"BLOG - Mathematiker spricht über Literatur-Genre SCIENCE FICTION an Hand von Büchern."

... Sonntag.26.August.2018.(20.26.).

©2018 by MaNfred SteiNert.

Die PERSÖNLICHE private, wohl aber einfache, banale Frage - WAS IST SCIENCE FICTION und WOZU?

Literatur-Genre SCIENCE FICTION (Genre der Phantastik) existiert/lebt froh seit Jahrzehnten, extrapoliert aus der REIN-Phantastik der GOTHIC LEVEL, einfach Schauerromane, erfundene Reisen etc. Bekannt ==> US-Amerikaner HUGO GERNSBACK definierte nach anfänglichen "Krückenamen" Wort SCIENCE FICTION. Eine allgemein hinreichende wahre UMFASSUNG aller Nuancen. SCIENCE FICTION steht nicht mehr im TERRAIN der TRIVIAL-Literatur.

Die sozialistischen Staaten, Länder, 1945 bis 1990, zogen erst Mitter 1980er Jahre mit der Formulierung hinzu. Fragen der Zensur, der innerstaatlichen Anerkennung, usw.

Bekannt ist - die NATUR der SCIENCE FICTION = SF, ihr zum Großteil innewohnender schöpferische Gedankenvorat. Das Lesepuplikum schätzt auch diese Seite, neben den literaturüblichen kommerziellen Unterhaltungsfaktoren. Literaturen wirbeln Fragen hoch, und kriegt Antworten auch vom Leser. SF besitzt nicht die detektivische Seite des ergründens, SF serviert Gedanken und Ideen, inbegriffen die Naturen der Menschen. Der Wichtigste JOKER ==> SF blickt meist Voraus. Diesen JOKER-Faktor schätze ich hoch ein in dieser Literatur.

Durch ein Arbeits-Vermögen der Menschen wird die WELT strukturiert, dem Menschen Angepasst.

GANZ EINFACH + BANAL -- SF ist ABER keine MASCHINE die Leben an sich manifestiert. Die manchmal geschilderte "WUNSCHGKUGEL" ist eigentlich das eigene Denken. Insgesamt kann SCIENCE FICTION, die PHANTASTIK, nichts Wirkliches herstellen, ist ja keine produzierende Wissenschaft... Und macht doch mitunter Freude am Lesen... diese KRAFT steckt in der Literatur allgemein... Literatur entspannt, auch PHANTASTIK bessert menschliche Stimmungen...

Schriftsteller und Autoren der SCIENCE FICTION nutzen Erkenntnisse der Natur und der Wissenschaften, sie nutzen die Historie der WELT, sie nutzen ihr Können einen passablen SCHREIBSTIL sich zu erarbeiten, um ihre Bücher vorteilhaft verkaufen zu können, Bücher Schreiben und Verkaufen ist nach-wie-vor Lebenseinkommen der Schriftsteller, sie bringen ihre KREATIVITÄT in TEXTEN zum Ausdruck. Oft beginnend im kleineren Rahmen der Journalistik, mit Medien analog + digital.

Gewisse PRAXIS menschlichen Leistungs-Potentials schuf der Mathematiker CARL FRIEDRICH GAUSS(*1777, t1855). Er erfasste das menschliche POTENTIAL mittels einer WAHRSCHEINLICHKEITS-KURVE, die mathematische GLOCKENKURVE, auch bezeichnet als Normalverteilung. Als Ausdruck für Zahlenmäßige MENGEN mit unterschiedlichen EIGENSCHAFTEN + LEISTUNGEN. Zwar für Laien ABSTRAKT, nicht leicht interpretierbar, aber von den inhaltlichen Details her, als Bevölkerungs-Spiegel doch genial.

So betrachtet finden die zirka 30 Millionen Deutschen Buchkäufer eine Präsenz von etwa 33 Prozent Anteil, eine beträchtliche Anzahl, 2018 eine große Menge, welche sich bisher durch HANDY aller Arten nicht verringert oder reduziert hat.

Literatur SCIENCE FICTION ist AUCH Fähig Evolutionen im ANFANG zu ERKENNEN. Auch DAHER, weil sehr viele Schriftsteller 2018 auch akademische Ausbildungen der unterschiedlichen Grade auch besitzen. Sogenannte Kern-Situationen anfangs 1990 betrachtet, wie kommende ÜBERVÖLKERUNG, wie Krankheitsgefahren, Natur-Phänomäne der Katastrophen, Klima, Erdbeben, Taifune, sind Text-Operatoren der Schriftsteller. Trotz allem der MENSCH die hauptsächliche Darstellung behalten hat. Zuviel Populär-Wissen in Geschichten mögen die Leser nicht, noch immer ist der Unterhaltungssinn der Volltreffer.

SCIENCE FICTION Erörtert auch die kosmologischen Aspekte... Gibt es andere bewohnde Welten (?), Sind wir allein im Weltall?... Exakt wissen Forscher -- in paar Milliarden Jahren wird die Sonne zur NOVA, und das irdische Leben wird zu Ende sein (?), wenn die Menschheit nicht fähig ist Raumschiffe zu bauen und den literarischen EXODUS in die TAT umsetzen kann...

COMPUTER haben unser Leben seit 2010 sicher vereinfacht, im persönlichen Haushalt der kleine PC, Schriftsteller haben keine Schreibmaschine mehr, Computer-Tastaturen oder Spracheingabe, Text-Korrekturen sind sehr einfach und schnell möglich, die Autorenzahl ist wohl auch daher 2018 höher geworden, auch in Mode "Schreib dein Buch", anders als vor 30 Jahren, mehr Bücher werden veröffentlicht... aber auch die BUCH-KOSTEN pro Exemplar sind gestiegen, weil wohl die Buch-Auflagenhöhen zahlenmäßig total geschrumpft sind. Ein Buch-Autor im Genre SCIENCE FICTION muss lebenserhaltend sehr fleißig und schöpferisch sein.