Heute Niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiix dazu.
MHST - Der Mathematiker.
Breiter Monitor. Tage des MONAT April 2013 hier gesamt (Monate Jan./Feb./Mär. links unter Nummern 01b04/10b13 zu finden).


Datum: 30.04. 2013 (Dienstag) MEZ 15.13 Uhr. hoch geladen. ===» Home-Seite «=====

Die WARNUNGEN der alten Schriftsteller. Wahrheit? Spinnerei? Nur Literatur? Ich glaube, zum Punkt A Literatur, aber zum Punkt B auch Wahrheit. Beide hatten kein Diagnosemittel dafür oder dagegen. Aber sie haben und konnten Extrapolieren das UNHEIMLICHE, das SELTSAME, das UNNORMALE. Unsichtbar, aber doch Wirkungen machend. Schon immer brauchte man zur Selbsterklärung von Ereignissen "fremde Wesen" als Urheber. Damit konnte nicht 100% Erklärung gegeben werden, aber doch die Einschätzung des Terrors, der Gewalt, des Unmenschlichen. Wie sollte sonst eine Erklärung gefasst werden?

[+++ Der französische Schriftsteller HONORE DE BALZAC (1799-1850) schrieb und veröffentlichte 1831 "La peau de chagrin", in deutscher Sprache mit vielen Auflagen DAS CHAGRINLEDER. Auch genannt DIE TÖDLICHEN WÜNSCHE. Auf dieser Webseite schon erörtert.
Der französische Schriftsteller GUY DE MAUPASSANT (1850-1893) schrieb und veröffentlichte 1887 "Le Horla", in deutscher Sprache in vielen Auflagen erschienen als DER HORLA.

Beide Romane sind sozusagen Urgestein der Schilderung des Unheimlichen. Es gibt noch einige andere solcher Romane. Auch der Roman FRANKENSTEIN hat eine Urform im 18. Jahrhundert schon.

Die Jetztzeit besitzt sehr viele Romane des HORROR. Die "Produktion" der Phantastik hat wohl abgerückt von der SCIENCE FICTION? Warum? Weshalb? Wohl niemand kann das genau begründen. Die alten Griechen hatten zur Erklärung ihrer "Phänomene" die vielen Götter um Zeus. Heute, man kann noch nicht alles auf Technik schieben. Da kommt die MYSTERY mit der Magie. Und eben HORROR aller Fasson.

Sicher ist kein Phänomen eben auch heute nicht erklärt. Manchmal sind es Wirkungen, manchmal Gerede, manchmal Flüstern - aber woher alles, man sieht keinen Urheber, und daher kommen die Ausweicherklärer? Machen sie sich ihre Gedanken selbst, im wahrsten Sinn der Aussage, ANDERE machen es sowieso, machen es auch. Warum nicht sie? Solche Probleme, ihre Überwindung, das ist etwas für ALLE!!! +++]


Datum: 29.04. 2013 (Montag) MEZ 00.03 Uhr. +++ Hoch geladen schon Sonntag MEZ 19.13 Uhr. === » Home-Seite « =====

MYSTERY oder FANTASY - diese Geschichte macht Fingerzeig auf eigene persönliche Entwicklungen mir, man kommt ins Denken, man kommt zum INNERSPACE, zur Show in der Familie, man findet Parallelen und sagt JA oder auch NEIN zu eigenen Parallelen, aber man wird, und mir geht es so, kaum die ganze Wahrheit für sich, ich für mein Leben erfahren, von wem auch?
Das Buch könnte als Analoga von mir sein, ich bin verblüfft betreffend einiger Zusammenhänge, und auch mich interessierte früher der Fragen-Komplex: (1) Kann man sein Leben als junger Mensch selbst bestimmen? Oder auch (2) Gibt es ein Leben nach dem Tod? Es gibt Antworten, aber keine Beweise. Das ist mir nun gewiss. Ich bin kuriert, so zu FRAGEN! Diese Fragen "pochen" OBEN an!? Mögen Wissenschaften und junge Menschen erneut nachfragen, wenn sie wollen, oder sollen??

ANDREAS STEINER - DIE SCHLAFENDE STADT - ein Roman des Genre MYSTERY, der deutsche Autor, 1964 geboren, ist mir nur durch dieses Buch bekannt, erschienen im Verlag LIVRE, 2011, 600 Seiten.

[+++ Astronom DARIUS wohnt in einer dunklen und stillen Stadt. Sogenannte Wächter beherrschen die Stadtbürger. Die Wächter üben Zwang auf die Bürger aus. DARIUS allein scheint fähig deren Macht zu kappen. Eine Frau kommt in die Stadt, sie kennt DARIUS von früher, sie sind wohl füreinander bestimmt (?). Und die Familiensaga beginnt. Schicksale werden offen gelegt, eigenartige, normale, besondere Schicksale. Heilung, Entwicklung, Zerstörung spinnen den Faden der Handlungen immer weiter fort...

Ein interessanter Roman, für den EIN-BUCH-AUTOREN ohne Zweifel gelungen. Ein Buch der Seltsamkeiten. Unsichtbare Bindungen der Menschen, und der Toten untereinander, weißen den Roman in Richtung MYSTERY. Detektivarbeit, Familienzwist, Liebesszenerien, GOTHIC NOVEL. Ein Analoga zu Autoren wie: Edgar Allan Poe, Robert Louis Stevenson und Gustav Meyrink. Eine Hommage an diese Autoren. Sein Hauptziel war im Roman darzustellen wie Erlebnisse und Schicksale vergangener Generationen eigentlich unbemerkt von uns selbst in unsere Seelen einwirken.

Dies Buch hat mich stark beeindruckt, meine Seele ist dadurch wieder rein, ich habe kaum Fehler im bisherigen Leben gemacht, so mein Tiefgang heute. +++]


Datum: 28.04.2013 (Sonntag) MEZ 00.01 Uhr +++ Hoch geladen Samstag MEZ 22.51 Uhr. ===» Home-Seite « =====

SCIENCE FICTION aus dem Jahr 1986 oder 2013 (?) - ERSTKONTAKT. Ein heißes Thema auch heute noch. Seit etwa Zickzack vielen Jahren, wohl seit 1940, wenn ich richtig erkenne, wird dieses Thema literarisch (auch real?) verarbeitet in der Phantastik?

Die Autorin TERRY A. ADAMS, USA, im Netz schon nicht mehr bekannt gemacht. Vor 27 Jahren veröffentlichte die Autorin den SF-Roman KONTAKT im Verlag HEYNE. Ein Erstkontakt aus femininer Sichtweite. Interessantes "Gebinde" aus Ideen, Schreibstil, Erstkontakt, Aliens, Realität?

Die D'NEERANs sind Menschenabkömmlinge, gelten aber nicht mehr als Menschen. Sie sind Früchte genetischer Experimente, sie parken die Qualifizierung dauerhaft zu Telepathen. Ihr Bestreben ist wieder der Kontakt zu humanoiden Aliens, den Menschen aufzunehmen. Diese Ereignisse vollziehen sich in ferner Zukunft, in einem von Menschen besiedelten System. Kontaktexperimente bahnen sich an.

[+++ Die Telepathen sind jedoch stark Veränderte. Ihre Denkstrukturen sind fremden Lebensfaktoren angepasst. Ihnen unbewusste Denkroutinen brutaler Momente kommen hin und wieder zur Aktion.
Menschen und Telepathen begegnen aufeinander. Eine Telepathie-befähigte Frau Hanna der Menschen taktiert sie. Jedoch der Kontakt zu den Aliens geht schief aufgrund der Unterschiedlichkeiten. Hanna verändert sich dabei, sie erkennt Lebensprozesse der Aliens, die Menschen nicht haben. Die Aliens haben ihren Verstand Denkweisen angefügt, die sie mit denen der Menschen zum Vergleich bringt. Nicht alles davon ist unbrauchbar. So etwa: Hemmungen und auch Aggressivität. Hanna ist etwas blockiert, Untersuchungen der Ärzte an ihr bringen kaum wahrhaftige Ergebnisse.

Ihre Erlebnisse lassen sich aber verallgemeinern. Die Ärzte vermuten, dadurch wurde Hanna sozusagen zu einem Verständigen der Menschen zu den Aliens. Diese Konstellation der Zusammenhänge schafft die Situation, dass keinerlei Invasionsgedanke der Aliens gegen die Menschen aufkommt, aber die Weitergabe der Denkweisen der Aliens an Menschen erfolgt wie nach dem Schneeballprinzip, wobei die gezielten Menschen ihrer Änderung zustimmen mussten, um auch die Funktion zu bekommen, eben auch ablehnen konnten. Aufgrund der Differenzen zwischen Menschen und Aliens wird der Kontakt friedlich und dauerhaft für immer divergent. Die Vermutung des dauerhaften Auskommens hat sich nicht bestätigt, jede der beiden Zivilisationen geht daraufhin getrennte, eben eigene Wege…

Heutzutage kennt die Welt der SF-Bücher und SF-Autoren sehr viele andere Auslegungen von Kontakten mit Aliens, die gutartig, mittelprächtig, und auch negativ geschildert werden. Aber insgesamt hat die Gutartigkeit solcher Prozesse eine gewisse Schieflage. Die östlichen SF-Autoren schrieben oft von zunehmender Friedfertigkeit, in den 1990er Jahren begann wohl der Gegensatz, die Anzahl kriegerischer Aliens in der Literatur nahm zu, und heute, das Kriegsthema ist wohl gezerrt nach allen Richtungen, eben ausgehöhlt, SF-Autoren haben genug daran verdient (?), seit paar Jahren finden SF-Autoren wieder andere Themata, neue Aspekte, ohne Kriegsgeschrei. Aber die Summe aller Themen entwickelt sich in Positiva für den Menschen, der eigentlich friedfertig ist. +++]


Datum: 27.04. 2013 (Sonnabend) MEZ 15.11 Uhr hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

Werden wir Menschen WIEDERGEBOREN? Nein. Wir haben das einmalige Leben. Gut und auch NICHT so gut? Wir sind nicht unsterblich. Die Literatur der SCIENCE FICTION macht uns Glauben in der Zukunft gibt es Derartiges? Aber Autoren hatten schon immer Wahnsinn in den Büchern - oder? Einige Quanten solcher Entwicklungen bin ich ja auch hold. Und Zukunftsdenken ist nicht jedes Mal Spinnerei. Aber auch formatierte Hellseherinnen (mit welcher Festplattengröße auch immer) sehen nur ihren eigenen Kopfinhalt, nicht darüber hinaus. Esoterik. Diese hat eingebüßt...

[+++ STETIGE Bedeutung haben aber für mich Religionen und Physik, auch Kosmologie. Das sind die großen ERKLÄRER des Lebens, woher und wohin, und vielleicht wie. Woher - die alten Religionen. Wohin - die Naturwissenschaften. Alle 10 bis 20 jahre verdoppelt sich deren Wissen.
Nicht Banker, nicht Autoren entwickeln die Welten allein, nein die Summe macht's, die 1000den Berufe und Jobs. Wer Leistung hat bekommt auch Attribute… +++]


Datum: 26.04. 2013 (Freitag) MEZ 12.13 Uhr. Und hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

Heute kamen und eroberten mich Gedanken die wie ein SPAGAT auseinander Triften und doch auch Konvergieren zu EINS. Heute eine andere Seite als üblich Bücher und deren Abbildungen ins Leben. Ein Sub-Genre der Phantastik, die SPACE OPERA, und der BEGRÜNDER der Psychoanalyse, der Österreicher SIGMUND FREUD (1856-1939). Wer? Wann? Wie? Macht uns Freude?

Man versucht sich selbst Wohlsein und Fröhlichkeit ins Gemüt zu "zaubern". Die Wunschsache in der Art CHAGRINLEDER (?) geht wohl immer daneben? Wir haben die Vorzüge der Technik, der Computer, wir Tun's mit gesunder Arbeit auch, dem die persönliche Natur gegeben ist. Die sogenannte Handy-Spielerei in manchen Schulklassen, serviert Jahre später diesen Menschen den Rückschlag - oder?

Mein Grundgedanke hierbei, was macht uns Menschen wirklich froh? Nun - es gibt dazu die Vielfältigkeiten des Lebens an sich, viele Surfer, auch SF-Fans, die hier diese Seite sich anschauten, bemerkten wohl den Tenor, den ich gern hier manifestiere? Und sie wissen dazu ihre eigenen Methodiken. Und Abhängigkeiten und Wahl dessen entsprechend Lebensalter und Möglichkeiten, sowie Ufersuche, oder noch anderes Leben, sie begründen diesen Plural des Seins in Jedem Menschen.

[+++ Persönlich. Meine Vielfalt, die auf mich zugeschnitten ist, das sind Optimismus, schon in der "Kinderstube" bekommen, Glück gehabt mit bürgerlicher Erziehung. Das ist Arbeit. Das sind Liebe, die Fassung die SIGMUND FREUD meint, er sagte ja, nur Liebe macht wirkliche und dauerhafte Freude, Liebe sei der Haupttrieb für Menschen. Wohl richtig in seiner Zeit? Aber auch damals lebten Menschen allein, und waren nicht paralysiert auf Ernsthaftigkeit.

Heute 21.Jahrhundert, und ich im älteren Semester, hole mir Freude aus den Hobbys, die ich habe, aus dem Umgang mit Menschen, aus meiner eigenen Menschlichkeit zu mir, meiner Menschlichkeit zu anderen Menschen, und es scheint so, das Leben gibt mir Recht? Die Mischung aus Sanguiniker, Choleriker, Phlegmatiker, Melancholiker.

Als den 5ten Passus hier, ich bevorzuge aus der Literatur der Science Fiction besonders die Bücher zur SPACE OPERA. Schauen sie auf WIKIPEDIA, dort sind zahlreiche Zyklen der SPACE OPERA vermerkt. +++]


Datum: 25.04. 2013 (Donnerstag) MEZ 15.37 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

SCIENCE FICTION (kurz SF) - die Welten des WENN… wenn DIES eintritt und DAS sich ändert kann JENES sich entwickeln… der kurze SATZ der SF, die Sprache der Zukunft, die Extrapolation in die zig Jahre weiter…

Der US-Amerikaner KIM STANLEY ROBINSON, *1952, mir vor allem bekannt mit seiner Mars-Trilogie, geschrieben 1992-1995, deutsch 1997-1999 erschienen, hier sein Roman "2312", Titel nur als Zahl. Der Autor schreibt seit 1986 SF, hat etwa 20 Bücher veröffentlicht, ein Sachbuch über den Autor PHILIP K. DICK, eine Monographie. Der Autor hat schon über 10 Awards für seine Bücher erhalten. Die Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA hat einen ausführlichen Beitrag über diesen Autor.

Ich erklettere die Aussagen, welche der Roman vorstreckt, nicht so sehr das wirkliche Handlungsgeschehen. Aufgrund der Aussagen, der tiefere Sinn, heute die etwas andere Erörterung.
Nur KURZ: Handlungsetagen sind das normale Sonnensystem, die Besiedlung deren Planeten, die Evolution neuer Gesellschaftsformen. Die Weiterentwicklung der Menschheit.

[+++ Die Gernleser des Autors bekommen mit "2312" ein Werk vorgesetzt, das der begeisternden Art des Autors, mit seinen meist positiven Welten Akzente setzt, die uns Menschen aktivieren. Science Fiction dieses Autors ist nicht allein Brotverdienen für ihn, nein, seine SF sind Extrapolationen des Typs AUFBAU und nicht UNTERGANG der Welten. Rückschläge vermögen nicht den MENSCHEN als Mitglied der Gesellschaft, dort herauszuziehen, zu bagatellisieren, klein zu machen. Ein optimistischer Roman. In der Menge der fahlen Apokalypsen, welche die Buchhäuser anbieten, der sogenannte Leuchtturm. Und der Autor zollt Respekt den Tieren, sowie den Substanzen, sowie den Pixel, die ebenfalls Wachstum aller Art hervorbringen, zum Nutzen des Menschen. Wir Menschen sind geworden um zu verändern. Der Autor hantiert nicht mit Schreckeffekten, seine Protagonisten machen Leistungen.

+++]


Datum: 23. + 24.04. 2013 (Dienstag / Mittwoch) MEZ 11.54 Uhr. Hoch geladen. === » HOME-Seite « =====

Schreib-Notwehr Donnerstag
Das GARN der FAHRENDEN SEELEUTE (?), nach Büchern und Filmen auch das GARN der AUSSERIRDISCHEN (?), der ewige GESANG des SEINS. Und manchmal geht "PRIVAT vor Katastrophe", ein Spruch aus dem "MITTELALTER DDR", Katastrophen hatten wir hier genug, machen wir DRESDNER nun privat immer…

Man sagt, man kriegt kein WUNSCHKONZERT (?), doch hat man Wünsche, unbewusst vielleicht über die Lippen gekommen, und plötzlich…
Der Franzose HONORE DE BALZAC (1799-1850), lebte und starb in Paris, ich ziehe aus seinem Schaffen heraus das Buch DAS CHAGRINLEDER. Manchmal auch betitelt als DIE TÖDLICHEN WÜNSCHE. Dieser Roman erschien 1831 in Frankreich. Der große Erfolg des Schriftstellers HONORE DE BALZAC.
Und Chagrin ist das französische Wort für "Kummer"… Privat vor Katastrophe - Ich hab's nicht, meine große Familie hat's auch nicht, wir sind alle SAUBER, wir sind REIN, wohl für unsere gesamten Lebenszeiten alle der Familie, und nach einem Jahr, da haben wir das normale Leben weiter (von mir geändert in GLG) ...

[+++ Der Roman passt in unsere Zeit der Technik, der Wissenschaften, des Wissens, der Denkarten, nicht mehr hinein. Und doch ist der Roman faszinierend. Das Leben hat solche Denkarten wie in diesem Roman längst überholt. Was der Mensch von heute braucht, kann er sich zumeist auch erarbeiten. Eine gewisse Art zu Glück zu kommen, das ist heute pur das Glücksspiel nur noch, eben Lotto, Roulette, Karten. Oder die Kriminalität, eben Klauen, Stehlen, Betrügen. Beide Schienen kann man nur nutzen im Bezug auch Bestraft zu werden bei Misslingen. Also, der normale Mensch, lässt solches wohl Beiseite, der normale Mensch besitzt genügend Vernunft. Und nur der gute job, die gute Arbeit, sie bringen dem Menschen an sich SICHER seine Zufriedenheit. Alles andere ist das erwähnte GARN, die SCHELMEREI, das DING mit tausenden Fragezeichen…

Die Geschichte des Romans: Ein junger Mann, Raphael, adlig, verarmt, will Schriftsteller werden, er sitzt in der Krise, was wird nun aus ihm? Gedanken an Selbstmord. Er steht eines Abends am Ufer der Seine, und wartet auf irgendwas? Er zögert. Noch mal geht er in ein ihm bekanntes Antiquariat. Der Inhaber schwatzt ihm ein Ding auf. Das Chagrinleder. Raphael kann die darauf befindliche arabische Schrift entziffern. Da steht: ALLES BESITZEST DU, WENN DU MICH BESITZT. DEIN LEBEN JEDOCH GEHÖRET MIR.
Man sollte Solches wirklich wahr nehmen. Wer weiß schon, wer kennt schon unsere Welt genau, alle Winkelzüge, alle Leben… es steht da noch: So will es Gott der Herr. Alles was du wünschest, soll durch mich erfüllt werden… besorgen sie sich dies Buch, wenn sie es wollen, sie glauben es ist etwas, auch Internet hat kostenlose Seiten dazu.
Doch mit jedem Wunsch, so schreibt HONORE DE BANZAC, schrumpft das Leder, und ein völliges Verschwinden bedeutet den Tod. Raphael kauft das Chagrinleder, und die Bedeutung ist, ja ist der Pakt mit dem Teufel, so nach BALZAC… Eine ART Wahrheit, heute noch Möglichlichkeit (?), denken sie an den Spruch von TOYOTA: ALLES IST MÖGLICH, nicht nur für Autos (?), denken sie an SO WILL ES GOTT DER HERR... eine Art "Original heute" ist deutlich nachzulesen in der Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA des Internets, gönnen sie sich diese Wahrheit... und sie haben Basiswissen auf Lebenszeiten... +++]


Datum: 21. 04. 2013 (Sonntag) MEZ 18.35 Uhr. Hoch geladen. === » Home-Seite « =====

DER EINFACHE ARTIKEL HEUTE. Und EIN ENGEL FLIEGT IN DIE NACHT, so singt NINO DE ANGELO... die Analogie heute (?), die Luft riecht nach 1920er Äther (?), Ausdruck eines betagten Buches, Erinnerungen schwirren wie Bienen im Verstand, es muss heute ein sonderbarer Tag sein... Wer weiß es schon, wir wohl alle nicht… ABER IRGENDETWAS IST... Wandlung der DRESDNER EREIGNISSE, wird anderes geredet?

[+++ Sonnige Tage und die Songs der Sängerinnen und Sänger, die Stimmen der LIBERTA, des LIBERTY, der FREIHEIT, erfüllen unsere Ohren und Herzen und Verstand mit FROHSINN. Sie bringen uns Menschen auch UNABHÄNGIGKEIT, und das Wirken für Unabhängigkeit. Früher nannte ich solche Songs oft HYMNEN der Menschen oder auch Hymnen der Ewigkeit. Jedoch, wir sind ja nicht unsterblich. Insgesamt ist jeder Sänger/Sängerin auch unterschiedlichem "Geschmack" oder Freude der Hörenden, des Hörenden, zuzuordnen?

NINO DE ANGELO. / Die Größten Hits. 18 Titel. Wohl 1990er Jahre.
AL BANO und ROMINA POWER. / Die größten Erfolge. 16 Titel. 1991.
KEVIN COSTNER und MODERN WEST. / DELUXE EDITION. 2010. 2CDs.
ANDREA BOCELLI. / 10 Titel. 1995.
CELINE DION. / MY LOVE. 2CDs. 36 Titel.
ENIGMA. / The Platinum Collection. 3 CDs.
SARAH BRIGHTMAN. / 15 Titel. 1998.
UTE FREUDENBERG. / Willkommen im Leben. 12 Titel. 2012.

+++]


Datum: 20. 04. 2013 (Sonnabend) MEZ 15.41 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

SCIENCE FICTION.
Der Autor MARC LINCK, Pseudonym von MARCO WILHELM LINKE, lebt in Deutschland, etwa 30 bis 35 Jahre alt nach Angaben im Netz, kein Eintrag in WIKIPEDIA, schrieb und veröffentlichte im Jahr 2010 den SF-Roman "MAJESTIC-12 DOCUMENT".

[+++ Verkaufsfirma AMAZON, auch Bücher, hat neuerdings mitunter kurze Charakteristiken zu Büchern. So auch zu DIESEM BUCH.
Zum Plot also: Zwei Ärzte einer Psychiatrie sind einem Geheimdossier auf der Spur. Einer der Ärzte wird plötzlich ermordet. Auf den zweiten Arzt beginnt eine Hetzjagd. Mit allen Mitteln wird er bedrängt. Der Ausweg aus der Bredouille, er muss schnellstens das Rätsel des Dossiers ergründen. Mit einer Journalistin stößt er auf das "Majestic-12 Dokument". Dies offenbart, Schriften zu UFO-Abstürzungen, und eines lebendig geborgenen Alien. Doch ist das wirklich der Kern der Sache…

Die kritischen Kritiker schreiben im Netz: Die Kernidee UFO oder ROSWELL oder andere sind breit gewalzt, zig SF-Romane, zig Sachbücher griffen das Thema schon, und viel Neues baut der Autor dazu nicht auf, er wendet die Zielrichtung. Ein Durchschnittsroman eben, ein junger Autor, der sich etablieren will… +++]


Datum: 18. + 19.04. 2013 (Donnerstag + Freitag) MEZ 15.13 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

Stein auf Stein, Schritt vor Schritt, im 1000stöckigen Haus eine Etage wieder höher, Geheimnise werden nun doch sukzessive gelüftet, entblößt, klargelegt. DRESDNER EREIGNISSE.

Der Rock-Sänger REA GARVEY singt auf seiner CD-Scheibe CAN'T STAND THE SILENCE THE ENCOORE Titel 1/16 auch die WORTE von der "WORKING SAU", so habe ich die Textstelle verstanden (?), irgendwie komisch, aber es klingt so, die Analogie, wir haben in unserer Stadt wahrscheinlich auch sogenannte SCHWEINEMACHER, eine Bezeichnung für eine Aktion in der Menschen Schimpf angehangen wird, ganz durch WILLKÜR, durch Belästigung, durch Nötigung, es werden Worte auf Menschen gepresst, wie eine Art UNGLÜCK oder PECH angehangen.

Und REA GARVEY singt mit Titel 2/16 den Song: WILD LOVE… neben anderen Songs, anderer Sänger und Sängerinnen der "Wink mit dem Zaunspfahl" zur Abwehr eigenartiger Wirkungen… Wirkungen: Ein Orgasmus von wem? Durch FLÜSTERNDE, durch UNSICHTBARE… Wer steckt dahinter? Ein Relikt alter Religionen? Der HP-Beitrag Mittwoch, gestern, hat Gedanken von religiösen Seltsamkeiten, kein Kirchengänger weiß wohl Näheres dazu? Meine Überlegung hier ist Deutung, eventuell 80% Tatsache, aber noch kein Beweis dazu von mir… aber ein JEMAND der Gedanken abhören kann, der ist wohl nicht VON HIER…


[+++ So ein BANALISMUS, auch wohl GEISTIGE ONANIE genannt, wie früher einmal ein Arbeitskollege formulierte allgemein zu buchstäblichen Unsinn. Man will wohl mittels nicht-menschlicher Methodik hier Menschen einfangen, an sich binden - oder was?

Ein Roman der SCIENCE FICTION, vor Jahren gelesen, von Autor ROBERT THURSTON, USA, Buch ALICIA II, Verlag MOEWIG, 1978 erschienen, schildert wie Geld- und Machthabende alte Menschen mit ihrer geistigen Persönlichkeit schlüpfen in junge Körper um "langlebig" zu sein oder zu werden. Protagonist GERAGHTY tut dies auch, doch der junge Körper, in den er geschlüpft ist, ist impotent… Impotent, die Autoridee, hier bei UNS aber geht es einfach wohl dazu sich zu Erneuern - oder? Spinnerei? Ich denke nicht? Gibt es andere Erklärungen für die "Dresdner Ereignisse"? Mancher Mensch denkt ja, das sei normal?

Unsichtbare, eine Literaturgestalt, oder im Film, ein sogenannter LANGLEBIGER (über 150 Jahre?), der immer wieder älter werden kann, so abstrahiert in die Realität, ein "Privilegierter mit Tarnkappe", schlüpft mit seinem Profil, seiner Persönlichkeit, seinen Gedankenkonsum, in den Kopf und Körper eines jetzigen "mittelalten Menschen", so die 1te Theorie von mir, die 2te Theorie, der LANGLEBIGE holt sich nur Wissen aus dem Delinquenten, aktualisiert sich dadurch. Aber 1te ist möglicher - oder? Für AUSSERGEWÖHNLICHE wohl möglich, eben ohne Science Fiction, durch mystische Vorgänge ihrer Macht, die Möglichkeiten eines ALIEN? Der Schriftsteller MIRCEA ELIADE, sein Buch gestern hier kurz erörtert, griff auf derartige Dinge zu, die ein Mensch nicht kann, aber irgendwo vergeben werden - oder?

Sehr, sehr phantastisch, aber warum hier in der Stadt diese Schweineorgie? Menschen werden eingeschüchtert, eben auch Zielpersonen, über viele Monate oder Jahre, und der Alien verschnauft bis dieser Mensch sich dann aufgibt, den "Löffel abgibt"? sehr eigenartig, aber das eigene Denken stößt darauf.
HONORE DE BALZAC schrieb 1851 das Buch "Das Chagrinleder", er beschreibt ein Wunschding, doch für jeden Wunsch, das diesen Ding gesagt wird, abverlangt, und realisieren soll wurde das Leder hinterher kleiner, am Schluss ließ BALZAC im Buch den Mensch Holen… das Leder war zu Nichts geschrumpft. Schon damals Seltsamkeiten, war da irgendeine Vermutung des Schriftstellers - oder?

Allgemein betrachtet, mit Stand im 21.Jahrhundert, dann ist solches Tun, das Tun von SCHMAROTZERN. Menschen werden BENUTZT. Aber, durch Verbreitung des Tuns SOLCHER, ihre Symptome des Erscheinens, durch unser Wissen darüber, denn WISSEN ist MACHT, schon früher so, wird solchen Aliens die Kraft ihrer Wirkung genommen.
Frühere Jahre sagten Menschen: "Dinge gibt es, die gibt es gar nicht?", heutzutage möchte ich ergänzen: "Sachen gibt es, die GIBT ES DOCH?". Und ROLAND KAISER singt "Alles ist möglich", Zufälligkeiten? Ich meine, das Leben erfolgt grob gesagt nach der FuzzyLogik, einer 3wertigen Logik, der Computer wohl nur 2wertig(?), und die Spuren darin kann man deuten in (1) Gutartig. (2) Normal. (3) Brutal. Das heißt, so entdecke ich, alle 3 Spuren stecken in Menschen und auch Höheren Wesen? Wie der Mensch sein Leben gestaltet, das macht er wohl nicht nur er selbst (?), der Mensch unterliegt Einflüssen aus noch ganz anderen Richtungen... +++]


Datum: 15.04. 2013 (Montag) MEZ 15.21 Uhr. Hoch geladen. === » Home-Seite « =====

WAHRHEIT ist teure Ware.
Zum Beispiel im Literatur-Genre MYSTERY, das schwangere schwimmende ETWAS von Buchstaben-Sammlungen, fast zufällig aneinander gereiht, und doch den Sinn der Story bringend, meist spannend, aber niemals GLAUBWÜRDIG. Und ich greife TROTZDEM zu. Abwechslung ist geboten für eine Webseite. Nicht nur SCIENCE FICTION, nicht nur HORROR, nicht nur FANTASY, nicht nur REINE PHANTASTIK…

Der US-Amerikaner ROBERT MASELLO, 1952 geboren, in den USA lebend, veröffentlichte 2005 sein erstes Buch, Titel DAS LETZTE RELIKT. Ein Roman des Genre Mystery. Man findet Rezensionen des Autors auf verschiedenen Webseiten. Die bekannte Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA hat noch keinen Eintrag zum Autor.

[+++ Plot des Romans: In Nähe der italienischen Stadt Neapel wird ein sehr zweifelhaftes Fossil entdeckt, eingeschlossen in einen Felsbrocken. Es ist tot, es ist auch menschenartig, hat aber auch Klauen, und es ist sehr alt. Das Fossil wird nach New York transportiert, zu dem Pathologen COX. Ein Unfall in dessen Haus, und das Fossil, diese Kreatur, sie wird plötzlich lebendig. Ein Halbwesen. Und ein Mitarbeiter kommt infolge des Unfalls zu Tode, andere Mitarbeiter werden verletzt. Die Lösung des Falles, die Klärung der Existenz der Kreatur, deren woher, deren aktuelle Lebenszeit, dies nähert sich dem Ziel. Erst ein israelischer Bürger, welcher biblische Pergamentrollen besitzt, die Hinweise geben, die Spuren legen zu diesem wesen, zu diesem Fossil, fährt zur Klärung des Falles damit in die USA, und diese alten auch verschlüsselten Texte, sie bringen Licht in diese Sache hinein…

Zu den Kritikern: Bemerkenswert ist, der Autor gebraucht keine Grausamkeiten oder Verfolgungsjagden, um Spannung in den Roman zu setzen. Das außergewöhnliche Moment des Autors ist ein Fossil, in anderen Büchern oder Filmen manchmal ein Artefakt, manchmal irgendein Utensil, manchmal ein Obelisk, die Ideenvielfalt der Autoren ist nicht gefangen in einem, nein sie sprüht in alle Richtungen. Der Roman bietet aber keine Aktion. Es sind die Ereignisse, die Situationen, die Protagonisten, also eine andere Fassung um Spannung und Interesse zu wecken, als mit Brutalität oder Aktion. Der Autor kann sein Handwerk, die Leser und die Leserinnen bemerken dies ganz sicher… +++]


Datum: 14.April 2013 (Sonntag) MEZ 14.44 Uhr. Hoch geladen. +++ Ergänzung MEZ 17.23 Uhr. === » Home-Seite « =====

KREATIV MENSCHLICH.
Die menschlichen LEBENSWEGE, Betrachtungen im APRIL, aber kurz und knapp, Basis auch der Song der VERONIKA FISCHER…

Passend zu den Aufsätzen des Monat APRIL, der Slogan: KREATIV MENSCHLICH, kürzlich in einer Zeitschrift gelesen. Also, keinesfalls oberflächlich sein, sondern Zeit nehmen zum Verstehen der Lebensprozesse. Das LEBEN besitzt VIELFALT.

Erinnerungen an Aufsätze:
13.04.2013. / Bücher und Gott.
11.04.2013. / FuzzyLogik.
10.04.2013. / Dresdner Ereignisse.
08.04.2013. / Funktion des menschlichen Frohsinn.
07.04.2013. / Flüsternde Dresdner Unsichtbare.

[+++ Die THEMATIK "Mensch sein und bleiben", in den Aufsätzen oben nahe gekommen, meine Ansichten formuliert, Einfache, doch wirklichkeitsnahe Texte der Veronika FISCHER, ihre CD, die größten Hits 1971-2001, der Titel 18/22, bessere Aussagen gibt es nirgends.

Text Titel 18/22: Heute beginnt ein neuer Tag, im Osten wird es langsam hell, wir fahren durch die nasse Stadt, den Regen spüren wir, siehe du den leeren Blick, ab und zu im Gegenlicht, warum bist du jetzt so still, kannst doch machen was du willst, LIEBE KENNT KEIN TABU, UND WENN DOCH DANN SIND WIR SCHULDIG, SIND WIR NOCH ZU RETTEN…

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa wir können uns RETTEN, immer, wir sind doch kluge und praktische Menschen, keine "dummen Unsichtbaren", die manchmal uns Ärger machen mit nervigen Flüstern, mit Nötigungen, mit Beleidigungen, wir sind ein jeder MENSCH... und bleiben dies wohl lebenslang... wir werden nicht zum "Schwein" wie auch immer das gemeint ist... +++]


Datum: 13.April (Samstag) MEZ 15.44 Uhr hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

BÜCHER, MEDIEN - GOTT - GLAUBEN - COMPUTER. Meine persönliche Übersicht für unsere Welt und ihr Denken, ihre Religionen, ihre Politik, dies alles in ein freundliches Schemata zu fassen, wie ich als MENSCH das gern hätte, eine ART allgemeinen Formalismus zu finden, ist mir bislang nicht gelungen. Bleibt ein Orakel für die Zukunft? Aufgrund falscher Infos, falscher Annahmen, ausweichendes oder ungenaues Reden der Instanzen. Die Zahl der Religionen allein übertrifft wohl die Zahl tausend schon? Politik ist überall verschieden, gemeinsam nur grobe Richtungen. Das "Universum Mensch", etwa 7 Milliarden hat die Erde, und jedes ist verschieden. Folglich ist der Wirkungszusammenhalt wie im CHAOS? Und wer beherrscht dies - nur GOTT, oder sein Super-Computer wie die Zeitung DIE ZEIT im März schrieb. Dazu Verständnis zu erlangen ist kompliziert. Die Kirchenväter sprechen über SOETWAS nicht. Allein Wissenschaftler, vereinzelt Theologen, schreiben darüber. Ich greife also nach Büchern für meine Aufklärung, auch nach TV, auch nach Internet.

Diese Größe von Computern um WUNDER zu schaffen, wie GOTT (?), haben wir Menschen derzeit nicht, aber wer könnte sie haben? Natürlich GOTT, mit Glauben, und mit Vernunft zur Sache, daran gegangen. Oder Aliens, alles ist möglich - oder? Das sind Antworten, durch nichts direkt beweisbar. Von mir und anderen Menschen Annahmen, Vermutungen, Zuweisungen. Jedoch DENKEN ist auch Stärke der Menschen. Wir können DENKEN, wir dürfen DENKEN. Wohl echt und dringlich begonnen seit Physiker EINSTEIN, der sagte: Denken ist das beste Vergnügen der menschlichen Rasse.
Wir leben auf einer geschlossenen Welt (?), unserem Planet Erde, einem formal geschlossenen System (?), die ISS hat nur 400km Entfernung von der Oberfläche und ist noch im System. Noch immer gilt, wer wie GOTT sehen will (?), wer wie Aliens sehen will (?), etwas ketzerisch geschrieben, der muss von außen, außerhalb des Systems schauen, hinein schauen in das System, hinein schauen in unser System. Innerhalb, wir Menschen sind da "betriebsblind", wir können dies nicht sehen, was jene sehen…

SCIENCE FICTION (kurz SF) - 3 Romane, die den objektiven Menschen zum relativen Individuum machen können? Oder könnten? Willensstärke hält dagegen? Ich blättere auf drei Romane erstklassischer und grundsätzlicher Überlegungen. Interessantes Denken, und das bereits vor Dutzenden Jahren, aber kaum beachtet. Nichts deutet daraufhin oder beweist, dass unsere Welt anders ist, als die einzelne Welt geschildert in diesen Romanen??? Es sind stabile Analoga. Verweise auf Bindungen auf MENSCH, auf GOTT, auf LEM'sche Computer. Am natürlichsten ist mir die Motivation des BLAISE PASCAL, das findet Ausdruck in der "Pascalschen Wette", die meinem Tun und Glauben zu gewissen Nuancen nahe kommen.

[+++ Der US-Amerikaner DANIEL F.GALOUYE (1920-1976) schrieb in den USA 1964 den Roman SIMULACRON DREI, 1965 deutsch erschienen. Damals wohl wenig beachtet? Computer waren ja noch "unmobile Monster". 1964 ein komplett neues Thema zur SF. Der Autor schildert eine "geführte Computerwelt". Ingenieure konstruieren jahrelang Software für eine Simulation, und kommen immer näher der Frage: Sind wir Mitarbeiter selbst in derartiger Simulation? Und diese Wahrheit der Simulation der Menschen schildert der Autor sehr glaubwürdig (siehe auch WIKIPEDIA). Als Simulation zu verstehen, die Annahme, alle menschlichen (lebenden) Individuen eines Systems werden "geführt", "unbewusst geführt", Prinzip Marionette. Kein Individuum lebt eigenes Leben und Wollen? Aber kein Beweis, kein Gegenbeweis existiert, diese sind derzeit unmöglich machbar.

[[[[Ich beziehe hier Auffassung zu den frühen Werken 1960-1982 der SF-Literatur bezüglich Computergestützten Leben. (((In den vergangenen 10 Jahren etwa beschreiben Autoren digitales Leben in vielen phantastischeren Nuancen, sie beschreiben Leben das sich mittels Backup Erinnerungen oder auch Leben in früheren Jahren zurückholen kann, ein technisches Wiedergeboren (?) werden, das Refugium Festplatte, als Raum für Leben, Autoren beschreiben Leben in sogenannten Avataren, sie beschreiben digitales Leben das sich materialisieren kann in fleischgewordenes Leben und umgekehrt, und viele andere Momente und Eigenschaften, stets in "Koexistenz" mit Computern, Autoren beschreiben künstliches Leben in Robotern und Androiden und Kis, welche die Asimov'schen Gesetze haben. Bestseller-Autoren wie BEAR, EGAN, BAXTER, MORGAN, und andere. )))]]]]

Ich bringe es jetzt auf den PUNKT: STANISLAW LEM (1921-2006) schrieb SOLARIS 1961, der Roman wurde in 31 Sprachen übersetzt, wurde im Zeitraum 1968 bis 2002 dreimal verfilmt. Die DDR-Zensur lehnte die Veröffentlichung ab, erst im Jahr 1983 erfolgte die Veröffentlichung.
Der Stoff dieses Romans, beschrieben wird ein "denkender Ozean", welcher gewisse Lebewesen erzeugen und teleportieren kann, so in ein irdisches Raumschiff bringt, welches den Planeten Solaris auf dem dieser Ozean ist umfliegt. Diese Story ergänzt mit dem Lem'schen Roman GOLEM XIV aus dem Jahr 1981, zeigt wieweit GALOUYE und LEM in Thematiken der WUNDER, die eigentlich nur Religionen oder Songs zum Ausdruck bringen, Wunder die für den Real-Denkenden nur auf Super-Computern gestützt sein können, nur so wahr werden können, nur wahr werden können Computergestützt?

Spätere Analoga-Romane schrieben die US-Amerikaner UPDIKE und TIPLER. JOHN UPDIKE (1932-2009) veröffentlichte 1986 den Roman DAS GOTTESPROGRAMM, in der DDR 1989 erschienen. Vom Titel Aufmerksamkeit heischend, aber keine Ideen-Diskussion, hier nicht loyal genug für Besprechung, eine pure Geschichte der Unterhaltung. Leider. Ein Wissenschaftler will mittels eines Super-Computers die Existenz einer höheren Intelligenz nachweisen, jedoch die Handlung ist kulturartig.
Dagegen schrieb Frank J. TIPLER (*1947), DIE PHYSIK DER UNSTERBLICHKEIT, etwa 1994 im Original erschienen. Das seriöse Herangehen an einen GOTTESBEWEIS. Ein sehr langer Formelbeweis, mittels Kalkül schwierigster nichtlinearer DGL und IGL. Wohl kaum normal verständlich? Das Internet hat deshalb auch nur schwache Rückmeldungen von Lesenden. Zumal, das zu beweisende Leben die Unsterblichkeit ist? +++]


Datum: 11.04. 2013 (Donnerstag) MEZ 15.34 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

BASIS-DISKUSSIONEN.
Ich, Verfechter des Mittelweges der FuzzyLogik, siehe dazu Beitrag gestern, ich bin vielleicht der KLEINSTE der auf dieses AXIOM hier stößt, aber dies erkenne ich als SEHR WICHTIG, und ist doch meist UNBEKANNT…
Die CHINESEN nannten unter MAO ihre Evolution den LANGEN WEG, die Laufsportler nennen ihren Lauf den MARATHON, der einzelne Mensch, der normale Mensch sagt zu seiner Entwicklung vielleicht DAS LEBEN, der Regierende oder der Wirtschaftsboss sagt zu seiner Existenz es ist DIE KARRIERE, der Exkanzler nannte seinen Willensprozess das werden EINIG-EUROPAS, die Theologen nennen ihren Weg Gott zu begreifen DAS STUDIEREN…

Und da kommt ein SF-Autor mit Namen STANISLAW LEM (1921-2006) daher, veröffentlicht in Polen 1981 ein Buch GOLEM XIV, und jetzt stimmig dazu auch die Zeitung DIE ZEIT, März 2013, sie sagen: GOTT IST EIN COMPUTER… ist das eine Blasphemie? NEIN. Heute, 21. jahrhundert ist die VERNUNFT soweit, dass dies diskutiert werden kann und darf, der MENSCH erlangt Wissen durch sein eigenes Handeln, Sänger DREILICH von KARAT sang einst, kein GOTT hilft unserer Welt. Der MENSCH will das Dafür und Dagegen rein weg schlichten. Es ist Zeit dazu.

[+++ Ich bin der Auffassung, dass GOTT, dass ER, ALLE Welten steuert, daher stimme ich den obigen Texten auch bei, doch ER hat wohl nicht das banale Aussehen eines Computer (?), nein, ist wohl überhaupt nicht fixierbar? SEINE Funktionen, SEINE Möglichkeiten, SEINE Kraft, SEIN Wirken überall, die Bändigung dieses vermeintlichen Chaos, das liegt in SEINEN HÄNDEN, Er hat übermäßig mehr Funktionen als ein Computer, und GOTT ist wohl bekannt symbolisch als das Triumvirat. Personifizieren lässt sich der GLAUBE direkt nur symbolisch(?), aber vom Funktionen- und Handlungsumfang zur Klärung für uns, ist wenn wirklich existent, die Bewältigung der Aufgaben nur möglich in Blickrichtung Lems oder auch der Zeitung DIE ZEIT.

Science Fiction Autoren schrieben manchmal von übermäßigen "Kollektivwesen" in ihren Storys. Hier, für GOTT sind wohl über Tausende Billiarden Pixel zur Steuerung des ALLES tätig? Unsere Erkennung dessen, unsere Diagnosegeräte, sind derzeit schwach, sind keine Könner dazu, auch Sonden ins Weltall geschickt, auch SETI und Maßnahmen, Suche nach intelligenteren Aliens als uns, diese Suche nach Überlegungen für unser Sein braucht Geduld weiterhin. Es scheint für ALLES einen Fahrplan zu geben? Die Physiker greifen nach einer WELTFORMEL? Ein Mathematiker TIPLER hat vor Jahren mathematisch die Existenz GOTTES bewiesen? Der "Kollektivgeist" schweigt?

STANISLAW LEM schrieb die Geschichte eines Super-Computers. Die Online-Enzyklopädie WIKIPEDIA schreibt die Zusammenfassung: ""Golem XIV" ist in der Geschichte Lems ein von Menschen erbauter Super-Computer, der die Intelligenzbarriere durchbrochen hat und somit über eine eigenständige Vernunft verfügt. Er besitzt weder Eigenschaften der Persönlichkeit, noch solche des Charakters. Er kann sich jedoch den Menschen, zu denen er spricht, in der Maske jeder beliebigen Persönlichkeit zeigen. Golem XIV kennt außerdem kein Gefühlsleben, denn er ist keine Person, sondern ein Kalkül."" +++]


Datum: 10.04. 2013 (Mittwoch) MEZ 12.26 Uhr. Hoch geladen. +++ Hinzugefügt MEZ 15.22 Uhr. ===» Home-Seite « =====
Dresdner Lebensprozesse. WER ist Inhaber der LEGENDE? Was steht drinnen? Warum ist die LEGENDE notwendig? Was bringt die LEGENDE? Eine LEGENDE ist ein Verhaltenscodex. Wegen einer LEGENDE muss kein Mensch sich das Leben nehmen. Im Gegenteil. Eine LEGENDE will menschliches Leben schützen, und kann dies, und macht dies, und DARF dies. Soweit erst mal…

Es schleichen ERINNERUNGEN und BEDEUTUNGEN heran, und damit parallel auch der alternierende Wiedereinstieg in menschliche Algorithmen der Abwehr des Bösen… Menschen müssen sich gegen das BÖSE WEHREN wollen sie LEBEN, und sie wehren sich auch mit sogenannten LEGENDEN gegen das große BÖSE (?), und das immer BESSER, die Literatur aller Genres gibt Fingerzeige. Wehr oder Notwehr, verteidigen sie ihr Leben immer, die Zeit ist so, Legenden mit Wort-Programmen die das Böse stagnieren, einschränken, vertreiben oder Töten (?). Das Böse tut es sowieso gegen uns Menschen ungefragt.
Betonung für Menschen ist auf Abwehr schädigender Einflüsse, ist auf WEHR, nicht auf Angriff, Angriff ist das Böse, das Gute macht Wehr, erhält damit Leben. Summasumarisch: Gegen das große BÖSE kommt nur die allgemeine christliche RELIGION in diesem Land an... Das große BÖSE sieht man aber nicht so einfach, es ist getarnt, oft nistet es sich in die Karrieren ein, in persönlichen Vorteilswillen, in Privilegien, um den schnöden Mammon, ... woher kommen die Animationen dafür? Überlegen sie selbst? Im Verbund mit Glauben kann man heutzutage sicherer leben, die LEGENDE ist dabei eine Art "Vertrag" mit Gott gegen Bösewichte, sicher vorerst sehr abstrakt, eventuell sehe auch nur ich solchen Zusammenhang, aber die Filme, die Literatur, die Religionen auch, da kann mein Denken doch nicht so falsch sein (?), überlegen sie selbst?

Die kleinen Böswilligen straft das Leben selbst, in Authorität von Instanzen des Rechts, Polizei, Armee, Gerichte und so weiter. Die Jetztzeit ist nicht mehr so romantisch wie vor 100 Jahren. Evolutionen haben Kräfte hervorgebracht durch was auch immer, die unser Leben beherrschen, die von außen auf unser System schauen, wie auf eine Simulation, die sie dirigieren - oder? Das Leben hat und ist geschützt durch Vielfalt des eigenen Machens. Unserer Kraft, die jedes Einzelnen, jedes Menschen. Dresden ist wohl kein Paradebeispiel mehr? Das reden darüber ist nicht gern gesehen? Von wem? also schreibe ich darüber. Sängerin VERONIKA FISCHER: Liebe kennt kein TABU - ist eine Seite des Lebens, zur Wehr, es gibt zig andere Möglichkeiten... die Summe zählt, die Summe macht's. Sollte dies wirklich nur temporär sein, dann Danke, nie wieder... aber es glüht seit 1964 schon...…

[+++ WIR SIND GEBOREN UM ZU LEBEN… ""Es fällt mir schwer ohne dich zu leben, jeden Tag zu jeder Zeit einfach ALLES zu geben, ich denk so oft zurück an das was war, an jeden so geliebten vergangenen Tag, ich stell mir vor, dass du zu mir stehst, und jeden meiner Wege an meiner Seite gehst, ich denk an so vieles, seit du nicht mehr bist, denn du hast mir gezeigt, wie wertvoll das Leben ist, WIR WAREN GEBOREN UM ZU LEBEN, mit den WUNDERN dieser Zeit, um dies niemals zu vergessen… Gruppe UNHEILIG mit Sänger DER GRAF.
Mir geht es nicht um den normalen Tod im Leben. Ihre Abwehr war zu schwach. SIE waren die FRAUEN Ingeburg, Gudrun, die BRÜDER Dieter, Reinhold… und weitere…

Eine Woche bevor mein Bruder starb, flog uns auf der Autobahn ein Vogel ADLER ins Auto und war tot. NOMEN EST… Und soeben erhielt ich ein "Mail" mit Bild eines Adlers. Zufall oder? Zumindest das Wiederholen in meinen Gedanken - der Adler - die Erinnerung an meinen Bruder heute. Als mein Vater starb waren drei Uhren an der Wand gleicher Zeit stehengeblieben. Etwas sehr viel Mystik - oder?

Eine Theorie der WEHR. Der menschliche VOLLTREFFER ist die Fuzzylogik oder auch geschrieben FUZZY-LOGIK, ist eine Theorie, welche vor allem für die Modellierung von Unsicherheiten und Unschärfen, entwickelt wurde. Die sogenannte FUZZYNESS erlaubt die Dreiwertigkeit. Für alles 3 Ausgänge, 3 Möglichkeiten, im Leben nach eigenem Dafürhalten. Nicht nur JA oder NEIN, eben nur 2 Ausgänge wie bei BOOLE.
Fuzzylogik. Ausgänge, etwa - ein bisschen - ziemlich - stark (sehr). Politisch eben LINKS, RECHTS, MITTE. Bei Unterscheidung GUT oder BÖSE, eben auch etwas Dazwischen. Dieser dritte Weg ist die Normalität. Nur BÖSE, gibt es, wird abgewehrt, Nur GUT, gibt es wohl nur theoretisch (?), oder etwa als Pfarrer, Priester, Kardinal, Papst? DAZWISCHEN, das ist die Norm des Menschen.

Zur Wirklichkeit - Es existieren Lebensprozesse die alles verzerren, die alles verwirren, die alles ins negative Leben transformieren wollen, und dadurch dem Menschen schaden. In jedem MENSCH steckt DAFÜR und DAGEGEN, die Macht pendelt zwischen ihnen. Aber auch Einflüsse ganz anderer Art dirigieren mitunter Menschen. Also, bis auf WIEDER MAL…

+++]


Datum: 08 + 09. April. 2013 (Montag + Dienstag) MEZ 19.57 Uhr. Hoch geladen. === » Home-Seite « =====

Ist es nicht FRÖHLICHKEIT, ist es nicht FROHSINN, der JOKER, der uns Menschen die LEICHTIGKEIT des SEINS macht und bringt trotz mancher Unbill, manchem Ärger? Ist das Foto nicht Sinnbild freudigen Ausdrucks, auch im Alter möglich…

KEIN BEWEIS, aber vielleicht eine Anregung ZUM DENKEN. Wir sind doch nicht abgestumpft und sehen unsere Umwelt nicht mehr sauber, das Leben, die Reaktionen der Menschen nicht mehr? Nein. Aber wir sollten das ALLES neu Deuten was wir HÖREN oder SEHEN. Die Auseinandersetzung damit erfolgt stets im DAFÜR und DAGEGEN der Lebenden. Im Dialog, im Disput. Es ist keine Einschienenbahn die uns das Leben bereit stellt, eher hat sie tausende Stränge, man kann, man darf WÄHLEN den eigenen Weg, oder auch: Man wird gewählt…

Ein gutes Beispiel neuer DEUTUNGEN des Lebens ist der Sänger DER GRAF von Gruppe UNHEILIG. Er serviert Beispiele und Gedanken für neue LEBENSINHALTE, Richtungen des DENKENS, die vorher so nicht waren? Nicht der Sänger an sich soll damit statuiert sein, nein, seine TEXTE sind Markensteine neuer Gedanken... Ich habe ein Superfoto der ROLLING STONES, alte Haudegen, doch sie lachen auch heute im höheren Alter. Früher sagte man, ein Jeder ist selbst des Glückes Schmied, heute sind wir Teil der Gesellschaft, und nur unser Intellekt führt jeden ans Ziel, aber auch verschlungen in anderen Kategorien?

Datum: 07.04. 2013 (Sonntag) MEZ 13.27 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

HEUTE EIN OFFENES WORT - WORTE. Begründungen kann ich nicht geben. Zumindest die, die "Flüsternden Unsichtbaren" halten die Städter dumm. Es reicht uns an solchen Gemehre. Wir geben kein Mitleid, keine Duldung, mehr dafür. Wer braucht so etwas? Die Regierung? Die Medien? Die Religionen? Wir sind im 21.jahrhundert - nicht im Mittelalter!!!

Nach langmonatiger "Besetzung" der City DD durch "Flüsternde Unsichtbare", deren Wirken den Dresdnern auf die "Ketten" geht, und vielen alten Menschen das total ernste Gesicht "zaubert", Ängste entfacht. Man sagt, die LEGENDE muss erst zu Ende gehen, dann ist Schluss damit. Aber ich hörte es gebe weitere LEGENDEN? Was danach?
Versuchen WIR MATHEMATIK einzuspannen für unser eigenes LEBEN, Initiative, Elan, Intellekt, Liebe, Kraft, Mathematik, die Summe macht's, nicht das Einzelne, konstruieren wir jeder seine Verteidigung gegen Unsichtbare und ihren WIRKUNGEN, die bisweilen bösartig sind, hier in DD City. Was ist MATHEMATIK? Hat Mathematik für den Menschen NUTZEN? Wir kommen drauf.

Da sind Wurzeln der Mathematik in den Jahren vor dem Jahr Null, so zum Beispiel in Persien, auch bei den Griechen und nachfolgende Verbreitung über Europa. Mathematik wurde entwickelt und gestaltet um gewisse Entwicklungen und dergleichen, heute sagen wir: die Prozesse des Lebens, alle Evolutionen, sowie die toter Materie besser verstehen zu können, aber auch Zukünftiges voraus zu sehen auf Grund ihrer sich modernisierenden Methoden, bekommen wir Menschen unser Leben besser in den Griff, manchmal auch Rückschläge? Doch Mathematik ist stets approximativ, sie reist nicht aus, sie stellt sich dem Leben, sie erobert das Leben für uns Menschen.

[+++ Zur THEORIE - Seit einigen Jahrzehnten verdoppelt MATHEMATIK ihr Gesamtpotential wohl alle 25 Jahre? Ein Studierter heutiger Zeit muss also auch Nachlernen um optimal zu sein und zu bleiben in seinem Job. Universalgenies wie ehedem der Mathematiker LEIBNIZ gibt es daher nicht wieder. Sein Mathe-Potential war mengenartig noch gering. Die Mathematik heutzutage greift schon längst in privates Leben, in industrielles Leben sowieso, und in die Forschung aller Disziplinen.

Der US-Amerikanische Autor LYON SPRAGUE DE CAMP (Foto links), der SCIENCE FICTION, lebte von 1907 bis 2000, er schrieb über 100 Geschichten, er wagte den ersten Schritt des Sehens mit Mathematik und Prozessgestaltung in Sphären wie ISAAC ASIMOV auch, also voraus in die Zukunft, sein Buch nannte DE CAMP - DIE KUNST DER MATHEMAGIE (bild links außen), etwa 1981 erschienen, die Verbindung von Formeln der Mathematik mit dem lebendigen Leben. Real sind Formalismen im Medizinwesen und anderen Branchen schon länger, die mit Menschen zu tun haben. In Spieltheorie. In Optimal-Prozessen. In der Raumfahrt. Und anderen. +++]

[+++Das Problem, das ich hier ansteuere ist die Abwehr der BELÄSTIGUNG der Menschen, betreffs Dresdner Ängste, betreffs der ungewollten Gedankengebungen. Auch die Wortstreuung nach einer Methode SPRÜHDOSE in der Galerie, an verschiedenen Stellen verschiedene Infos, also eher Verwirrung statt Klarheit. Mehr Potential Ungewöhnlichkeit brauch es nicht mehr. Hier läuft etwas total SCHIEF gegen uns Menschen. Wir wollen keine solchen Einflüsse, keine Vormundschaften über uns, keine Belehrungen, wir haben selber EGO. Wir müssen uns wehren, es sind nicht die Menschengedanken die hier blöd reden. Wir können selber denken. Und die Abwehr dagegen kann gut erfolgen mittels verschiedener Methoden. Auch Formalismen der Mathematik schaffen Gedankenfreiheit. Ja, es ist so. Und es ist Probiert schon länger von mir. Wir finden Mittel und Wege dem zu widerstehen, was hier zum Himmel stinkt. Es gibt keinerlei Hinweis wann das zu Ende ist? Oder man hört einer muss erst sterben? Oder er sucht sein "Schwein? Oder - er hat ein neues "Schwein"? Die Definition des "Schwein" wird nicht gesagt. Und anderer "Käse".

Ich glaube, jeder Mensch ist an Wahrheit dazu interessiert. Natürlich hat ein Mathematiker besseres Instrumentarium zur WEHR. Die gewöhnliche Konstruktion einer virtuellen Welt, einer unsichtbaren Welt, einer gedanklichen Welt, ein Konstrukt, welches nur sie haben, auf Papier geschrieben, im Computer, das nur sie verteidigen soll, - zum Beispiel Name: WELT X, schreiben sie auf DINA4 Zettel, oder besser in den PC, und schreiben was darin wirkt oder vorhanden sein soll.
Keine schädlichen Wirkungen, keine Gedanken von außen in meinen Kopf, Frohsinn für mich, und was sie wollen, also nur Eigenschaften, sie können in ihrer WELT X nicht Geldgeschenke verlangen, Erhaltung von Eigenschaften nur für sie selbst, so etwa. Berufen sie sich mit dem Wort und Bezugnahme LEGENDE auf Vorhandenen gut wirkenden Formalismus, die LEGENDE mit dieser Positiv-Wirkung gibt es nur einmal (?), ohne Besitzernamen für alle, Anonymität ist erforderlich.

Sicher - ein Experiment, aber Nichtstun bringt gar nichts. Vertrauen ist erforderlich, aber ich bin auch kein neuer Unsichtbarer. Oder schicke Ärger - auch nicht. Das hier sei ein lernendes Beginnen. Das Problem ist kompliziert, ja, aber wir wollen doch keine andauernde Abhängigkeit von DENEN - oder? Dresden City wohl ebenfalls nicht? Wir wollen die Alien-Ruhe in Dresden City. Nutzen sie WELT X, das ist kostenlos, von mir keine Nachwirkungen. Ich mache das heute dazu, da die Existenz der "Unsichtbaren" nur Streit, Zweifel, Zerwürfnisse, Ärger, Intrigen uns Menschen hier bringt. Die Unsichtbaren" haben sich selbst hierhergebracht, wurden nicht konstruiert, sie haben modernste Technik. Ihre wirkenden Eigenschaften kann man mit denen eines TEUFELs, Wesen aus der Zukunft, oder einfach von Aliens vergleichen. Entscheidend - sie haben eine Aufenthaltserlaubnis, durch die LEGENDE (?), aber von wem? Der Kirche? Für Menschen haben die "Unsichtbaren" keine Freude, eher zerstören sie Familien. +++]


Datum: 06.04. 2013 (Samstag) MEZ 15.24 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

SUPER-JUPITER wird gereicht zum FRESSGELAGE im Universum. Heute geschrieben über ein "Riesengespenst", dass aber voller Materie ist, ein SCHWARZES LOCH (kurz genannt SL) und dessen Aktion ANDERE zu FRESSEN. Für Astrophysiker kein seltenes Ereignis. Für den Normalbürger schon - oder doch nicht? Dies erinnert etwas an das "Verhalten von Menschen" oder noch anderen? Schieben wir so etwas sicherheitshalber in die Bücher der Unterhaltung, andere sollen dazu Verantwortung übernehmen. Autoren derScience Fiction steuern SLs die utopischen Eigenschaften von Wurmlöchern zu. Diese, die bei Durchflug mit Raumschiffen, in ein anderes Univesum führen. doch wie zurück? Real ist aber derzeit nur, diese SLs zerstören alles bei Näherkommen an sie.

Mitteilung der ESA:
In der 47 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie NGC 4845 knabbert ein Schwarzes Loch (kurz bezeichnet SL) einen Himmelskörper an, der die 15-fache Masse des Riesenplaneten Jupiter besitzt. Genfer Astrophysiker haben mittels Gammastrahlen-Weltraumteleskop INTEGRAL diese Erkenntnis gewonnen. Das Schwarze Loch hat eine Masse von 300.000 Sonnen. Ein Ungetüm. Und das Schwarze Loch war 30 Jahre inaktiv. Die forscher beobachteten das "Aufwachen" des SL. Inzwischen hat das SL 10% des Super-Jupiters verschluckt und gefressen…


Datum: 05.04. 2013 (Freitag) MEZ 14.44 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite « =====

Ein noch unbekannter Autor. Nicht unbedingt ein Stratege für SCIENCE FICTION.
Autor UWE SCHIMUNEK - Autor von eher Gegenwartsgeschichten, mit eigener Webpage, in WIKIPEDIA kein Eintrag, hat in Rezensionsseiten die Geschichte DAS THÜRINGEN-PROJEKT stehen, von ihm selbst als Liebesnovelle charakterisiert, von anderen Webpages auch als Science Fiction beschrieben. Die Story von 120 Seiten ist im Verlag THL erschienen.
Auf seiner persönlichen Homepage führt der Autor betreffs Jahre 2009 bis 2013 einige kleine Bücher an. Geschichten aus der Jetztzeit, teilweise mit Einschlag in Krimi-Richtungen, oben genannte Geschichte mit Einschlag in die SF. Oft sind die Büchlein nur auf seiner Webseite zu lesen?

[+++ Plot der Geschichte: Die Welt ist in ein vorindustriales Zeitalter gefallen. Erfurt, geprägt als Jahrhunderte entfernte Zukunft umgibt sich mit romantischem Umfeld. Die Menschen haben einen guten Lebensstandard. Der Protagonist, Student Friedrich hat sich in Johanna verliebt. Friedrich studiert Literatur. Er geht einige Wochen weg betreffs einer Arbeit, derweil zuhause sein Freund Thoralf die Johanna umgarnt und sie zur Frau haben will...

Kritische Ansichten zum Buch: Es gibt in diesem Erfurt, das eher als Ort der Vergangenheit geschildert wird, statt Ort der Zukunft, dort gibt es sogenannte "Fahrradwagen". Mit solchen Wagen fahren die Menschen durch die Stadt. Die Beziehung Johanna und Friedrich wird zu lax skizziert. Kritiker negieren den Status als Novelle, den Status als SF-Geschichte. Und trotzdem auf Seiten der SF-Rezensionen zu finden. Trotzdem sei die Roman-Story schön und flott geschrieben… +++]


Datum: 03.04. 2013 (Mittwoch) MEZ 14.39 Uhr hoch geladen. ===» Home-Seite «=====

Das THEMA vor dem eigentlichen THEMA. Das THEMA WIRKLICHKEIT - OHNE SCIENCE FICTION.
WIR - die Menschen, "WIR sind Schiffe, die sich nachts begegnen" - zitiert hier als Plagiat. Das Plagiat eines Songs der Griechin NANA MOUSKOURI, ihrer frühen Erfolge. Die Songs unserer Welt beinhalten oft in knappen Worten die Wahrheit, die Gerechtigkeit, die Gewalt, die Auseinandersetzung der Welt der Menschen mit und im Leben an sich. Kategorien wie Neid, Liebe, Kraft, Intrige, Karriere, Sex, Religion, Askese, Schimpf, so wissen wir, das sind Treiber der Auseinandersetzungen in der Evolution.
Über diesen Kategorien steht wohl, aber kaum so geschrieben - der Mensch lebt um durch Arbeit die Welt zu Strukturieren, mittels Denken und Arbeiten und Liebe, und macht dies um die Menschheit in einer Evolution voran zu bringen, die drei Kategorien, umschlungen auch von Kultur, dienen sie der eigenen Erholung und dem Erhalt der Menschheit, in diesem eigentlich unerkannten Prozess?

[+++ Das eigentliche THEMA.
Die Erörterung eines Buches mit seltsamer Fragestellung, die SCIENCE FICTION nun hier - Die russische Autorin OLGA LARIONOWA, geboren 1935, Physikerin, veröffentlichte 1965 den phantastischen Roman "Der Leopard vom Kilimandscharo", in einem DDR-Verlag 1978 erschienen, 2te Auflage DDR 1986. Die Autorin, so nach Wissen WIKIPEDIA, lebt noch heute in Moskau.

Das Buch wirft eine recht fatale Frage auf: Möchten Sie wissen wann Ihr Sterbetag ist? Die Autorin nennt es das Erber'sche Experiment. 2700 startet eine Zeitmaschine mit 5 Astronauten zirka 175 Jahre in die Zukunft, die Rückkehr erlebt nur Einer - RAMON. Er musste 11 Jahre mit 4 toten Astronauten fliegen, bevor seine Rückkehr vollzogen ist. Er ist total nervlich erkrankt. Während der REHA wird RAMON von Robotern versorgt, und sie werten die Ergebnisse seiner Reise aus.
Aus dem Jahre 2013 betrachtet waren die Roboter sozusagen Androiden hoher Intelligenz. Im Hintergrund, ohne Berührung mit RAMON, laufen weitläufige Befragungen und Informationsprozesse ab, in denen die Völker informiert werden, über das entscheidende Ergebnis der Expedition. Für jeden Erdenbürger wurde nämlich das Sterbedatum mitgebracht. Eine derartig schwerwiegende Sache gab es noch nie. LARIONOWA entfacht menschliche Diskussionen, das Für und Wider, in diesem Roman und zwei dominierende Meinungen prallen aufeinander. Die einen sagen, dies Datum zu erfahren sein inhuman, weil es den Menschen unfähig macht noch richtig zu handeln. Und andere sehen im Wissen des Fakts die Entfaltung der vollen Persönlichkeit eines Menschen. Doch man muss sich fragen, welchen Nutzen hat so eine Informationsgabe für die Gesellschaft?

LARIONOWA lässt RAMON sagen, dass er das Wissen über den Tod ablehnt. RAMON erkennt, dieses Wissen ist nicht notwendig für das eigene Leben. Für die Menschen gibt es aber keine pauschale Handlungsweise. Es kommt auf jeden Menschen selbst an, welchen Weg er wählt... +++]


Datum: 02.04. 2013 (Dienstag) MEZ 06.13 Uhr. Hoch geladen. ===» Home-Seite «=====

Was der Monat APRIL mit einem Sängerpaar und einem PFERD zu tun haben kann…

[+++ Eben NUR der Start einer neuen Seite. Seite Monat April. Wir springen heute in die Monat April Seite wie das Pferd, auch HORSE, in die Fluten des Sees. Mögen interessante Bücher in die Hände kommen, um diese zu erörtern…
Uns begleitet die Superstimme des Italiener-Paars AL BANO und ROMINA POWER… auf dieser CD sind auch erste Songs ihrer Karriere… +++]


© 1999-2013 by Adept.


Statistiken