahren oder auch Unionen der beiden Genres. Er hat bereits einige phantastische Werke geschrieben. Heute der Roman DIE AHNEN DER STERNE.

[+++
ZUR HANDLUNG DES ROMANS: Menschen haben sich auf dem Planeten DARIEN angesiedelt. Aber schon drohen Ereignisse, den Planeten wieder zu verlieren. Fremde Mächte wollen die Ressourcen des Planeten. Die Menschen leisten Widerstand. Seltsamerweise taucht noch ein Feind auf, auch total unerwartet. Künstliche Intelligenzen. Des einen Stranges Ziel ist die Löschung des Lebens. Also Kampf der Künstlichen gegen die Lebendigen. Lange vorher hatten die Menschen friedlichen Kontakt mit den eingeborenen UVOVO aufgenommen. Auf dem Hauptmond lebt der universelle Waldgeist SEGRANA, mit seinen kriegerischen Spezies. Der 2te Strang, Künstliche Intelligenzen haben eigentlich die Aufgabe intelligentes Leben zu schützen. Die Avatare sind intelligente Maschinen mit einem Kollektivwissen untereinander erreichbar, sie wollen die Lebendigen vernichten. Menschen werden zu Cyberintelligenzen umgewandelt, um den Krieg zu bestehen. Nur wenige Menschen bleiben ihrer klassischen Existenzform treu. GOBLEY konstruiert Begegnungen und Kämpfe in einer Vielfalt, eigentlich meisterlich, und erzeugt dadurch ungewöhnliche Spannung für das Lesepublikum…

KRITIK und ZUSAMMENHÄNGE: DIE AHNEN DER STERNE ist ein 3ter Band der Serie. Vorher waren DIE SAAT DER ERDE und WAISEN DES ALLS. Alle Bände sind umfangreicher Seitenzahl. Ein Prolog zeigt jeweils den Zusammenhang der Bände. Verschiedene Zeitebenen und Protagonisten halten die Lesespannung hoch. Der Autor benutzt verschiedene Kriegsvariationen moderner SF. Natürlich kommen im Roman auch normale Prägungen wie Liebe, Verrat, Tapferkeit, Feigheit, Hoffnung, Verzweiflung vor. Der Autor macht auch Anstrengungen seltsame Waffenkonstrukte zur Handlung heranzuziehen. Man sagt auch der Autor habe eine positive Erzählereigenschaft. GOBLEY ist ideenreich, dirigiert seine Protagonisten in exotischen Kulissen. Seine Protagonisten zeigen in manchen Handlungsbögen nichtmenschliche Züge, der Autor arrangiert dadurch Mystery und Seltsamkeiten. Trotz einiger starken Einfälle und ihrer Lenkung durch den Band, fällt für die Kritik noch genug Widerspruch ein. Insgesamt sei dies keine meisterliche SPACE OPERA aus England, die an einen BANKS oder BAXTER oder BRUNNER anbinden könnte. Von 3 Richtungen ausgehend, kann ich sagen die Serie ist von mittlerer Wichtung, also nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. So gesehen ein Werk üblicher oft geschriebener SF.
+++]



+//+#######> +/+ Artikel-MHST13+/+DATUM dieser PERMANENZ OHNE Streit LEBEN+IN+NORMALITÄT+FÜR+MICH+ Integration Vernunft.+//+ TAGE+/+06.07.JUNI.+2014++///+++{[(=Freitag °°° Samstag=)]}+++Bisher 0te KORREKTUR+ Verständigkeiten der SF +//++/6/6/14/MEZ18.37Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

ALTMEISTER und SUPER-KLASSE-MEISTER der SCIENCE FICTION ist auch FREDERIK POHL, geboren 1919 in den USA, gestorben 2013. Seit Jahrzehnten unter den Top Ten der besten SF-Bücher aller Zeiten: Frederik Pohls legendäre "Gateway-Trilogie". Sein erster Text, ein Gedicht, ist im Jahre 1932 in der SF-Zeitschrift "Amazing", unter dem Pseudonym Elton V. Andrews erschienen. Ab 1940 war er ein Jahr lang als Herausgeber zweier Magazine tätig und begann während dieser Zeit unter verschiedenen Pseudonymen Kurzgeschichten zu schreiben. Er arbeitete mit verschiedenen anderen Autoren zusammen. Besonders fruchtbar erwies sich die Kooperation mit dem jung verstorbenen Cyril M. KORNBLUTH. Pohl ist einer der am meisten ausgezeichneten SF Autoren. Er gewann als einziger als Herausgeber und Autor insgesamt sechsmal den Hugo Award, dreimal den Nebula Award (inklusive des Grand Master für sein Lebenswerk), zweimal den John W. Campbell Award, den französischen Prix Apollo, sowie den jugoslawischen Vizija. Weitere Auszeichnungen bekam er für sein Wirken außerhalb der Science Fiction, unter anderem den United Nations Society of Writers Award.

[+++
FREDERIK POHL hat zirka 100 Bücher veröffentlicht, meist Bücher phantastischen Inhalts. Die GATEWAY-TRILOGIE besteht aus den Büchern GATEWAY, JENSEITS DES BLAUEN HORIZONTS und RÜCKKEHR NACH GATEWAY. Man ordnet sie dem Subgenre SPACE OPERA zu. Das Original der Trilogie wurde 2004 herausgegeben, mit 927 Seiten, im gleichen Jahr bei Verlag HEYNE in deutscher Sprache.

KURZE HANDLUNGSFASSUNG, zitiert nach WIKIPEDIA: Auf dem zufällig entdeckten Asteroiden GATEWAY nahe der Sonne werden zahllose außerirdische Raumschiffe einer unbekannten verschollenen - HITSCHI - genannten Rasse gefunden. Niemand weiß, wie diese Raumschiffe funktionieren, und wohin ihr Kurs führt, aber sie werden von wagemutigen Piloten, zu ihrem unbekannten Zielen geflogen, um dort nach weiterer Hitschi-Technologie zu suchen oder wissenschaftliche Entdeckungen zu machen. Obwohl die Verlustrate extrem hoch ist, verstehen die Menschen die Hitschi-Schiffe als Chance, dem Elend auf der von Ressourcen ausgeplünderten und stets am Rande eines internationalen Konflikts stehenden Erde zu entkommen. Wer eine Expedition überlebt und Artefakte der Hitschi findet oder wichtige wissenschaftliche Entdeckungen macht, bekommt hierfür Prämien zugewiesen. Die Prämien für wichtige Funde reichen aus, um medizinischen Vollschutz zu erwerben und sein restliches Leben in Wohlstand zu verbringen."
+++]



+//+#######> +/+ Artikel-DIE/Ais00Ziel008hw+/+DATUM dieser PERMANENZ OHNE Streit LEBEN+IN+NORMALITÄT+FÜR+MICH+ Integration Vernunft der HW??? +//+ TAGE+/+04.05.JUNI.+2014++///+++{[(=Mittwoch °°° Donnerstag=)]}+++1te KORREKTUR bisher+ Verständigkeiten der Mathematik +//++/4/6/14/MEZ21.13Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

Heute ein Artikel dessen Digitalisierung und Lebens-Reichweite man nicht sogleich erkennt OR erkennen kann, den man nicht ohne Vorbildung auch weiß OR wissend verfügbar hat, auch hier das Zitat des Physikers EINSTEIN zur Anregung: "DENKEN ist das größte Vergnügen der menschlichen Rasse", zumal auch dieser Artikel eine Kausalkette innehat, wie eine Herberge die Bettenmacherin, die das praktische Leben stimulieren kann.

IST MATHEMATIK WERTLOS IM PERSÖNLICHEN ALLTAG? IST MATHEMATIK NUR FORSCHUNG, NUR WIRTSCHAFT - ODER? NEIN, NEIN, NEIN, aber man sollte einen gewissen Draht zur Rationalität haben, auch zur Phantastik, und man sollte etwas Talent besitzen, um mathematische Sätze verallgemeinern zu können. Das ist nicht einfach, das ist nicht leicht, das ist nicht banal…

Mein Fall der Fälle, Quelle zu derartigem speziellen DENKEN ist die Biografie des russischen Mathematikers GRIGORI PRELMAN, er hat wohl das ANSPERGER-SYNDROM? Das heißt: Er kann sein denken pixelgenau voranbringen, in welche SACHE auch immer. 1966 geboren, mit knapp 40 Jahren erhielt PERELMAN die Fields-Medaille, verbunden mit 1 Million Dollar, praktisch die Auszeichnung wie der Nobel-Preis, so sagt man. Fachkollegen brauchten 3 Jahre um seinen sehr umfangreichen Beweis der POINCARE-VERMUTUNG (aufgestellt 1902), im Jahr 2002 von PRELMAN bewiesen, und er soll viele Jahre dazu gebraucht haben.

[+++
Der WITZ zur SACHE ist - Verallgemeinerungen in eine Richtung sagen sehr viel mehr aus, als das Gestrick des Beweises, in den Formeln kann man sich verlieren. Die Aussage, dass er fast 10 Jahre für den Beweis brauchte, ist mir wichtiger. Der Mathematiker muss Ausdauer besitzen, und dem Erkenntnisbaum abgerungenes Wissen, hier mathematisches Wissen, kann zum Volltreffer werden unter Erreichung der Verallgemeinerungen. Erkenntnisse, die mitunter Dutzende Jahre auseinander liegen werden Joker im SPIEL hat man den Blauen Faden des Zusammenhangs im Verstand wie ein Mosaik geordnet. Ich habe dies nun.

PERELMANs Beweis ist auch Aussage auf die Form des Universums, und seine Biografie zeigt die Verallgemeinerung des Satzes von COOK und LEVIN. Die NP-Vollständigkeit. Ein sehr schwieriges Problem auch. Kurz: Manches Problem lässt sich leicht formulieren, aber die Zahl der Rechen-Operationen dazu ist bislang nicht beherrschbar, nicht machbar, und das ist wohl ewig so? Etwa in den 1970er Jahren unabhängig von beiden Mathematikern gefunden (zur Komplexitätstheorie). Eine ziemlich starke Analogie ist der Satz von GÖDEL, 1931. Kurz: Kein System ist vollkommen. D.h. ist fehlerhaft auch immer. Bezogen auf ein System. Und man erkennt ein System nur genau, wenn man von außerhalb diesen Systems "hineinschauen" kann, also von einem höheren System aus.
Das höchste System hat er Allmächtige GOTT, wer sonst? GOTT hat alle verfügbaren Systeme, wie sie auch beschaffen sein mögen, und weil GOTT alle Systeme hat, macht GOTT auch die Wirklichkeit für die Menschheit, eben ganz AUTARK, ganz UNABHÄNGIG, als wir kleinen Menschen in klitzekleinen Systemen herumschwirren.

Als kleiner Mensch - die Denkmöglichkeit für Mensch - Wenn man also diese drei mathematischen Sätze verknüpft, könnte ein Mensch, wenn er ein solches Kompaktum an Programmen oder sagen wir LEGENDE oder Gabe dazu besitzt, zumindest lokal Positivität erbringen (negativ auch, aber abgelehnt), das ist die Möglichkeitsform, ob ungeschoren, ob beeinflusst, ob geführt, der Mensch glaubt sich autark bezüglich seiner Handlungen, ist es aber niemals, und das bemerkt der Mensch selbst auch kaum.

Die Historie der Erde hat GROSSE MÄNNER hervorgebracht, Feldherren, Politiker, Kirchenleute, Wissenschaftler, und manche solche Männer endeten schmerzlich wegen Machtmissbrauch. Mein Denken geht dahin Manche dieser Privilegierten müssen eine Gabe für ihr Leben schon gehabt haben, und sind doch oft infolge der Verletzung des Prinzips der Gerechtigkeit gescheitert…
+++]



#######> +/+ Artikel-POSEIDON00B0421st+/+DATUM dieser PERMANENZ OHNE Streit LEBEN+IN+NORMALITÄT+FÜR+MICH, ich-integriere-Gute-M.-Selbst+//+ TAGE+/+02.03.JUNI.+2014++///+++{[(=MONTAG+/+ DIENSTAG=)]}+++BISHER+1te+KORREKTUR+ SCIENCE FICTION AUS KANADA+//++/3/6/14/MEZ08.51Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

JUNGE SCIENCE FICTION.
Mit bisher zwei Büchern tritt SEBASTIAN DE CASTELL, gebürtig in KANADA, in das Literatur-Leben der FANTASY OR SCIENCE FICTION.1ter Roman des Genres ist HOCHVERRAT, 2ter Roman, heute hier erörtert ist BLUTRECHT, Mai 2014, beide herausgegeben vom Verlag PIPER, beide Bände zu erhalten als Gebunden oder Ebook. Im Internet, Verlag PIPER, oder auch AMAZON, oder Fanpages zu finden, Wikipedia nicht. CASTELL hatte sich zum Archäologen ausbilden lassen, jedoch nach ersten Tagen in dieser Arbeit hat er sie hingeschmissen. Und heute schreibt er Romane der Fantasy…

[+++
ZUR HANDLUNG VON BLUTRECHT: Hauptleute der Geschichte sind die GREATCOATS. Perfekte Krieger, Kämpfer im Sold des Königs. Doch nun - der König ist tot. Die GREATCOATS sind in ihrem wesen nun reduziert als Herumtreiber und Diebe. Ihr Leben ist die Erinnerung an alte Zeiten. FALCIO und Verbündete raffen sich auf die letzte Mission zu erfüllen. FALCIO ist Anführer, er kennt die Gesetze des Reiches. Entgegen wirkten die DUNKLEN HERZÖGE, sie köpften auch den König. Reich TRISTIA ist somit untergegangen. Regiert wird nun mit Willkür, mit Chaos. Die GREATCOATS können die letzte Mission nur erfüllen, sie können nur Erfolg haben, wenn sie sich wieder vereinen, haben sie keinen Erfolg wird die Welt im Feuer vergehen… gesucht werden die Edelsteine des Königs…

KRITIKEN und BEMERKUNGEN: man sagt, der Roman BLUTRECHT bietet an, klassische Fantasy, aber auch High- und Heroic-Fantasy. Der Schreibstil des Autors wird auch angenehm empfunden. Es soll eine Serie entstehen, aber ein Trilogie-Leitfaden ergibt sich noch nicht. Der Autor integriert für die Kämpfer eine sogenannte Fechtsprache, aber sie wird nicht so klar erklärt. FANPAGES schreiben oft, der Roman ist ein gelungener Auftakt für eine Serie, aber ohne Wegweiser und Roten Faden, der in weitere Bände Themen einbringt. Geboten wird solide Fantasy, ein Kauf des Buches ist daher nicht verkehrt. Für "länger dienende Fans der Fantasy" ist der Roman aber vielleicht gar nicht so prickelnd?
+++]



#######> +/+ Artikel-MHST-DGL241st+/+DATUM DIESER TEMPORÄREN NORMALITÄT, TAGE+/+31.MAI.01.JUNI.+2014++///+++{=SAMSTAG/ //SONNTAG=}+++BISHER+OHNE+ KORREKTUR+ DEUTSCHE SACHLICHKEIT///Raumstationen. +//++ MEZ14.41Uhr. +//++Hoch geladen.+++///+++ === Home-Seite +++//+++///++#++ MANFRED STEINERT++//++ LOGIKER und MATHEMATIKER seit 1972++///++ TH KMSTADT. +///=====+

"MODERNE ENGEL" oder einfach GEDANKEN sagten mir im Jahr 1999 - MACHE EINEN IMBISS AUF = einen Imbiss der Literatur, nach Motiven ein IM BISS = für die Themen der SCIENCE FICTION = Nun seit zirka 1999 hier das PODEST der Phantastik, der Phantastik Allgemein in allen Genres, die geschriebenen oder gefilmten WAHRHEITEN der Autoren, ihre Ideen, ihre Bücher, ihre Filme, ihre Themen, heute die Betrachtung der RAUMSTATIONEN UNSERER WELT, seit 1957 die Russen in den Weltraum griffen, und Phantastik Höhen erklomm bis heute, ein Beginn oder der Beginn zum BEGREIFEN des Lebens von den Seiten der Phantastik her, zu einem stärkeren Beginn des Begreifen der VIELFALT des LEBENS…

Am Donnerstag/29/5/2014/ der 11te dt. Astronaut - Alexander Gerst -- mit 2 anderen Astronauten von BAIKONUR aus zur Raumstation ISS. Am 4.Oktober 1957 war SPUTNIK 1 gestartet worden, damit begann der Gedanke ins All zu kommen in Wirklichkeit.

Der DDR-Verlag URANIA LEIPZIG/Jena/Berlin veröffentlichte dazumal die populärwissenschaftliche Schriftenreihe AKZENT, mit einigen Ausgaben zu phantastischen Themen. Darunter von dem Autor KLAUS MARQUART das Büchlein RAUMSTATIONEN. 1985 dies Büchlein. Im Vorwort der Astronomie-Professor DIETER B. HERRMANN einleitende Worte schrieb. 1985 war dies Thema noch halb-ungewöhnlich. Heutzutage schon normaler Gesprächsstoff.

[+++
DAS BÜCHLEIN. Die bemannte erdnahe Raumfahrt und ihre Zukunft. Das Büchlein mit Worten in den Abschnitten: 1) Wie es begann? 2) Projekte nehmen Gestalt an. 3) das Leben in einer Raumstation. 4) Sturmwarnungen aus dem All. 5) Pendler zwischen Erde und Weltraum. 6) Fabriken und Krankenhäuser im All. 7) Raumfahrt-Ausblicke. // An Hand der Überschriften erkennt man, der Blick in die Zukunft 1985 war schon sehr futuristisch, ja eigentlich gar phantastisch noch, und man dachte auch etwas an Bücher von JULES VERNE, an Bücher von KURD LASSWITZ.

Die Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA sagt zum Thema - Zitat: "Raumstationen sind Raumflugkörper, die sich meist im Orbit eines Himmelskörpers befinden und es Menschen ermöglichen, lange Zeit auf ihnen zu leben. Sie sind, da sie selbst nicht über einen Antrieb zur Fortbewegung oder Landevorrichtungen verfügen, auf Raumfahrzeuge für Transporte angewiesen. Neben den Raumstationen werden auch Raumlabore eingesetzt, die eine Unterform der Raumstation darstellen."

DAS BÜCHLEIN. Im Büchlein werden besprochen oder auch bildlich dargestellt Raumstationen die in der Vorgeschichte, weit vor 1985, ausgedacht wurden: 1) HALES Kunstmond. 2) ZIOLKOWSKIS Raumschiff. 3) Raumstation nach H.OBERTH. 4) NOORDUNGS Wohnrad. 5) Raumstation von W. von BRAUN. // Und andere. Zukunft war und ist nun näher gekommen, die Eroberung des Alls wurde bescheiden noch, aber auch begonnen. Das Büchlein fasst die Fakten zusammen, die Gedanken und Pläne, die vor Begann der realen Eroberung des Alls bekannt waren. Heutzutage ist das Wissen in diesem Büchlein Zigmal überholt, aber 1985 war das ein Meilenstein auf dem Weg in den Kosmos.

2014 - die geschichtliche Balance der Raumstationen - 1971/SALJUT1 bis 1982/SALJUT7, KOSMOS, SKYLAB, MIR, ISS/1998 bis 2028 geplant, und auch TIANGONG1/2011 bis 2014. Eine erstaunliche Serie, und sicher wird menschlicher Forscherdrang fortan viele nachfolgen lassen. Den US-Amerikanern ist das Geld ausgegangen? Die ESA schwächelt auch. Die Russen haben ihre robusten Raketen für die Belieferung der ISS, aber auch sie wollen reduzieren?

VERBINDUNG ZUR LITERATUR SCIENCE FICTION: Eigentlich gar keine - außer die Worte: Sturm in den Kosmos. Die Literatur der SF ist in jeder Zukunft drin enthalten, ob in 10 Jahren, ob in 100 Jahren, oder in 1000 Jahren, SF ist in jedem Zukunftsjahr, und SF hat keine Barrieren für Gedanken dazu. Somit ist SF als Literatur nicht begrenzt.
+++]



© 1999-2014 by Adept.


Statistiken