"BLOG - Mathematiker schreibt über Literatur-Genre SCIENCE FICTION an Hand von Büchern."

Der Franzose HONORE DE BALZAC(*1799-1850).. .... ... lebte in PARIS, Schriftsteller und Realist und Romantiker. Sein WERK, hauptsächlich::: Die Chrakterisierung der zeitgenössischen französischen Gesellschaft in 88 TEXTEN in RUBRIK::: "Die menschliche Komödie".



Story... AQUARIUM. TEIL 6.

Kurze Umschreibung der GESCHICHTE -- "AQUARIUM" -- TEIL 6. .. in STORY-FOLGEN einer Adaption zu HDBalzac, in IchModernVorlesung des ALPHONSE, die ERLEBNISSE::: Kind der ADAPTION nach HONORE DE BALZAC, im französischem Frohsinn, Filigranes in Erlebnissen der Menschen ALPHONSE, EDUARD der Golf-Performancer, EGON, HUBERT, YORKK, BOLTONY, SARAH BRIGGI, ERICHIO, INGA-GRETA, DIETerALFREDE, SAOIRCE, +... der ONSTEINs Magdalenu Felicitas Blondizia, +... wohnend, lebend in MARABOL, getextet in Kategorien A) und B)...

A)... angepasst Schreibstil im sogenannten RETRO-FUTURISMUS... B)... Literaturen zur Telepathie der FischGattung VinkoxxPiranya19 vom fernen Planeten VINKOXX... C) ... Autor mit ... drei Punkten... DREI-PUNKT-AUTOR...



... Familie ONSTEIN ist intern kaum auf Privat-Neugier getrimmt. Schon immer. Keiner fragt Zuviel Privates. Aber die Vorlieben Literatur, Kunst, Musik, sind geachtet. Heute Aufarbeitung von naturell ganz Privatem. Die Ausnahme. Todesfall DIETerALFREDE. ... ERICHIO sitzt im schludrigen konturrot-gefärbten Sessel der Marke EINE-WOCHE-HÄLT neben mir, er war niemals genötigt worden viel Privates zu erklären. Jedoch redet Vater ERICHIO. Ansehen und Prestige seines Klonsohnes DIET nun heute ganz anders. Diese Worte schickt ERICHIO voraus, er will aufpolieren, er will wahres Licht bringen. Wir beide, ERICHIO und ich ALPHONSE wollen beidseitig Verständnis erreichen. Bisher hat keiner der ONSTEINs derartige Exaktheiten oder gar Geheimnisse zu wissen verlangt. Die Privatsphäre ist sicheres Gebot. Ist unbewusstes TABU. Doch hat Privatsphäre naturgemäß größten Spielraum. Das Gespräch plätschert anfangs in sensibler Konsistenz als reden wir von Urlaub oder irgendwelchen fachlichen Integralen. Doch zunehmend wächst unsere Euphorie und auch unsere Lautstärken. ERICHIO spricht Details aus dem Leben unseres DIET. Und ich bemerke den Riss vom Leben des DIET. Was ich wusste von ihm und hinzu ERICHIOs frische gesagte Details, die wie aus einem anderen DIET-Leben neu auf mich einströmen. Der Riss zementiert die Menge des mir völlig Unbekanntem. ERICHIO bemüht sich emotionalen Ausgleich zu schaffen, er möchte keinesfalls mich erzürnen mit dem Unbekanntem. ERICHIO weiß auch, dieser Ausgleich an Daten wird eine reiichliche Stunde brauchen um mein Begreifen der Zusammenhänge zu fördern. ERICHIO öffnet behutsam redend die Riss-Zeitmomente des DIET.

... parallel im Gespräch strömen die Nachrichten auf einem großem DISPLAY-GERÄT ein und zu uns, das Ambiente löst die Starre des Themas, aktuelle Fakten, geschrieben, gesprochen, von Bildern aufgefrischt, vom gesamten Privatraum THE-BROTHER einsehbar flirrten Nachrichten in unsere Hirne, ganz einfache impulsive Emotionen stimulierend wie Essen und Trinken daherkommen. Reden und Hören. Ohne Gefahr einer allzu starken Mitleidswelle. Das Konterfei auf dem DISPLAY, vom Antlitz die mir bekannte Sprecherin, HOpa2HEIKE des SACHSTV. Eine Freundin der MARGOT, die mit DIETerALFREDE bekannt war. Man sagt HOpa2HEIKE sei mehr Cyborg-Import und nicht als Frau dominierend. Denn solches komische und doch respektable Beiwerk ist oft Redeumfang, ja ebenso Redesinn in der ÄRA. Vermutungen sind populistisch. Vermutungen scheinen stärker zu interessieren, zünden schneller Denken an. Neblige Aspekte nehmen Platz vor wahren Aspekt ein. Jede menschliche Generation quirlt frische neue Details hoch. Details, die man wissen will, besitzen will. Zu wissen, diese Implantate sind vorteilhaft bringt in Gesprächen Pluspunkte. Sie zu besitzen stärkt persönlichen Bonus. Die Priorität WICHTIG hat die jetzige Gesellschaft neu verschoben. Neu definiert. Das Implantat 1CHARIsma der Firma KÖRPER11IST ist Menschen wichtiger, auch HOpa2HEIKE scheint damit ausstaffiert. Besitz des Implantats ist vorangiger Joker als dialektfreie Aussprache der Sprecherinnen bei "SACHSTV".

... die modernen Jahrzehntelangen Völkerwanderungen menschlicher RegionGruppen dringen in die Systeme. Machen sich bemerkbar. Populistische Meldungen kümmern sich nicht um hundert Prozent Wahrheit. Sender variieren nur einzelne Wörter von gestrigen Meldungen in Meldungen heute. Gleiche Methodik verwendet Sprecherin HOpa2HEIKE, Fakten neu deformiert gegenüber erstes Mal. Aber die Magnetkraft von SACHSTV schwindet gerade auch deshalb. Mathematiker definieren dafür Wort Redundanz. Über Jahre konnte man die einfache Biografie der HOpa2HEIKE von Tag zu Tag verfolgen. Sie gehört zur Region. Doch ihr sind Inhalte egal geworden. Informationen sind zu Banalitäten geschrumpft. Gewissermaßen repräsentiert sie den Sender. Ihr Karrieresprung ist nun blockiert. Vorteile gekauft, aber die Nachteile muss sie nun nehmen. Eine Mär wie "...der Krug geht solange zu Wasser bis er bricht", auch privat, wir hören zu...

... Kategorien des profan definierten Nichtprivatem interessieren ERICHIO und mich ALPHONSE. Darin sind wir auch subjektiv. Wir versuchen Positivitäten nicht zu bremsen. Wir evolvieren gern und zwischendurch jetzt setzen wir paar Aspekte auf DIET darin. HOpa2HEIKE schon paar Jahre DIE Sprecherin der "SACHSTV" liest aus einer ihr vorgefügten Nachrichtensammlung deren Haltbarkeit eigentlich Morgen schon verschwunden sein wird. In versucht dominierender Belämmerung eventueller Nachrichtennehmer. "SACHSTV" ist im Abstieg mit ihr. Sprecherinnen haben schon erfolgreich gekündigt. Aber dennoch kommen die Wiederholungen von HOpa2HEIKE. Zuhörende wechseln den Sender. Sender "MARABOLreg" ist neuer regionaler empor gelangter Sender. "SACHSTV" in Entpuppung zum Abstieg, als Relique dahindämmernder jahrelanger Episoden-Geschichten. Strategie und Taktik im Format "Von Wenigem Mehr". Nun ausgelaugt, dabei hatte schon JOHN-BRUNNER-INC mit BücherSymphonie ZYKLUS-MORGENWELT bedeutend bessere Varianten gezeigt mit Format "Von Vielem ein Bisschen". Keine gezackt-kantige Oberfläche. Tägliche Neuigkeiten aus Europa, Asien, Amerika.

... die Stimme der HOpa2HEIKE: "...MUSICALHALLE im Kraftwerk spiele die 13.Woche das ewige Musical "Die Schöne und das Biest". Anscheinend einige Zehntausend besser in der Bewertung vom Publikum als Musical "König der Löwen" in der Elbharmonie... Klage betreffs negativer Äußerungen über die menschliche Ausstrahlung der Skulptur HYPATIA des griechischen Bildhauers BRONsiaKUS... die SÜDAFRIKA-COMÖDIE führe GruselStücke des E.T.A. HOFFMANN auf, dieser war ein preußischer Schauermeister der 18.ÄRA... ein Filmmusik-Komponist und ein FutureTexter, beide ansässig in Deutschland versuchen ein Wahrheitsstück über den Physiker HAWKINGER zu fabrizieren... zum Thema ergänzende Theorie-Stücke des Inhalts "VOLTAIRE gegen LEIBNIZ"... vorgeführter Glaube soll entscheiden "die Welt ist chaotisch ODER die Welt ist mathematisch"... und der RegisseurMacher und Mathematiker bekannter VAU-Algebra im ADDITIV der Kulturen nennt dies in Zusammenhang zu bringen als Werk des Konstruierens.

... HOpaHEIKEs Eintagsfliegen retten nicht das Konzept Abbau "SACHSTV". Meldungen und Infos beschaffen muss "SACHSTV" ebenso kaufen wie die anderen TVs. Informationen sind teuer diese ÄRA. Teuer wie viele Produkte. Je mehr Zuhörer um so mehr Kaufkraft hat "SACHSTV" wie auch andere. Es ist die SPIRALE in sich verschlungen. Und Meldungen politischer Art sind die Billigsten, man meint sie werden öfter selbst formuliert von Sendern... nun verklingen auch die Meldungen: Die einst einflussreiche Partei der Mittleren-Rechten, die Gruppe SFSPICE-ACTIONALTY, sie habe sich nach zähem Widerstand nun doch aufgelöst...

... ERICHIO klappt die mitgebrachte VIDEO-KONSERVE des DIET auf. Stückwerke. Lebensabschnitte. Und provokative Musik WOODSTOCK. Eine Geburtsstätte des friedlichen Amerika. Auch Impuls HEAVY METAL. Der Erinnerungsfilm WOODSTOCK. Ein teure KOPIE. 20.ÄRA waren SAVE-DINGS noch Luxus. SAVE-DINGS jetziger ÄRA behalten Magnetkräfte fast ein Jahrhundert. Der abschweifende HIPPIE-RUMMEL WOODSTOCK gegen Kriege. Fünf-Minuten-Film. ERICHIO schaut verzückt auf dieses gammlige WOODSTOCK, seine Vorstellung der Wirklichkeit schwankt, denn was war der Sinn fragt er sich. Das Geschehen zerrt an seinen Falten auf der Stirn. 20.ÄRA, ein total anderes Gemütempfinden. Genau deshalb von uns der Film gewählt. Provokation Gegensatz. Zeit mehr begreifbar. Einfinden in völlig andere Denkarten. Seltenes Ereignis. Musik als Eroberer. Diesen Gemeinsinn kennen wir von Erinnerungen. DIET war so ein WOODSTOCK-Mensch, oder besser geschätzt als ein anderer Normaler. Der Film, die Halbnackten im Sommer auf den Feldern. Sie verrenken Körper, Arme, Beine im Rhythmus der lauten Musikklänge, der sich emporschwingenden Stilrichtungen FOLK- und ROCK und finden dabei Gleichartigkeiten im Protest.

... und wir, still in Gedanken... der junge 20jährige ERICHIO hatte nicht Tanzen gemocht, er wollte einfach das Leben lernen, er hat seine erste Fortpflanzung experimentell wissenschaftlich vollzogen, sein Gewebe für KLONING-PROCESS, die gute Sache wie ihm schien evolviert. Für die Praktizierung der forschenden Wissenschaft. Vielleicht im Überschwang zu Gelerntem, vielleicht im jungen Übermut? Jugend überdenkt nicht sofort auch mögliche Folgen. Und ich ALPHONSE im 20Alter bin nach Rumänien gegangen. Jobartig, auch interessenartig. Auch in Sachen Stoffsammlungen für Literaturen. Auch sehr phantastischen Literaturen. Konfrontation mit Übermut. Jugendalter sind stürmisch, man will das normale Leben, auch das besondere Leben. Ungarin INGEBURG-GRETA, Nuancen auch indianisch, mit Begeisterung dort zu mir genommen. Beginnende Zeit-Konfrontationen. Das Gelernte um Standzuhalten. Das noch Unbekannte verstehen wollen, nutzen wollen. Damit gelangt oder stürzt man in das 18Alter. Kann so passieren.

... wir erkennen die Mächte unserer Gedanken auf unseren Gesichtern, helle, auch dunkle, primäre Gedanken, alternierende Gesichtsmuskeln zeigen Strenge und auch Ausgelassenheit, Ernst und Freude, so glauben wir unds Fassen zu können. Sie Schwirren von ERICHIO zu mir, und als Bummerang retour in kompakten Phasen Erinnerung um DIET nochmal ganz nah zu kommen.

... und vehement "SACHSTV" wieder aktivierter ins Bewusstsein drückt, in Kopfaufnahmen wirkt, gibt Auflösung des TV bekannt. Neues längst geplant wird wohl entstehen. Unsere kleine Antwort, da sollte HOpa2HEIKE auch sich ändern... Mein Buttondruck umgewählt auf "NOSTALGIE-ZONE" die eher berughigenden und detaillierten Privatismen... Eine ALT-Gruppe der Reichen der Gesellschaft Stadt LOS ANGELES, auch in der Stadt BARCELONA sind mit knapp 1,7Prozent-Durchsatz deutlich publiker als andere EIN-MILLIARDEN-CLANs in Erscheinungen des Öffentlichen, sie Fahren DAVIDSONs. Beiwagen-Maschinen mit geschlossenen Cockpit wie in den Jahren 22.ÄRA. Diese GOLF-PERFORMANCE wuchs in einem pilzartig-schnellen Aufwachen und erhält den Kultur-Zuschlag. Bekanntmachung des Fakt mit Videobeiträgen Mitternacht auch auf "MARABOLreg". INFO-IMPORT NEW YORK. Die Abwechslung der Alten. Der Reichen. Der Nostalgie-Modus wird an der Börse ICE-INC gehandelt. So die Geschwirrten Chancen und Anhängsel der GOLF-PERFORMANCER der Fahrzeug-Branchen.

... mein Spruch-Code beendete den nun bereits unangenehm quakend empfundenen NachrichtenKanal. Genug Provokation aufgenommen um eigenes ICH lebendig zu deuten. ERICHIO hält die Hände vor Augen, die Miene dahinter riskiert doch puren Frohsinn, ehe er den Gesprächsfaden wieder aufnimmt. Wir meinen beide übereinstimmend Musik ist ein prima aufmöbelndes Elixier. Gute Analogie wie geschmackvolles Lebensmittel. Wie Überwindungs-Wille notwendig. Zu Neuem, zur Pulsation Leben. Musik fesselt gutartig. Lässt Mut wachsen. Zaubert Visionen. Fabuliert wie Literatur.

... ERICHIO kommt in den Aspekt meiner Spuren, meiner Gedanken und bekräftigt: "Zugegeben, in der jetzigen 001ÄRA ist man versteckt hinter dem eigenen Beruf, der eigenen Arbeitsfelder. Vielleicht bereits Arbeit als Lebens-Bedürfnis. Die vor Jahrhunderten einst sozialistische Begeisterungsnummer der Kategorie "Arbeits-Bedürfnis" war durch Politik verschrumpft. Nun der eigene Wille darfs bringen und der gute Job wird mit Lernen gepflastert. Nicht erst seit 001ÄRA. Und retour geliebäugelt, die Familie funktioniert nicht wie eine Informations-Datei, denn widerum sind Sympathie und Empathie als KOSTBAR eliminiert in eigene Kategorie. Sympathie streuen wie Hochzeitsreis in den Ehehafen ist nun Vergeudung. Ob Kategorie oder Gefäß, das "Gefäß Sympathie" leidet an Verkleinerung gegenüber "Gefäß Empathie" in den Familien. Eine Person nachempfinden hat nur geringe Zeitlänge, eber Sympathie reicht manchmal lebenslang... ERICHIO spricht dazwischen, er meint ich spreche Bekanntes zu viel nach, und ich wollte die Kategorie VORLIEBEN als natürliche Regler der Familie stärken... ERICHIO sieht meine Verblüffung im Gesicht und grient erhaben als hätte er einen Tausendsatz gesagt, zugleich schmilzt er das Grienen wieder weg, schwach und langsam, doch mir auffällig um es zu sehen. ERICHIO zeigt Vaterstolz signalisiert mein Verstand. Nur noch kleinlaut: "In der Familie zu lesen bedarf mehr als einem simplen EbookLeser, wo jeder drin lesen kann nach Belieben genau, die Priorität gemeinsamer Ereignisse ist nicht mehr führend, aber verführerisch-falsche Deutungen sind verarmt, der Arbeits-Beruf ist sicherstes Thema. Unser innerer Aufstand, das häufigste sichtbare Verhaltens-Element demonstriert Meinung.

... eigentlich schon tausende Jahre, manche Kriterien sind erhalten, sind wiederholend iterativ sich nachahmend und dabei neue Qualität fordernd. Kinder-Generationen wollen alle alles besser machen. Es gelingt öfter im Verbund mit Basis Menschlichkeit und Technik. Das erste Lebens-Prinzip nennt sich ÜBERLEBEN. Das ist kein Spaß. Die Öffnung des fremden Sonnensystems BAMET, die Bewohner des Planeten VINKOXX sind pure neue, andere Fremdartigkeit. Und das Lernen beginnt wieder neu. Lästerhafte Prioritätssprüche wie "die Frau ABX mit dem Mann CDX sind nicht mehr miteinander auskomment", solche Iterationen sind weggebrochen. Im BlaBla der Zeiten vergangen, und Zeit wird persönlicher gemessen. Den Kindern gesagter Spruch "...hört hin, ihr bringt es zu nichts Großem..." hat nur Bindungen zu den Kindern zerstört. Hat kaum positive Entwicklungen gestartet. Vertan die Zeit. Die Ältesten der Alten neigen dahin irgendwelche Jahrhundertealte Sprüche-Schoten ans Licht zu ziehen. Auch in 001ÄRA wartet Manchem eine ODYSSEE. Das Wort Abenteuer hat neue Dimensionen. Nicht immer haben die Alten Recht, aber doch sehr oft.

... genug geredet, Situationskrank nun fast zwei Stunden, unsere gemeinsamen Worte verebben, ERICHIO ist in die Alters-Langeweile gerutscht, er hat dies alles schon irgendwie x-mal gehört, und den Whysky aus dem Schlangenglas strinkend bekundet er das Wichtigste haben wir beredet. ERICHIO, 22 Jahre älter, seine Gespräche sind andere Sprachmuster im Zublick auf meine Redeweisen. Der Treff vor 85 Minuten etwa begonnen ist nun im NOTE-ZWEI-KONSENS eingerastet. Sind wir nun Fertig mit DIET, ja, nicht so mit DIETerALFREDE. Wahrheit und Verständnis, unsere Lebensarten in dieser ÄRA messen Aufmerksamkeit anders. Die Allgemeinen Aufzeichnungen der menschlichen Historien bejahen das. Neugier wandelt in andere Welten. Privates anderen zu zeigen brachte Jahrhunderte den Streit der Generationen. Die Moderne ändert. Die ÄRA bringt es, dass ein gewöhnlicher Bodycam das Merken der kleinen Ereignisse festhält. Speichermenge ist kein wirkliches Problem. Die eigene Persönlichkeit wählt aus. DIET war privat immer etwas die nebelhafte Gestalt. DIETerALFREDE ist mehr Klarheit. Wir wissen um seine respektvolle Arbeit, dafür steht die Anerkennung des Systems MATHpiCLAN.

... unser Gespräch über oder von DIET gelandet nun bei DIETerALFREDE im beschauen seiner Videos, das Wahrnehmen der Aussagen seiner Forschungsberichte. Für uns kein fachchinesisch, DIETerALFREDE wohnte, lebte, auch hauptsämtlich in der Stadt MARABOL. Wie wir ONSTEINs. DIETerALFREDE war im Team MATHpiCLAN. Die frühen Jahre. Jugendzeit. Seine Figur, sein Haar, sein Lachen, Aussehen, Gestalt, seine Vorlieben. Er war Jugendmeister im Kartenspiel MAGIC THE GATHERING gewesen. Dann seine Hingabe an die EvolutionsBiologie. Studium. SILICON VALLEY. NEW YORK. Er hat gelernt auch zu Fabulieren. Die schnittigen Essays. Mut für eine feste Partnerin hatte er nicht.

... ERICHIOs Blick nun gelöst gleichartig wie meiner, losgelöst von anfangs vermuteten Anstrengungen, zum Gemeinsinn gefordert, und gewissermaßen auch erreicht. Die Tiefe von DIETerALFREDE haben wir nicht total loten können. Jeder hat unauffindbare Geheimnisse. Die Persönlichkeit. ERICHIO zeigte mir Verantwortung ganz offen, er ist innerlich zu uns anderen ONSTEINs gewachsen. Seine Unterhaltung mit MAGDALENU vor Wochentagen war in die Unterbrechung und Thema-Abriss gerutscht. MAGDALENU hatte DIET weniger gemocht. Dies Thema ist ihren Themen nicht konform. Sie ist fixiert auf die Pointe Mathematische Logik verträgt sich mit Populismus nicht. Um so mehr ich nun überrascht bin. Die Erinnerung, die wir DIET-Tage definierten werden vorübergehen. Sie meldet sich aus ihrer Firma JOURNAL-ANALYTIC. Mit ganz diametraler Geschichte. Ein Problem hat sie in zwei Tagen übermüdet, da sie mehr Stunden dafür gab als im Sonstigen. Sie veröffentlichte ein Essay über einen sogenannten ESCHATON-Vorgang. Das war ein ZEUS-TUN sagen Manche ihres Teams. Und wieder andere meinen das waren ganz menschliche WOODSTOCK-Nachahmer. Passiert in naher Region KÜRBISSWALD. MAGDALENU meint: Plötzlicher Fall von Tonnen verdorbener Bananenschalen auf ein 150Quadratmetergebiet. Vor ungefähr zehn Tagen. Strenge Analyse wegen Analoga-Erscheinung vor etwa 33 Jahren. Ein erster solcher Fall damals. So bekannt gemacht. Ihr Essay hat das Große Erstaunen der Umleute hervorgerufen. Diese hatten keinerlei Aufwand zur Klärung betrieben. Zu gewöhnliche Sache. Der Essay schockiert die Leute nun. Die SachErklärung von ihr ist als zu phantastisch negiert worden. Die Frage: Woher die Bananenschalen? - konnte MAGDALENU nur mit ZEUS-GÖTTER-Vermutung beantworten. Der Beweis Heutzutage? Und nun, da sie dies nicht richtig klären konnte, sie aufgebracht zumindest nun ihre Haltung zu DIET positiver ins Licht stellen möchte. Sie hat eben DAS bisher nicht fertig gekriegt.

... ERICHIO und ich mögen unsere verwandten Kinder, ich mag meine Töchter, auch genau MAGDALENU, geduldig warte ich. In halber Stunde will sie in der Villa MATHpiCLAN sein. Ich schmatzte ihr ein Küsschen in den SERVER, ihren privaten SERVER der sie verständigt. Und nun startete ich eine kleine Heimlichkeit. ERICHIO ist jetzt Ruhe in Person. Ich zapfe Rubriken der "MARABOLreg" an, mache MAGDALENUs Beliebtheits-Check. Ab und zu will ich Bescheid wissen. Ihre journalistischen Fähigkeiten. Im 41Alter hat man STAND erreicht berufsmäßig. Oder nicht? Man hat die Kategorien Begeisterung, Bereitschaft, Ehrlichkeit gecheckt. Das bisschen Datenschutz überspringen meine Passwörter. Vater sein ist auch der Joker. Ich höre mir dieses "Fünf-Minuten-Kompott" unter der Dusche an. ERICHIO ist... ich weiß nicht, ANNA7 macht den Check mir laut vernehmbar, ERICHIO hört auch... wie hören ein gerissenes Quantum Überguss guter Meinung übern Vater, mich ALPHONSE, so verstehe ich... ich fühle mich zugleich ebenfalls gut gelobt... und nach Wasser abtrocknen vom Körper und Klamotten wieder anziehen habe ich im Selbstdrang die Unterhose verkehrt angezogen. Egal. Das sieht ja niemand... aber da ist der Fünf-Minuten-Check auch schon vorbei, die warme Worte-Berieselung tat mir gut. MAGDALENU hat gewisse Achtung "von ihren alten Herren", der 20.ÄRA Spruch, nochmal bemüht, sage ich... auch ERICHIO kommt passabel im Man-Gutmag-Check hin... sie hat was gut zu machen, wegen ihrer Abwesenheit.

... kurz und knapp erzähle ich ERICHIO noch meine Version vom gehörten FÜNF-MINUTEN-CHECK und sein Gesicht erkannte ich jetzt komischerart ein bisschen mager um die Wangen, aber ERICHIO strahlte über meine wiederholten MAGDALENU-Worte. Ihre guten Worte sind kein gehütetes Geheimnis noch länger, und ERICHIO, er im 83Alter, vital, noch im Berufs-Status als MEDIZINER. Chef der Gruppe AFRICA-ILLNESSIs zu MARABOL. Er überlegt seine Worte Sekunden länger als ein 60Alter, oder gar 41Alter wie MAGDALENU. Die vergangenen 20 Jahre ist ERICHIO verantwortungs-bewusster besser geworden. MAGDALENU hat es ihm kund getan.

... ERICHIO war nun fertig mit der Philosophie seines DIET, er packt sein SAVE-DINGS in die breite und kurze Tasche, mit befriedeten Kopfnicken und knappen Formulierungen zu nächsten Terminabsprachen wurde ihm wohlig klar im frohen Gesicht, sein Sohn ALPHONSE hat ihm soeben einen menschlichen Trumpf geschenkt. Ein Meinungs-Abbild von MAGDALENU. Am Eintrittspunkt des Paternoster höre ich ERICHIO noch bewusst leise reden "...die Reduktionspillen, ALPHONSE, wegen dem Alkohol - die wirken sehr passabel, hast du die noch im Wandschrank der Minus2Etage, die Von einer Promille auf Sofort-Null Promille, ich fahre selbst das StromKFZ, ich will mit EMILY noch reden, ich übernachte bei ihr". Ich sprach laut: "Wie immer Vater - und morgen früh ist die Welt WIEDER NEU".

... gestern Abend, wieder das "Naturgesetz" des NEW-YORKER Whysky, er ist nicht besser als der alte GORBAT-Wodka, wir hatten verschieden getrunken, der Alkohol flößte uns Frei in etwas Benommenheit in den Abendstunden, Denken wurde nur ganz formal bemüht, ist ja der reflexive blanke Automatismus, wir wollten auch nicht großartig denken. Wir wollten einfach wieder FROH sein, und das gelang Portionsweise, wir haben die "gute und die schlechte Grabrede" selbst gehalten in den aufgebrachten Erinnerungen. Und wir sprachen auch DAS LEBEN GEHT WEITER... noch ein Glas halbvoll in den Schlund geschüttet um das Mitleid zu halbieren... irgendwie bin ich spät ins Bett geflattert. Ich aktiviere einen temporären ChromPapierspiegel der Wandtapete und... mein Morgengesicht lächelt und um nicht noch gegenwärtig zu staunen übers Jetzt-Gesicht, das im 61Alter. Der Whysky hatte geholfen um zu begreifen wir sind von der Wahrheit getroffen und besiegt worden. DIET war doch ein ganzer Kerl. Endlich so entlockt dem ERICHIO. Die GRAU-Welt macht Metamorphose zur wieder BUNT-Welt. ERICHIO hatte in anhaltender Persistenzenlaune, ein Scheißwort übrigens, die Geheimnisse preisgegeben. Aber die Persistenz hats vermocht.

... drei Tage Beurlaubt, vorüber, übriggeblieben seine halbintelligente Pulmokatze. Wieder vor Augen die Arbeits-Rhythmen. DIETerALFREDE untersuchte biologische Evolutionen. Er war Profi. Mediziner ERICHIO macht Fassungen zu einem DigitalBuch der Vinkoxxschen MÖNCHE-Krankheiten. IGNAZ formuliert für die Kategorientheorie erschöpfende Integrale zu den Erscheinungen der Teleportation der Fische. Mich ALPHONSE beschäftigen wieder die Erscheinungen der Fische VinkoxxPiranya19. Die Vermutungen zu ihrer orientierten Konversation. DIETerALFREDE hat Untersuchungen angestellt, wohl auch auf halben Weg zur Literaturen-Teleportation? Ich hatte nun zwei Daten Ursprung für Wissenserlangung zu diesem Problem. Gedankenhören vermute ich nun auch schon bei dieser sagenhaften Pulmokatze. Der Planet VINKOXX scheint seltsam? Gedankenverstehen, Gedankenausführen, Gedankenempfangen, wieder habe ich Nervosität im kommen, dies Suchen regt mich an. Kaum noch Schädelbrummen. ERICHIO hat direkt garnichts über die MÖNCHE ausgesagt, aber er weiß doch um meine Bemühungen.

... der langjährige Superhuman ERICHIO, Ausnahmsweise sei eine Lobhudelei gesagt, die er nicht hört, nach Tod seiner Frau Inga-Greta mehr nun verständlich die Arbeit verbissen liebt, ein bisschen Liebe auch zu EMELY, er hat nun eine andere Haltung in meinen Sinnen gewonnen, anders als ich ihn früher kannte. ERICHIO leitet noch in seinem 83Alter die Mediziner-Gruppe zur erfolgreichen Therapiesierung afrikanischer Ebola. Ein sehr zähes immer noch undurchsichtiges Thema aufgrund wechselnder Bedingungen, die man daher nur mühsam in Formeln hineinzwingen kann, die MEDIZIN ist schon seit 22.ÄRA ansteigend mit Formulismen stark bezwungen, separate EinzelThemata bedürfen noch dringender der Erforschung der SuperMedikamente. Und kleinzahlige, aber sehr schädliche Krankheiten werden noch immer zu wenig erforscht. DIE PHARMAZIEN täuschen Bemühungen vor um Menschen in der Meinung zu paralysieren. ERICHIOs Mediziner-Gruppe Vermutung ist, diese Afrika-Krankheit wurde von außerhalb in den Kontinent VULPIUSA eingeschleppt. Aber "außerhalb" ist konkreter Begriff für die irdische Übertragung, die ersten Raumschiffleute haben wahrscheinlich VULPIUSA infisziert und ERICHIO legt sich nicht fest damit, Beweise dauern eben sehr lange Zeit bis man genau weiß.

... die Stunden weilten schnell im Wechsel, nächster Tag 12UHR mittags. HalbtagsSekretärin SAOIRCE hat ERICHIO mit einem schwarzen E-KFZ abgeholt, zu seiner anderen Wohnstätte nach GrenzEpsilon gefahren, an die 25 Kilometer, er sei ruhiger und erholter Phisiognomie gewesen. SAOIRCE hat den aufrichtigen Blick auf Menschen. Unserem alten ONSTEIN war es wohl schwer gekommen das DIETerALFREDE'sche Alters-Geheimnis der Familie zu sagen. Nun Geschehen. Jetzt geisterte mir das Wort ÄSTHETISCH durchs Hirn, aber DIET hatte doch den manierlichen und menschlichen Gesichtsausdruck? Aber doch bissel auch anders. In der 21.ÄRA war bereits eine Ästhetik-Theorie entstanden, kluge Köpfe haben das weiter geführt, aber Ästhetik-Theorien sind immer noch auf Abstellgleis in jetziger Zeit; hatten doch Fanatiker in der 20.ÄRA mit solchen Theorien die Negativität hoch getrieben. Manche Theorien werden nicht mehr angefasst. Bis ein neuer Kopf die ganz andere Brille benutzt.

... DIETerALFREDEs Gesichtsausdruck hatte wirklich nie Fragen zum wahren 64Alter erzeugt. Er sah aus wie 41.Alter. Er war eben so, das sagen auch die Töchter heute Morgen im gemeinsamen Frühstück mit Bäckerbrötchen von der LEMAN-Kette, und Honig von Schwarzwälder Bienen. In Tradition sind wir hier öfter zusammen. Die Jüngste, BLONDIZIA, sie unterhält die Frühstücksrunde gern mit Infos von YORKK, von DAKOTA, und von BOTHO. Die ihr Gleichaltrigen. Im Hintergrundbereich die leise Gesangsstimme SARAH-BRIGGI. ANNA7 ist auch manchmal nur RADIO. MAGDALENU wiederholt nochmals den sonderbaren ESCHATON-Vorgang, der sei aus dem heiteren Himmel gekommen. Keine Meinungen dazu. Der Vorgang von MAGDALENU so benannt nach einer Literatur-Geschichte des Engländers CHARLES STROSS. Ich fiel abschneidend in ihre Rederei mit meinen Worten, ich fühlte Alarm wegen meiner Eigenschaft der halben Gleichgültigkeit zu Familie-Problemen.

... Ich erzähle wichtigmacherisch, aber völlig aus dem Abseits einen Ausgleich sehr simpler Ideen aus DANTE ALIGHIERIs "Göttliche Komödie". 12.ÄRA. Meine Töchter schauen bizarr Gedankenvernetzt, ich deute Langeweile, trotzdem, dass sollen sie hören... vom typischen Ritter-Leben in den Burgen mitsamt Verwandtschaft und Gesinde am Hals auf tausend Quadratmetern, die Ahnen kannten sich äußerst genau, sie begegneten sich in der Burg bestimmt 13mal am Tag, oder 18mal, das überliefern die Pergamente dieser historischen Jahrhunderte, die Ahnen wurden sich überdrüssig, die Gespräche wurden immer Gleicher, sie suchten die Burgnischen um Momente allein zu sein... meine drei Töchter kapieren sofort was Vater sagen möchte... man braucht Zeit um immer zu sich zu finden, ein zu großes Quantum Privat hergeben heißt auch Hefe für Streit schütten... wir wissen unsere Berufe und unsere Arbeiten. Partnerschaften wissen mehr voneinander. Ausreichend. Wir reden. Nur FELICITAS ist respektvoll still. Sie mochte den DIETerALFREDE, den ständigen wissenschaftlichen Gesprächspartner.

... die Frühstücksstunde neigt sich los vom gemeinsamen Beisammensein, ich sage noch mein Weg führt heute nach KleinLondon. Im dortigen Ideen-Ambiente ein persönliches Gespräch mit JOLENA des IGNAZ Frau. So geplant. Alte Literaturen. Alte Techniken. Alle Drei kennen Ahnenforscherin JOLENA infolge berufsartigem Umgang. Alle Drei schauten begeistert interessiert, aber ich sage nichts Annäherndes weiter dazu, die Brötchenbissen waren sämtlich runter geschluckt, sie sagen der Kaffee war recht stark und daher gut für den Jump in den Morgen. Ich bereits aufgestanden von den FIGUR-STÜHLEN rede noch kurz abschließenden Satz, und wie auf militärisches Kommando waren sie ebenfalls ruckartig hoch gekommen von ihren Sitzen, der Fakt "... der Vater will nach KleinLondon...Wissen oder Liebe...also los..." hat Stimmung in ihren charmanten Köpfchen gezündet, Gedanken und Mutmaßungen geisterthaft geweckt.